1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.396

    Post Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Nvidia hat vor kurzem die Geschäftszahlen für das vergangene dritte Quartal des Fiskaljahres 2011 vorgelegt. Gegenüber dem zweiten Quartal des Jahres konnte man den Umsatz steigern und wieder in die Gewinnzone eintauchen. Im Vergleich zum Vorjahr fällt das aktuelle Ergebnis aber eher nüchtern aus.

    Zur News: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    823

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    sollte es nicht jahr 2010 heißen??
    Wer Rechtschraibfehler findet darf das gerne für sich behalten. Danke
    Mein Festrechner:
    http://www.sysprofile.de/id162511
    Mein Lappi
    http://www.sysprofile.de/id108236

  4. #3
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    6.961

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    naja nachdem sie ein Jahr lang eigentlich "nichts" im Angebot hatten konnte es mit GF104 & Co. ja nur besser werden...

    mfg

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    448

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Da lebt einer in der Zukunft xD

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.914

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Nein nV lebt schon immer in der Zukunft. 2008 war bei denen halt das Geschäftsjahr 2009. Kann auch jeder machen wie er es will.

    Ich frage mich ernsthaft, wie die das machen! Die kleinen Fermis können kaum so viel Gewinn abwerfen wie ein kleiner RV800 Chip. Ich glaube AMD (Grafiksparte) betreibt massive Misswirtschaft - wie der ganze AMD Konzern habe ich manchmal den Eindruck - und nV landet einfach immer auf den Füssen. Vielleicht kennt sich da jemand mit "kreativer Buchführung" aus.

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    Berlin / Aachen
    Beiträge
    161

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Zitat Zitat von Tijay Beitrag anzeigen
    sollte es nicht jahr 2010 heißen??
    Geschäftsjahr ist nicht gleich Kalenderjahr.
    Mainboard: Gigabyte Z68-AP-D3 ; CPU: Intel Core i5-2500k @ 4,0 Ghz ; RAM: 8 GB @ 1600 Mhz
    GPU: AMD HD 6870 @ 940/1100; PSU: Corsair VX 550 ; SSD: Samsung 840 evo ; Case: LianLi PC-7S
    Sound: Creative X-FI Titanium @ Beyerdynamic DT770 Pro / Teufel Theater 4 @ Denon AVR-3310

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    1.212

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    "Die Sparte Grafik trägt noch 390 Millionen US-Dollar zum Umsatz bei, was ein deutlicher Rückgang nach 440 Millionen im zweiten Quartal dieses Jahres ist. Der Gewinn lag aufgrund geringerer Auslieferungen bei Notebook-GPUs und fallenden Preisen nur noch bei einer Million US-Dollar." - ATI

    Ich versteh auch nicht wieso Nvidia dieses Jahr soviel mehr Gewinn gemacht hat wie AMD. Ich mein im Media Markt haben 80% der Notebooks AMD Gpus verbaut, und auf dem Desktopmarkt war AMD dieses Jahr auch ungleich überlegen.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    2.768

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Zitat Zitat von [F]L4SH Beitrag anzeigen
    Die kleinen Fermis können kaum so viel Gewinn abwerfen wie ein kleiner RV800 Chip.
    Es gibt nicht nur GTX460 470 und 480. Also bitte...
    Es gibt auch so was wie der schnellste Supercomputer mit über 7000 Teslas. Das bringt Geld rein! Aber nicht die Gamerkarten. Das ist nur ein kleiner Stück vom Kuchen.

    Was man heutzutage von Hardwarefirmen denkt. "Die sind für Gamer gemacht" und so.. Welch ein Quatsch.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.560

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Ganz einfach: nVidia ist im profitablen Profi-Segment deutlich stärker vertreten.

    Erstaunlich ist aber, dass die 6 Monate, die ATi DX11 GPUs hatte, nVidia aber nicht, fast spurlos an nVidia vorbeigegangen sind. Wesentlich schlimmer waren da die zu heiß gewordenen Notebook-Chips, die wirklich teuer für nVidia waren.

    Nun scheint aber der Vorsprung von AMD weg zu sein, obwohl sie in Sachen Perf./Watt ziemlich deutlich vorne liegen und das hätten besser ausnutzen sollen.
    1. Core i7-6950X, ASUS X99-A II, 32 GB RAM, Samsung 1 TB SSD, Pioneer BDR-205, ASUS GeForce GTX 1080, Samsung U32E850R (32",3840x2160)
    2. Microsoft Surface Book 256 GB
    3. Microsoft Surface Pro 2 128 GB
    4. Core i3-2100, ASUS P8H67-I Deluxe, 8 GB RAM, Intel 180GB SSD, 2 x 8000 GB HDD, Samsung SH-B123L, Lian Li PC-Q11B

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    NRW/ Soest
    Beiträge
    4.773

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Tja AMD muss sich wohl in Zukunft mehr in den Profisegment hineindrücken wenn sie mehr Gewinn machen möchten mit den GPU's.

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    4.427

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Zitat Zitat von Lunerio Beitrag anzeigen
    Es gibt nicht nur GTX460 470 und 480. Also bitte...
    Es gibt auch so was wie der schnellste Supercomputer mit über 7000 Teslas. Das bringt Geld rein! Aber nicht die Gamerkarten. Das ist nur ein kleiner Stück vom Kuchen.
    ähm, nein. genau so was bringt gemessen am gesamten geschäft vieleciht noch am aller wenigsten ein.

    aber dennoch, es gibt noch andere geschäftsfelder die nvidia bedient. alles zusammen wird's wohl ausmachen. aber nicht so supercomputer spilereien (damit mein ich spielereien für nvidia). der markt ist viel zu klein um selbs bei teuren spezialanfertigungen auch nur ansatzweise die gamersparte zu übertreffen.
    Zitat Zitat von trick17
    Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.560

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Die Zeiten der "teuren" Grafikkarten scheinen ohnehin vorbei.

