1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.332

    Post Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Passend zur Ankündigung von Intel, Kaby-Lake-Prozessoren in Zukunft mit AMDs Vega-Grafik und HBM2 auf einem Package zu vereinen, sind Bilder einer Hauptplatine für zukünftige NUC-Systeme aufgetaucht. Dass die Mini-PCs dieses Update bekommen sollen, ist bereits seit Monaten bekannt.

    Zur News: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    881

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    100 Watt! Da sollte dann doch einiges an Leistung dabei rumkommen.
    PC: | Intel Core i5-4670K @4GHz | beQuiet Pure Rock | AMD Radeon MSi RX 480 Gaming X 8GB | beQuiet System Power 7 500W | Crucial Ballistix 16GB 1600 DDR3 | Gigabyte H87-HD3 | Toshiba OCZ TR 150 480GB | Intenso Top Performance 128GB | Seagate Barracuda 1TB | Coolermaster N400
    Notebook: DELL Inspiron 14 7000/ Intel core i7-4510U, 8GB RAM, 532GB Hybridplatte, FullHD Display
    Phone: Galaxy S8

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.271

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Sieht sehr interessant aus. Aber die von euch schon angesprochene Stromversorgung ist ja wirklich krass.
    Als potenter kleinst-rechner wirklich super. Ich bin gespannt wie sich die CPU-GPU Kombination gegen die APUs von AMD schlägt. 100Watt TDP wäre ja wirklich toll.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    828

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Hi,
    das kleine Ding sieht klasse aus. Wird sehr interessant was damit alles möglich ist.
    m.f.G. Boa-P
    CPU: AMD Ryzen R7-1700X@3.8GHz | MB: MSI X370 Gaming Pro Carbon | GPU: Sapphire Vapor-X Radeon R9 280X Tri-X OC 3GB | RAM: 32gb@3200Mhz | Audio: FiiO E10k & DT 880 250 Ohm

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    383

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Nitschi66 Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt wie sich die CPU-GPU Kombination gegen die APUs von AMD schlägt.
    Da bin ich auch gespannt. Ich gehe aber davon aus, dass diese Variante in einer anderen Leistungsliga spielen werden als die AMD eigenen Lösungen. Entsprechend aber auch in einer anderen Preisliga. Tatsächlich bin ich aber überrascht, Intel scheint wirklich viel mit der Vega iGPU vor zu haben.
    Asus Prime X370 Pro / R5 1600 -0,14V @ Wraith Spire / 2x8 GB Corsair Vengeance @ 2933MHz / 500GB Samsung 850 / Asus R9 290 Direct CU II (Ersatz gesucht) / be quiet! Straight Power 10-CM 500W

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    3.163

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Als MediaCenter mit kleiner Gaming-Ambition, Desktop Replacement oder ähnliches interessant. Ich warte aber auch gespannt auf die Kaby Lake Refresh U-Chips (Quad+HT) auf einem klassischen NUC-Formfaktor-Board.
    Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
    It always defeats order, because it is better organized.
    Terry Pratchett

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.856

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Was ich mich frage...
    So ein großes Package, aufgelötet, und 100W TDP.... was bei Intel auf bis zu 200W Hitze schließen läßt... Wie lange machen die Lötpunkte diese thermisch-mechanische Belastung mit?

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    5.896

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    200w Hitze ist etwas weit hergeholt und um die lötpunkte würde ich mir keine sorgen machen....

    Ich finde das Teil sehr interessant. Mal abwarten was am ende Leistungstechnisch dabei rumkommt (und wieviel das ganze dann kosten soll)

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.724

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von riff Beitrag anzeigen
    Als MediaCenter mit kleiner Gaming-Ambition, Desktop Replacement oder ähnliches interessant. [...]
    So klein brauchen die Gaming Ambitionen gar nicht sein. Wenn die Spekulationen hier auch nur halbwegs wahr sind und wir eine Leistung 'knapp' unter der GTX 1060 erwarten können (und natürlich etwas mehr CPU Leistung als beim 7700HQ), dann dreht die APU Kreise um die normale PS4 und XBOX One (S).

    Das Teil bitte ins nächste XPS 15 sowie das Thinkpad 14 und per USB Typ C Laden und ich wäre glücklich.

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.856

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von cruse Beitrag anzeigen
    200w Hitze ist etwas weit hergeholt und um die lötpunkte würde ich mir keine sorgen machen....

    )
    Also mir ist schon ein Notebook deswegen gestorben! Da riss der Grafikchip ab. Ein Dell studio

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    1.092

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Gelten die 100W TDP für das ganze Package zusammen, also CPU+GPU+HBM+Interposer gemeinsam, oder nur für den CPU-Teil?
    Weil die Spannungsversorgung ist ja in der Tat massiv. Wieviele Phasen sind das, 14!?

