News : ComputerBase-Chronik 2008

, 172 Kommentare

„... und täglich grüßt das Murmeltier“! Es mag ungewöhnlich erscheinen, die diesjährige ComputerBase-Chronik mit dem Titel eines Films mit Bill Murray aus dem Jahr 1993 zu beginnen. Doch auf der Suche nach einer passenden Einleitung, die den sich Jahr ein Jahr aus gleichen Sachverhalt wiedergibt, ohne sich selbst zu wiederholen, stand genau dieser Titel plötzlich im Raum.

Womit wir auch schon beim ersten Punkt der Tagesordnung und dem für die erneut schwierige Fahndung nach einer Einleitung verantwortlichen Tatbestand wären: der Entwicklung der Zugriffszahlen auf ComputerBase im letzten Jahr.

Auch 2008 ist ComputerBase erneut enorm gewachsen und konnte rechtzeitig zum Jahresende sogar noch eine historische Hürde nehmen: Erstmals zählten wir im Monat Dezember intern mehr als 6 Millionen Unique Visitors pro Monat – in vierundzwanzig Stunden werden es gar deutlich über sechs Millionen gewesen sein. Gegenüber dem Dezember des Vorjahres entspricht dies einer Steigerung um ein Sechstel. Auch die Anzahl der Seitenabrufe erreichte in diesem Monat ein neues Allzeithoch, wobei die Marke 40.000.000 wohl knapp verfehlt und damit auf die Liste „Ziele im Jahr 2009“ wandern wird.

Gemäß der unabhängigen Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) erreicht ComputerBase im Monat derzeit 940.000 reale Personen – 27 Prozent mehr als im vergleichbaren Quartal im Jahr 2007. Auch sind der aktuellen Studie zufolge 78,6 Prozent der ComputerBase-Besucher männlich, 21,4 Prozent weiblich. 32,0 Prozent der Besucher verfügen über die Hochschulreife, 42,5 Prozent über die mittlere Reife. 65,9 Prozent der Leser sind berufstätig, 24,2 Prozent befinden sich in der Ausbildung. Detaillierte und weiterführende Informationen finden sich in unseren Mediadaten.

Im Forum ging nach einem rasanten Jahr 2007 auch in den vergangenen zwölf Monaten wieder die Post ab. Die Anzahl der neuen Threads innerhalb eines Jahres stieg nochmals deutlich von 107.000 auf 150.000 und auch bei den neuen Beiträgen gab es deutliche Zuwächse. Mit rund 1.800.000 neuen Beiträgen addiert sich die Summe der Beiträge zurzeit auf knapp 5.300.000. Oder anders ausgedrückt: Ein Drittel aller Beiträge im Forum wurde im letzten Jahr verfasst. Und noch einen Meilenstein hat das Forum kurz vor Jahresende im Dezember geknackt: Erstmals konnte es mehr als zehn Millionen Seitenabrufe innerhalb eines Monats auf sich verbuchen.

Anzahl neue Threads/Beiträge (Forum)
Angaben in Punkten
  • Neue Threads:
    • Gesamt
      481.000
    • 2008
      150.000
    • 2007
      107.000
    • 2006
      76.000
  • Neue Postings:
    • Gesamt
      5.300.000
    • 2008
      1.800.000
    • 2007
      1.115.000
    • 2006
      736.000

Die Zahl der auf ComputerBase registrierten Mitglieder, die u. a. Schreibrechte im Forum oder den Kommentaren sowie Zugang zum ComputerBase-Downloadserver erhalten, stieg im Jahr 2008 ebenfalls deutlich von 280.000 auf 313.000. Und das, obwohl nach Juni 2007 im März 2008 erneut inaktive Accounts gelöscht und unsere Datenbank aus diesem Grund um 62.942 Mitglieder bereinigt wurde.

Die Frage, welche Meldungen unsere Leser im Jahr 2008 mit Abstand am meisten interessiert haben, ist relativ leicht mit dem Schlagwort „Windows“ zu beantworten und wohl damit zu erklären, dass Windows der kleinste gemeinsame Nenner unserer Leserschaft sein dürfte. Auffällig ist dabei, dass der Windows-Vista-Nachfolger „Windows 7“ gleich zwei Mal in den Top-5 des Jahres zu finden ist.

Die Top-5 der Meldungen aus 2008 in der Übersicht:

In der ewigen Top-5 der Meldungen finden sich einige alte Bekannte: Auf Platz eins liegt weiterhin unsere Meldung „Windows Vista: Treiber-Überblick (Update)“ aus dem Jahr 2007, die den Sprung an die Spitze als erste News bereits im Jahr der Veröffentlichung geschafft hatte. Auf dem zweiten Platz hält sich weiterhin wacker unsere Bekanntmachung „ComputerBase Mozilla Optimizer eingestellt“ aus dem Jahr 2004, während auf Platz drei der bereits erwähnte Spitzenreiter aus 2008 liegt: „Windows 7 M1: Screenshots und Video (Update)“. Mit „Windows Live Messenger 8: Neue Version“ sowie „Futuremark stellt 3DMark06 vor“ werden die Top-5 durch zwei Software-Meldungen aus dem Jahr 2006 komplettiert.

