39/43 nVidia GeForce 8600 GTS (SLI) und 8600 GT im Test : Mid-Range mit Direct3D-10-Unterstützung

, 181 Kommentare

Stromverbrauch

Für die Messungen der Stromaufnahme wird ein handelsüblicher Verbrauchs-Monitor, den man sich auch beim örtlichen Stromversorger ausleihen kann, genutzt. Gemessen wird die Gesamt-Stromaufnahme des Testsystems. Auch hier gilt die Teilung zwischen Idle- und Last-Betrieb. Letzterer wird durch Verwendung des 3DMark06 unter der Auflösung 1600x1200 sowie 4-fachem Anti-Aliasing und 16-fachem anisotropen Filter simuliert.

Stromverbrauch
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • nVidia GeForce 7600 GS
      165
    • nVidia GeForce 7600 GT
      167
    • nVidia GeForce 7900 GS
      171
    • nVidia GeForce 8600 GT*
      172
    • nVidia GeForce 7900 GT
      173
    • ATi Radeon X1650 XT
      174
    • ATi Radeon X1650 Pro
      175
    • XFX GeForce 8600 GTS XXX
      176
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      176
    • nVidia GeForce 7950 GT
      177
    • ATi Radeon X1950 Pro
      178
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      179
    • ATi Radeon X1950 XTX
      179
    • ATi Radeon X1900 XT
      186
    • ATi Radeon X1900 XTX
      187
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      188
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      203
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      205
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      209
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      219
  • Last:
    • nVidia GeForce 7600 GS
      182
    • nVidia GeForce 7600 GT
      193
    • nVidia GeForce 7900 GS
      199
    • nVidia GeForce 7900 GT
      202
    • nVidia GeForce 8600 GT*
      203
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      210
    • XFX GeForce 8600 GTS XXX
      215
    • nVidia GeForce 7950 GT
      216
    • ATi Radeon X1650 Pro
      217
    • ATi Radeon X1650 XT
      221
    • ATi Radeon X1950 Pro
      238
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      243
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      264
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      269
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      276
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      285
    • ATi Radeon X1950 XTX
      287
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      297
    • ATi Radeon X1900 XT
      301
    • ATi Radeon X1900 XTX
      303

In der Disziplin des Stromverbrauches hat der 80-nm-Prozess durchaus seine Vorteile und weiß im Gegensatz zu der GeForce 8800 auf den Mid-Range-Karten durchaus zu gefallen. Zwar werden keine Rekordwerte erreicht, gut ist das Ergebnis für einen modernen 3D-Beschleuniger aber alle Mal. Unter Windows zieht die GeForce 8600 GTS 176 Watt aus der Leitung (gemeint ist hier der komplette PC), womit sich der 3D-Beschleuniger im unteren Mittelfeld platzieren kann. Unter Last ist das Ergebnis ähnlich gut. Mit 210 Watt hält sich der Stromverbrauch in Grenzen. Von den sehr hohen Werten der GeForce 8800 GTS und GeForce 8800 GTX ist man auf jeden Fall weit entfernt.

Die simulierte GeForce 8600 GT erreicht sehr ähnliche Ergebnisse, die minimal unter denen der GeForce 8600 GTS angesiedelt sind – was aufgrund der niedrigeren Taktraten aber auch nicht verwundert. Im 2D-Modus liegt der Verbrauch bei 172 Watt, unter Last steigt der Leistungsbedarf auf 203 Watt an.

Bei der GeForce 8600 GT müssen wir erneut anmerken, dass es sich bei den Werten um eine heruntergetaktete XFX GeForce 8600 GT XXX handelt. Leider konnten wir mit keinem Tool den Takt der ALUs auslesen, weswegen es möglich ist, dass dieser höher oder niedriger als der einer Referenzkarte ist. Aus diesem Grund kann unser Ergebnis leicht von dem eines Standardmodells abweichen.

Stromverbrauch – SLI/CF
  • Idle:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      335,2
    • nVidia GeForce 8800 GTS SLI
      293,6
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      231,1
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      203,4
    • nVidia GeForce 8600 GTS SLI
      201,6
    • ATi Radeon X1900 XT CF
      195,5
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      193,0
  • Last:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      479,4
    • ATi Radeon X1900 XT CF
      407,6
    • nVidia GeForce 8800 GTS SLI
      404,6
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      394,5
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      342,1
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      276,2
    • nVidia GeForce 8600 GTS SLI
      276,2

Auf der nächsten Seite: Übertaktbarkeit