    Außerdem ist das GPU-Die riesig. Weiß man, wieviele CUs das hat? Der Vega10 mobile in der Ryzen-APU hat ja 11 CUs, wovon 10 aktiv sind.
    (∩`-´)⊃━☆゚.*・。゚

    Intel Xeon E3-1245 (Sandy Bridge 4C/8T) | EKL Groß Clock'ner | NB eLoop B12-PS
    MSI Radeon RX 480 Gaming X 8GB | MSI H77MA-G43 | 16 GB G.Skill Ares DDR3-2133
    Transcend SSD370 512GB | Toshiba OCZ TR150 240GB | Samsung SH-224 DVD-RW | Gigabyte GC-WB867D-I WLAN
    AeroCool DS200 RED | Corsair RM550x | 1x NB eLoop B12-2 | 2x bQ Silent Wings 3 140mm

  13. #12
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    9.353

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Was mich interessiert, unter welchen Codename fällt dieser Chip bei AMD ? Der Chip ist eigentlich recht groß und könnte ein Mittelklasse-Chip in der Größenordnung von Polaris sein. Im Endeffekt könnte man diesen Chip bei AMD auch bald in Grafikkarten sehen.
    Aber vermutlich liegt es am HBM, dass das nicht so schnell der Fall sein wird.
    <= pipip

  14. #13
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    52

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Würde ich auch gerne wissen. 100 Watt TDP für das Package wäre echt wenig.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.774

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Klassikfan Beitrag anzeigen
    Also mir ist schon ein Notebook deswegen gestorben! Da riss der Grafikchip ab. Ein Dell studio
    das war doch das nvidia fiasko? da ewaren doch die studio & xps zt. von betroffen.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    2.315

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Odysseus277
    Außerdem ist das GPU-Die riesig. Weiß man, wieviele CUs das hat? Der Vega10 mobile in der Ryzen-APU hat ja 11 CUs, wovon 10 aktiv sind.
    Wenn man die grob die Größe zum HBM Chip mit nem halben Vega 10 vergleicht, kommt man auf ziemlich exakt 24 CUs. Passt perfekt zu den 1536 Shader die im Raum standen, bei der letzten News dazu.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.724

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von ChrizzDanielz Beitrag anzeigen
    Würde ich auch gerne wissen. 100 Watt TDP für das Package wäre echt wenig.
    So wenig ist das auch nicht. Die mobilen Quad-Core CPUs sind momentan mit 45 Watt TDP ausgeschrieben. Dreht man die Spannung etwas runter, kann man die auch mit ~35-38 Watt unter voller Last ausfahren.

    1 Jahr Entwicklung und etwas bessere Fertigung, dann kann man das Quad-Core Design bestimmt auf 40 Watt drücken. Bleiben gar nicht mal so unrealistische 60 Watt für GPU und angeblich sehr sparsamen HBM.

    Die Notebook 1050 Ti soll ja auch bei rund 70 Watt liegen.

  18. #17
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.271

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Begu Beitrag anzeigen
    Ich gehe aber davon aus, dass diese Variante in einer anderen Leistungsliga spielen werden als die AMD eigenen Lösungen.
    Klar! Hast vollkommen Recht! Der HBM wird ja bei den AMD APUs leider nicht dabei sein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.027

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von XTR³M³ Beitrag anzeigen
    das war doch das nvidia fiasko? da ewaren doch die studio & xps zt. von betroffen.
    Vermutlich die sich selber "entlötende" 8000er Serie aufgrund des von nvidia verwendeten mangelhaften Trägermaterials.
    Aber Fiasko? Lediglich für die Nutzer, die außerhalb der Garantie waren - und das waren viele.
    Für die OEMs und besonders nvidia war es mehr als glimpflich. Nvidia hat lang genug hingehalten bis die meisten Geräte außerhalb der Garantie war, und der bereitgestellte Geldtopf zum Auffangen von Ansprüchen wurde nur teilweise genutzt. Von der veranschlagten Summe blieb viel Geld in der eigenen Kasse.
    Das war schon fast eine Win-Win Situation... Also wie gesagt für die Hersteller. Nur der Kunde wurde 2x zur Kasse gebeten.
    Geändert von Volkimann (10.11.2017 um 09:48 Uhr)

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.429

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Von der Größe her war ich von NUC begeistert aber die Lautstärke hat meine Begeisterung doch komplett getrübt.

    Gerade das kompakte Gehäuse legt nahe, sie hinter dem Monitor zu verstecken aber so lärmt einem das direkt ins Ohr. Dann doch lieber ein PC unter dem Schreibtisch.

    Selbst mit 15 W CPU läuft der Lüfter lärmend durch. Möchte nicht wissen was los ist wenn eines dieser Winzig-Lüfter 100 W wegblasen muss. Ich fürchte viel leiser als diese 19" Teile die im schallisolierten Serverraum den man mit Gehörschutz betreten muss vor sich hindüsen dürfte das nicht werden.

    Weckt mich, wenn diese Leistung passiv gekühlt gibt.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    881

    AW: Kaby Lake-G: Bilder eines NUC mit Kaby Lake und Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Wattwanderer Beitrag anzeigen
    Weckt mich, wenn diese Leistung passiv gekühlt gibt.
    Ich denke du kannst einmal mindestens 15 Jahre schlafen gehen. Oder du baust einfach einen richtig massiven Kühlblock auf das Ding.
    PC: | Intel Core i5-4670K @4GHz | beQuiet Pure Rock | AMD Radeon MSi RX 480 Gaming X 8GB | beQuiet System Power 7 500W | Crucial Ballistix 16GB 1600 DDR3 | Gigabyte H87-HD3 | Toshiba OCZ TR 150 480GB | Intenso Top Performance 128GB | Seagate Barracuda 1TB | Coolermaster N400
    Notebook: DELL Inspiron 14 7000/ Intel core i7-4510U, 8GB RAM, 532GB Hybridplatte, FullHD Display
    Phone: Galaxy S8

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite