23/24 ATi CrossFire X gegen Nvidia Quad-SLI im Test : Ultimativer Schlagabtausch der Multi-GPUs

, 145 Kommentare

Leistungsaufnahme

Für die Messungen der Leistungsaufnahme wird ein handelsüblicher Verbrauchs-Monitor, den man sich auch beim örtlichen Stromversorger ausleihen kann, genutzt. Gemessen wird die Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems. Auch hier gilt die Teilung zwischen Idle- und Last-Betrieb. Letzterer wird durch Verwendung von Unreal Tournament 3 unter der Auflösung 2560x1600 simuliert.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • ATi Radeon HD 3870
      136
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      159
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      175
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      202
    • Nvidia GeForce 9800 GX2
      205
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      235
    • Nvidia GeForce 9800 GX2 SLI
      325
  • Last:
    • ATi Radeon HD 3870
      245
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 512
      265
    • ATi Radeon HD 3870 X2
      361
    • Nvidia GeForce 9800 GX2
      379
    • ATi HD 3870 X2 + HD 3870
      490
    • Nvidia GeForce 9800 GX2 SLI
      603
    • ATi Radeon HD 3870 X2 CF
      630

Wer Strom sparen oder der Umwelt etwas Gutes tun möchte, greift sicherlich nicht zu CrossFire X und Quad-SLI. Bemängeln müssen wir insbesondere die Leistungsaufnahme der beiden GeForce-9800-GX2-Karten unter Windows. Da sie über keinen effektiven Stromsparmechanismus verfügen – Hybrid-Power lassen wir nicht gelten, da es für diesen Modus aktuell weder ein passendes Mainboard gibt, noch er auf jeder Platine funktionieren wird –, benötigt Quad-SLI auf dem Desktop sehr viel Watt, ohne dafür groß etwas zu leisten. Dieses Problem hat natürlich auch eine Einzelkarte, in der Quad-SLI-Konstellation nimmt es dann aber desaströse Ausmaße an. Die ATi-Karten schlagen sich dagegen deutlich besser.

Interessanterweise sind unter Last die beiden Radeon-HD-3870-X2-Karten mit den gemessenen 630 Watt der Spitzenreiter im Testfeld, obwohl eine einzelne Radeon HD 3870 X2 weniger Strom aus der Leitung als eine GeForce 9800 GX2 zieht. Das Ergebnis ist reproduzierbar, auch wenn wir es uns nicht erklären können. Knapp 30 Watt dahinter folgt das Quad-SLI-System von Nvidia. Die Kombination Radeon HD 3870 X2 mit einer Radeon HD 3870 zeigt sich mit 490 Watt um einiges genügsamer.

Auf der nächsten Seite: Beurteilung