Und wie sah es an der Artikelfront aus? Hier hatten auch im Jahr 2008 wieder fest die Grafikkarten-Artikel unseres Redakteurs Wolfgang Andermahr das Zepter in der Hand, wobei sich abermals gezeigt hat, dass es nicht unbedingt die Tests der teuersten High-End-Lösungen sind, die die Leser im Jahresverlauf auf sich vereinen. So wurde in den vergangenen 365 Tagen kein neuer Artikel so häufig von unseren Lesern angeklickt wie der Test zur „Nvidia GeForce 9600 GT (SLI)“: Erster Platz in der Hitliste 2008 und Platz neun im Allzeitvergleich. Die ewigen Artikel-Top-5 setzen sich wie folgt zusammen: „nVidia GeForce 8800 GTX“ (2006), „GeForce 7600 GT, 7900 GT und 7900 GTX“ (2006), „nVidia GeForce 8600 GTS (SLI) und 8600 GT“ (2007), „ATi Radeon X1800, X1600 und X1300“ (2005) und „Intel Core 2 Duo E6700 und E6600“ (2006). Der Spitzenreiter, der im Jahr 2007 noch auf Platz drei lag, darf dabei mittlerweile mit über einer halben Millionen Artikelansichten prahlen.

Die Top-5 der Artikel aus 2008 in der Übersicht:

Insgesamt gingen auf ComputerBase im Jahr 2008 übrigens 176 Artikel online. Alle zwei Tage einer. 81 Prozent mehr als im Vorjahr. Absoluter Rekord.

Bei den von unseren Lesern genutzten Betriebssystemen gab es die größten Verschiebungen innerhalb des Microsoft-Lagers, während der Anteil der Systeme aus Redmond mit zusammen 94,1 Prozent (2007: 94,74 Prozent) nur um einen halben Prozentpunkt gefallen ist. So hat Windows XP über das Jahr gut 22 Prozent „Leseranteil“ einbüßen müssen, während Windows Vista um 76 Prozent zulegen konnte. Nichtsdestotrotz bleibt Windows XP auch im Jahr 2008 das mit Abstand am stärksten vertretene Betriebssystem unserer Leser. Quasi halbiert hat sich hingegen der Anteil derer, die Windows 2000 auf ihrem Rechner einsetzen, während Linux und Apples Mac OS neun respektive achtundzwanzig Prozent zulegen konnten.

Betriebssysteme Dezember 2008
Angaben in Prozent
    • Windows XP
      54,89
      Hinweis: Vorjahr: 70,86
    • Windows Vista
      38,13
      Hinweis: Vorjahr: 21,66
    • Linux
      1,94
      Hinweis: Vorjahr: 1,78
    • Mac OS X
      1,81
      Hinweis: Vorjahr: 1,41
    • Windows 2000
      1,08
      Hinweis: Vorjahr: 2,22

Von lagerübergreifenden und aus diesem Grund spannenderen Veränderungen gibt es hingegen an der Browser-Front zu berichten. Denn während der alternative Browser Firefox von 2006 auf 2007 nur einen mageren Prozentpunkt zulegen konnte, waren 2008 gar deren neun drin. Erneut ging der Zugewinn des Fuchses eindeutig auf Kosten des Internet Explorer, der von 32,26 auf 22,89 Prozent fiel – ein Minus von 9,4 Prozentpunkten. Auch Apples Safari (plus 69 Prozent) und Googles Chrome (von Null auf 1,04 Prozent) setzten dem Internet Explorer zu. Lediglich der Opera-Browser musste mit einem Rückgang von 7,99 auf 7,42 Prozent wie der IE Federn lassen.

Browser Dezember 2008
Angaben in Prozent
    • Firefox
      65,85
    • Internet Explorer
      22,89
    • Opera
      7,42
    • Safari
      1,54
    • Google Chrome
      1,04

Ein Blick auf die von unseren Lesern beim Surfen auf ComputerBase genutzten Auflösungen verrät, dass es die eine Auflösung zurzeit nicht gibt. Zwar ist 1280 x 1024 Pixel weiterhin die Auflösung Nummer eins, vor zwei Jahren verbuchte sie allerdings noch knapp 46 Prozent auf sich, im letzten Jahr waren es 40 Prozent. Aktuell reichen gute 30 Prozent, um den ersten Platz vor der zweitplatzierten Auflösung, 1.680 x 1.050 Pixel, zu verteidigen. 1.680 x 1.050 Pixel konnte im vergangenen Jahr gut zehn Prozent zulegen. Erneut stark verloren hat 1024 x 768, der Abstand auf das starke Zweigestirn beträgt bereits gut dreizehn Prozent. Der Anteil der Leser, die eine Auflösung größer 1280 x 1024 Pixel einsetzen, stieg in den vergangenen zwölf Monaten von 26 Prozent auf 42 Prozent und hat sich gegenüber 2006 damit gut vervierfacht.

Bildschirmauflösungen Dezember 2008
Angaben in Prozent
    • 1.280 x 1.024
      30,02
    • 1.680 x 1.050
      23,78
    • 1.024 x 768
      10,30
    • 1.920 x 1.200
      8,17
    • 1.280 x 800
      8,14
    • 1.440 x 900
      6,19

Weiterhin gute Arbeit hat auch im letzten Jahr unsere kleine aber feine Server-Farm geleistet. Bei stark gestiegenen Besucherzahlen hat sich bewiesen, dass das Update im Jahr 2007 mit Blick auf die zukünftige Entwicklung wohl gewählt wurde. Der Traffic des gesamten Jahres 2008 belief sich auf rund 130 Terabyte und ist gegenüber dem bereits starken Vorjahr (98 Terabyte) somit nochmals deutlich gestiegen. Zum Vergleich: Im Jahr 2004 lag unser Traffic noch bei überschaubaren 8,76 Terabyte, 39 Terabyte waren es im Jahr 2006.

Eckdaten der ComputerBase-Server
Webserver DB-Master Mail & DB-Slave Downloads
Prozessor 2x Intel Xeon E5310 2x Intel Xeon E5310 2x Intel Xeon E5310 1x Intel Xeon E5310
Arbeitsspeicher 4 Gigabyte 8 Gigabyte 4 Gigabyte 1 Gigabyte
Festplatte 2x 146 GB SAS 15krpm 2x 146 GB SAS 15krpm 2x 146 GB SAS 15krpm 2x 160 GB SATA

Abseits der nackten Zahlen begab sich ComputerBase 2008 sprichwörtlich auf zu neuen Ufern. So berichteten Redakteure neben den bekannten Schauplätzen CeBIT in Hannover und Intel Developer Form (dieses Jahr in Shanghai, China) erstmals auch von der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, USA, und der Computex in Taipeh, Taiwan. Für unsere Leser ein Mehr an aktuellen, oftmals exklusiven Informationen und für die beteiligten Redakteure neue Erfahrungen in faszinierenden Umfeldern. Und die Tickets für die vom 8. bis zum 11. Januar 2009 wieder in Las Vegas stattfindende CES sind bereits gebucht.

Impressionen Taipeh

Doch, und auch in diesem Punkt wiederholen wir uns Jahr für Jahr, dies alles haben wir in erster Linie unseren treuen Lesern zu verdanken. Unsere Leser sind es, die ComputerBase dazu gemacht haben, was es heute ist. Durch passive wie durch aktive Anteilnahme an ComputerBase.

Wie im letzten Jahr möchten wir in diesem Zusammenhang ausdrücklich erneut die Autoren der zahlreichen Leserartikel hervorheben, die seit deren offizieller Einführung auf ComputerBase erschienen sind und in den meisten Fällen kontinuierlich aktualisiert werden. Seit 2008 finden sich die Artikel nicht nur im Forum und auf der Startseite wieder, sie haben auch ihre eigene Übersichtseite im Artikelarchiv bekommen. Ein großes Lob an die Autoren!

Und auch dieses Jahr geht unser ausdrücklicher Dank an dieser Stelle ebenfalls noch einmal an das niemals müde und in diesem Jahr äußert erfolgreich erweiterte Moderatorenteam, das das Forum auch in schwierigen Gewässern auf Kurs hält und maßgeblich dafür gesorgt hat, aus dem Forum eine offene Plattform zum Gedanken-, Wissens- und Meinungsaustausch im Internet zu machen, die nicht umsonst die aktuelle Größe erreicht hat. Wobei die Arbeit der Moderatoren nicht immer eine einfache und vor allem dankbare Aufgabe ist. aki, b-runner, Boron, Brigitta, Fiona, Green Mamba, HappyMutant, Humptidumpti (Zugang 2008), Jodd (Zugang 2008), Mueli, niz, Noxman, olly3052 (Administrator), -oSi- (Zugang 2008), phil., PuppetMaster, rumpel01, Shagrath, Stewi (Administrator a. D.), TeddyBiker, ToXiD (Zugang 2008) und _DJ2P-GER_ – vielen, vielen Dank!

Nach all' diesen Rückblicken seien uns abschließend noch einige Zeilen für einen Ausblick gegönnt. Wobei, zu viel verraten wollen wir nicht. Fest steht, wir wollen auch die kommenden zwölf Monate objektiv, unabhängig, detailliert und so umfassend wie möglich über aktuelle Entwicklungen in der IT-Industrie berichten. Dabei nehmen wir uns viel der im ausklingenden Jahr geäußerten konstruktiven Kritik unserer Leser zu Herzen und bitten ganz offen darum, auch in Zukunft derartige Kritik zu äußern. Sachlich, ruhig und auf den Punkt gebracht.

Wir werden ComputerBase abermals sukzessive weiter entwickeln, wobei nach dem Update auf „ComputerBase 4.0“ im März 2008 vorerst niemand mit einem Relaunch zu rechnen braucht. Doch schon in naher Zukunft werden wir die Seite um weitere Features erweitern. Um welche? Das wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Das heben wir uns für 2009 auf.

Und jetzt wünschen wir allen Lesern von Herzen einen guten und vor allem warmen Rutsch ins Jahr 2009!

Das ComputerBase-Team