6/12 Weihnachten 2007 : Wir wünschen uns was: Das!

, 73 Kommentare

Frank

Pünktlich zu Weihnachten fallen die Wünsche dieses Jahr eher bescheiden aus. Crysis ließe sich auf dem heimischen PC zwar selbst bei mittlerem Detailgrad nicht ruckelfrei spielen, so dass hier durchaus neue Komponenten auf den Wunschzettel geschrieben werden könnten, doch die Zeiten, in denen freie Stunden mit Spielen verbracht wurden, sind lange vorbei. Für die wenigen Momente, in denen das Spielerherz doch noch einmal durchkommt, lohnt sich eine Aufrüstung nicht. So soll dieses Jahr zu Weihnachten eigentlich endlich der alte Kassettenadapter ersetzt werden, der seit Jahren den iPod zuverlässig mit dem Autoradio verbindet, jedoch bei mittlerer Lautstärke bereits ein deutliches Rauschen erzeugt. Da das Autoradio keinen Aux-Anschluss oder eine iPod-Schnittstelle bietet und an einen Austausch dank tadelloser Funktion nicht zu denken ist, soll es in diesem Jahr eigentlich ein FM-Transmitter richten. Dieser soll dem iPod zudem eine stabile Halterung liefern, so dass er nicht mehr länger achtlos in der Mittelkonsole verstaut werden muss. Darüber hinaus wird der iPod auch bei der Fahrt geladen und man muss bei längeren Fahrten nicht mehr darauf achten, den iPod vorher noch einmal aufzuladen, damit er nicht auf halber Strecke seinen Geist aufgibt.

Belkin iPod TuneBase FM
Belkin iPod TuneBase FM

Auch wenn dem ein oder anderen Leser ob der gebotenen Klangqualität der Funkverbindung die Haare zu Berge stehen werden, finde ich sie für den KFZ-Betrieb völlig ausreichend, zumal es sich weder beim Radio noch bei den Boxen um aktuelle, hochpreisige Vertreter handelt. Die Wahl wäre eigentlich auf die iPod TuneBase FM von Belkin gefallen, doch leider scheint das Modell auch Monate nach dem Verkaufsstart der neuen iPod-Modelle noch nicht mit neuen Adaptern ausgeliefert zu werden. Der iPod nano 3G findet zwar, wie der Selbstversuch offenbarte, auch in dem Adapter für den iPod Video dank des schwergängigen Dock-Anschlusses recht guten Halt und lässt sich problemlos betreiben, wird aber nicht perfekt eingefasst, so dass hier noch etwas Recherche notwendig ist, bis ein passendes Modell mit Halterung erspäht wird. Sollte dies nicht gelingen, fällt die Wahl auf den LiquidFM Transmitter Deluxe für iPod in Kombination mit der Car Mount – Auto Universalhalterung für MP3-Player von Kensington.

Und wer weiß, vielleicht kommt zu Weihnachten ja auch noch einmal der bärtige Klempner in seiner neuesten Episode ins Haus.

Martin

Blackout-Phänomen Weihnachtszeit. Wer kennt dies nicht: Über das gesamte Jahr verteilen sich meist die blühendsten Geschenkideen für die geliebte Verwandtschaft und natürlich für sich selbst, doch wenn es dann wirklich an der Zeit ist, der Kreativität freien Lauf zu lassen, klafft dort, wo sich einst die aufregendsten Wünsche tummelten, nur noch gähnende Leere. Und so wird man schließlich genötigt, sich innerhalb kürzester Zeit eine Art Notprogramm abzuringen, um seinen Lieben und vor allem sich selbst noch ein materiell versöhnliches Weihnachtsfest zu bescheren.

Und was wünscht sich nun so ein ComputerBase-Redakteur aus der Welt, die ihm doch 365 Tage im Jahr ohnehin zu Füßen liegt? Tatsächlich bleibt mir in diesem Jahr nichts anderes übrig, als den profanen Wunsch nach einer neuen Grafikkarte auszusprechen. Nachdem das treue, aber mittlerweile fast wertlos gewordene Athlon-64-2-GHz-Singlecore-Gespann des Privat-PCs auf DDR1- und AGP-Basis fernab jedes sinnvollen Erweiterungs- respektive Aufrüstgedanken nun endlich in Rente geschickt werden konnte und einer halbwegs aktuellen AMD-Athlon-64-X2-6000+-EE-Infrastruktur weichen musste, verbleibt die Grafikkarte die einzige noch nicht modernisierte Komponente. Standesgemäß sollte hier eine GeForce 8800 GT, als momentaner Preis-Leistungs-Knüller, Einzug halten. Dabei spielt die Version oder Marke eine grundlegend untergeordnete Rolle – Hauptsache sie passt ins kleine Micro-ATX-Gehäuse und das tut sie mit ihrer PCB-Länge von gut 23 cm knapp.

Nvidia GeForce 8800GT
Nvidia GeForce 8800GT
SyncMaster 206BW
SyncMaster 206BW

Und da Wünschen bekanntlich nichts kostet, seien mir ein weiterer Neuanschaffungsgedanke gestattet. So steht in Kürze ein neuer Monitor ins Haus, da ich die Vorzüge des Dual-Monitor-Arbeitens für mich entdeckt habe. Dabei reicht ein schickes 20"-Modell vollkommen aus (schließlich soll er an der Seite eines weiteren 20"-Displays zum Einsatz kommen). Hierbei wird die Wahl aller Voraussicht nach auf den Samsung SyncMaster 206BW fallen. Er bietet ein ordentliches Bild, eine schicke Optik und ist vergleichsweise günstig zu erstehen.

Ob sich einer der Wünsche erfüllen lässt, steht bis dato noch in den Sternen. Aber auch ohne Hardware unterm Weihnachtsbaum steht mir mit Sicherheit ein traumhaftes Weihnachtsfest bevor, das ich damit auch Euch wünsche.

Auf der nächsten Seite: niz