    8800 Ultra ... 999 Euro
    X1900XTX ... um 700 Euro

    Dieses ganze Theater scheint vorbei. eine brandneue GTX 580 kostet nur 450 Euro.
    1. Core i7-6950X, ASUS X99-A II, 32 GB RAM, Samsung 1 TB SSD, Pioneer BDR-205, ASUS GeForce GTX 1080, Samsung U32E850R (32",3840x2160)
    2. Microsoft Surface Book 256 GB
    3. Microsoft Surface Pro 2 128 GB
    4. Core i3-2100, ASUS P8H67-I Deluxe, 8 GB RAM, Intel 180GB SSD, 2 x 8000 GB HDD, Samsung SH-B123L, Lian Li PC-Q11B

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    413

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Wenn man bedenkt wie oft hier von manchen "Experten",der Abgesang auf Nvidia angestimmt wurde.
    Das Geld wird im hauptsächlich im professionellen Bereich verdient.

  15. #14
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    91

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Tomahawk, wo hast du die Preise her? UVP der 8800Ultra war damals 590€

    edit: okey, knapp 700€, sorry
    Geändert von King Bill (12.11.2010 um 01:09 Uhr)

  16. #15
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    85

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Wo hat ne 8800Ultra denn 1000€ gekostet? Ich hab meine GTX für 450€ recht früh nachm release bekommen, soo viel teurer war die ultra auch nicht
    MfG HTM2006

    Geändert von Gott (Morgen um 13:37 Uhr)

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    446

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Nvidia hat mehr billiglohn verdiener deswegen xD ^^ dadurch haben die mehr gewinn gemacht .
    Ist aber für AMD schon enttäuschend bei so ein großen vorsprung und dann hat es
    Nvidia am ende doch geschafft es wieder gut aufzuholen... na ja Nvidia steht ja auch üver all
    die meisten Leute die keine ahnung haben holen sich Nvidia das sagt den einfachen Kunden mehr als ATi oder AMD.
    Nvidia hat gegenüber AMD auch werbung, vor allem wenn man ein Spiel startet da kommt dann das Nvidia Logo das ist schon eine kleine gehirnwäsche xD ^^ AMD sollte noch ihren Profimarkt verstärken na ja wenn ihre APU's rauskommen werden die auch mehr GPU's für Netbooks verkaufen.
    Obwohl AMD wesentlich besser vertreten ist sowohl im
    Mobilen und Desktop als auch im Konsolen bereich denn Xbox und Nintendo setzt auch auf AMD chips hat es Nvidia wie gesagt sehr gut aufgeholt. AMD sollte mehr in Marketing ausgeben und mal sehen wie der HD69XX werden ganz bestimmt super, an sich ist ja AMD ein aufstrebendes Unternehmen wenn ich die News zu 2011 lese.
    Geändert von Sephiroth51 (12.11.2010 um 01:36 Uhr)

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.560

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Waren wolhl eher 999 USD, mein Fehler. Hier waren es wirklich "nur" 700 EUR.

    Argh .. .waren auch nur 800 USD. Komisch, irgendwie hatte ich bei der Karte die 999 im Kopf.
    Geändert von Tomahawk (12.11.2010 um 01:25 Uhr)
    1. Core i7-6950X, ASUS X99-A II, 32 GB RAM, Samsung 1 TB SSD, Pioneer BDR-205, ASUS GeForce GTX 1080, Samsung U32E850R (32",3840x2160)
    2. Microsoft Surface Book 256 GB
    3. Microsoft Surface Pro 2 128 GB
    4. Core i3-2100, ASUS P8H67-I Deluxe, 8 GB RAM, Intel 180GB SSD, 2 x 8000 GB HDD, Samsung SH-B123L, Lian Li PC-Q11B

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.405

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Da gabs auch Sondereditionen fuer nen Tausender. Bin ich mir ziemlich sicher. Na egal.

    Uebrigens gaaaanz tolles Wortspiel im Titel @ CB

    Stoert sich eigentlich keiner an 46% Marge? Das bedeutet, die haemmern im Schnitt 46% Gewinn aus ner Karte. In anderen Industrien gilt alles ab 10% schon als ziemlich gut.
    2011er 27" IMac, i5-2400, 8GB DDR3, HD6970m, Sierra

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    850

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Mich würden mal konkrete Zahlen interessieren, darüber wieviel Karten Nvidia bzw. AMD im Gamer/Cad/Supercomputing -bereich absetzen und wie die entsprechenden Umsätze ausfallen, einfach um mal ein bisschen Klarheit da rein zu bringen.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    ihr findet mich nie^^
    Beiträge
    577

    AW: Nvidia wieder im „Grünen Bereich“

    Haha, "in absehbarer Zeit sollen Tegra Produkte .... " bla bla bla

    Das hören wir schon seit Tegra 1 und bis jetzt gibt es kein Vorzeigeprodukt, nur einige Außnahmen die den Chip benutzen. Allerdings ist Nvidia nicht alleine mit diesem Problem (siehe Intel).
    Fractal Node Design 304 | Intel Xeon E3-1230v3 | BeQuiet DarkRock Pro 2 | Asrock Z87M-ITX | 8 GB RAM 1833 MHz | Muskin 240 GB SSD |RadeonR9-270X | Win 10 x64

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite