2 Router hintereinander für Telefonie mit Anrufweiterleitung möglich?

MLS

Cadet 1st Year
Registriert
Mai 2021
Beiträge
8
Hallo,

ich habe die FritzBox 6490 Cable ursprünglich deswegen an mein Kabelanschluss angeschlossen, um mit meinem gegenwärtigen Vertrag und der dazugehörigen Hardware von Vodafone eine Rufweiterleitung meines Festnetzanschlusses auf mein Handy zu ermöglichen und daheim weiterhin mit meinem Festnetzanschluss unabhängig vom Handy telefonieren zu können.
Nun ist es leider so, dass die Registration der Festnetznummer durch die FritzBox 6490 Cable bei meinem Anbieter von Anfang an nicht funktioniert hat. Die Zugangsdaten habe ich mehrfach kontrolliert, richtig eingegeben und mit dem Kundenservice von Vodafone die hinterlegten Daten abgeglichen. Auch die Problembehandlungsvorschläge von AVM bin ich bereits mehrfach durchgegangen. Ohne Erfolg. Beide schieben den anderen als Problemverursacher vor.

Ich hatte dann die Idee, die Telefonnummer durch den Router von Vodafone wie zuvor durch deren Router zu registrieren und die FritzBox als 2. Router lediglich für die Rufweiterleitung zu benutzen.

Da ich aber kein Experte bin weiß ich leider nicht, ob diese Idee Unfug ist, oder funktionieren würde, oder ob es vielleicht eine bessere Lösung gibt, um die Telefonie von Vodafone/Unitymedia NRW mit einer FritzBox 6490 Cable zu nutzen.

Vielen Dank schon mal für euren Support.
 
Welche Zugangsdaten kontrollierst du denn?
Bei Cable-Internet kommt die Config anhand der MAC-Adresse der Fritzbox.
Hier kommen auch die Telefonnummern (bei der Telefon-Comfort-Option sind es 5).

Registrier doch einfach in der Fritzbox dein Smartphone als DECT-Gerät und teile ihm eine/mehrere Rufnummern zu. Diese komplizierte Umleitung würde ich weg lassen.

Edit: Sollte VF dir nicht auch langsam mal die 6490 gegen die 6591 tauschen?
 
elefant schrieb:
Registrier doch einfach in der Fritzbox dein Smartphone als DECT-Gerät und teile ihm eine/mehrere Rufnummern zu. Diese komplizierte Umleitung würde ich weg lassen.

Genau das, denn seit dem letzten Update der Fritzbox Phone App funktioniert reagiert diese auch wenn die App geschlossen ist.

Nachtrag:
Aber per DECT läuft das nicht, dass ist IP-Telefonie. Mir ist nicht bekannt das Handys DECT unterstützen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bart0rn
Also auf meinen iOS-Geräten ging es schon sehr lange das auch mit geschlossener App das Smartphone klingelt.

Das Stimmt, technisch ist es kein DECT. Ich meine aber das es in der FB so genannt wurde, kann gerade nicht drauf schauen :X
 
Hi und willkommen im Forum...

Smartphone als Festnetztelefon via WLAN (mit IP-Telefonie - kein DECT!) an der FritzBox nutzen > Anleitung.
 
Ich habe die Zugangsdaten für die Telefonie kontrolliert, die man für eine Anmeldung der Rufnummer braucht in der FritzBox.

Ich habe ein DECT Telefon registriert. Mein derzeitiges Festnetz Telefon ist ein C300.
(Hast mir dem alten Anschluss funktioniert)

Die FritzBox habe ich privat erworben deshalb bekomme ich keinen Austausch auf ein neues Gerät.

In der FritzBox kann man DECT und IP Telefone anmelden. Ich werde jetzt Mal mein Handy mit der FritzApp Fon anmelden und melde mich nochmal.
 
Das Gigaset C300 ist ja auch ein auf Funk-Übertragungstechnik (DECT) basierendes Festnetztelefon - also wird es auch als solches in der FB registriert.
 
Deine privat erworbene Fritzbox musste dann ja der Vodafone gemeldet werden (MAC-Adresse).
Die Config mit den Daten für deinen Internet und Telefonanschluss sollten dann automatisch übertragen werden. Verstehe nicht, was du dort selber eingeben willst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eck
Ja die Fritzbox wurde nachdem ich sie auf Werkseinstellungen zurückgesetzt hatte von Vodafone akzeptiert und mit den Daten auf der Rückseite im System registriert auf meinen Anschluss. Das hat sich funktioniert, weil ich ja eine Internetverbindung durch diese FritzBox alleine habe.

Ich habe die Fon App von FritzBox auf mein Handy geladen und das als IP- Telefon eingetragen. Keine Ahnung, ob ich das falsch gemacht habe. Hier Mal ein paar Screenshots.
Ergänzung ()

Ja bevor der Brief kam wollte ich einer Installation folgen, die einer SIP Nummer bedarf (kann mich leider nicht mehr so genau erinnern 🤪) und habe dann beim Vodafone Service angerufen, um die zu ertragen. Der Mitarbeiter sagte mir, dass ich auf den Brief warten müsste und er mir die Zugangsdaten nicht gesehen könnte.
Ergänzung ()

User007 schrieb:
Hi und willkommen im Forum...

Smartphone als Festnetztelefon via WLAN (mit IP-Telefonie - kein DECT!) an der FritzBox nutzen > Anleitung.
Die Funktion Zugriff zulassen habe ich leider nicht. Nur Gastzugang und LAN Einstellungen. Hier meine Verbindungen.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210507-085520~2.png
    Screenshot_20210507-085520~2.png
    303,2 KB · Aufrufe: 161
  • Screenshot_20210507-085520~2.png
    Screenshot_20210507-085520~2.png
    303,2 KB · Aufrufe: 144
  • Screenshot_20210507-085936.png
    Screenshot_20210507-085936.png
    84,4 KB · Aufrufe: 142
  • CollageMaker_20210507_090446888.jpg
    CollageMaker_20210507_090446888.jpg
    5,9 MB · Aufrufe: 164
  • Screenshot_20210507-092159~2.png
    Screenshot_20210507-092159~2.png
    188,8 KB · Aufrufe: 157
Zuletzt bearbeitet:
Nachdem ich jetzt den Router neu gestartet habe und es immernoch nicht funktioniert, komme ich nochmal auf meine ursprüngliche Frage zurück. Ist es Ziel führend, wenn ich 2 Router anschließe? Wenn ja wie gehe ich vor --> Rufumleitung

Wenn nein, lohnt sich ein Techniker von Vodafone? Kostet 99€ wenn es an meiner Box liegen sollte und was will der schon tun a außer die alte dranmachen und sagen was geht doch. 😡😡

Könnte es doch das Gigaset sein, obwohl es vorher funktioniert hat. Habe von Problemen gelesen, aber nicht im Zusammenhang mit Rufnummer Registrierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wichtig ist dass du ex-Unitymedia Kunde bist, also jetzt Kunde von Vodafone West
Da laufen manche technischen Dinge etwas anders als bei Vodafone.

Zum Beispiel werden bei Vodafone West die Daten eben nicht (mehr) auf die kundeneigene Hardware gepusht.

Ruf die Zugangsdaten nochmal über dein Kundenportal ab statt vom Brief abzutippen.
Die Probleme sind leider bekannt.
 
MLS schrieb:
Die Funktion Zugriff zulassen habe ich leider nicht. [...]
Doch, gemäß dieser Anleitung unter Abschnitt 1 FRITZ!Box für Zugriff von Anwendungen einrichten schon.

Allerdings zeigt Dein obiges Bild 3 mit dem Screenshot vom Smartphone doch schon eine für IP(Pseudo-Festnetz)-Telefonie intakte und aktive Verbindung zur FB - somit alles ok.
Bei mir sieht's genauso aus...
Screenshot_20210507-123548.png

Damit sollten sowohl ankommende als auch ausgehende Telefonate möglich sein.
Übrigens: Im über die oben links angezeigten drei übereinanderliegenden Punkte lässt sich das App-Einstellungsmenü aufrufen, um z. B. den Klingelton u. a. anzupassen.

Btw: Ungeachtet dessen find' ich interessant, dass gemäß den obigen Screenshots 1 & 2 die Rufnummer zwar als aktiv, jedoch nicht registriert angezeigt ist.
Das ist doch auch bei VF so nicht richtig - weiß da jemand was zu? (ich leider nicht, bin T-Kunde :D)
 
Ich dachte es wäre ne gute Idee der Box ein Update zu verpassen und wollte 7.25 aufspielen, aber es gab den Menüpunkt Update nicht, weshalb ich dann mit Vodafone und AVM telefoniert habe und zur Nachricht, dass man die Box nicht updaten kann nebenbei rausbekommen habe, dass der Verkäufer meiner Box sie 1. in BW angemeldet hatte und sie 2. lt. Vodafone und AVM auch nicht hätte veräußern dürfen.
Heute Abend hat dann der Techniker von Vodafone angerufen und mir gesagt, dass ich mit einer gebrandeten Box niemals Telefonie von Vodafone zum Laufen bringen könnte und ich einen anderen Tarif mit Box bräuchte, oder eine andere FritzBox (ohne Vorbesitzer) mit Zugriff auf die volle Software, um meine Telefonie nutzen zu können.
Zu meiner Idee mit den Routern sagte er, dass es generell nicht geht den Anschluss zu teilen, oder einen Router hinter den anderen zu schalten, um Telefonie zu bekommen. Also Geld weg und keine Rufumleitung.

Fazit: Kauft euch niemals eine gebrandete Box, auch nicht, wenn es das selbe Netz ist in das ihr einwählen wollt!!

User007 schrieb:
Doch, gemäß dieser Anleitung unter Abschnitt 1 FRITZ!Box für Zugriff von Anwendungen einrichten schon.
(ich leider nicht, bin T-Kunde :D)
Irgendwann ist es soweit und dann bin ich auch T-KUNDE!!!! (btw herzlichen Glückwunsch, dass du es schon geschafft hast, dir dieses Feature unter den Nagel zu reißen :D) Drück mir die Daumen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TriggerThumb87
Boa, das ist ja schon ne Weile her, wa - so ungefähr 17 Jahre als 3000 rauskam, oder?? 😲😲
Ergänzung ()

Meine sieht aus als wäre schon mal was in Flammen aufgegangen 😶

(Speed Test unter: https://www.telekom.de/festnetz/tarife-und-optionen/internet-dsl?wt_mc=sk_fnmzbbxx_14_fn-dp_2036081744_72296100152_515096842948_&wt_cc7=e_internetgeschwindigkeit telekom&gclid=Cj0KCQjwytOEBhD5ARIsANnRjVh8SGX6WT63kEfbWWuEf_Z9acaNrKSqt14PLx4ckeFOSQkd6uLNSZUaAnP0EALw_wcB)

Wenn ich den Stromanbieter wechsle und dort DSL buche, dann könnte ich sogar fast 20 € sparen 😳🤭

Ich werde Mal bei Telekom angerufen und fragen, ob sie Dose noch funktioniert.
 

Anhänge

  • IMG_20210507_211947.jpg
    IMG_20210507_211947.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 136
Zuletzt bearbeitet:
MLS schrieb:
[...] wie finde ich das denn raus??
Na ja, normal hast Du dafür die Vertragsunterlagen oder das Kundenportal - da sollte doch der gebuchte Tarif drin stehen.
Die aktuelle Verbindungsgeschwindigkeit kann dann in der Fritz!Box entweder auf der Übersichtsseite oder unter dem Menüpunkt Internet > Kabel-Informationen eingesehen werden, anhand derer sich mit hoher Wahrscheinlichkeit die mit dem Tarif verbundene pauschale Übertragungsgeschwindigkeit abgeleitet werden kann. Ist bspw. als Internet-Geschwindigkeit/Datenrate ein Wert von ~265,xx Mbit/s bzw. ~265.xxx kbit/s angezeigt, lässt sich auf einen nächst niedriger angesiedelten Tarif schließen, also 250 Mbit/s.
 
Da magst du Recht haben, aber ich habe leider momentan einen Kabelvertrag und kein DSL, deshalb bringt mir das mit dem Kundenportal nichts. Trotzdem vielen Dank.

Offtopic:
Bitte eine Runde Mitleid für mich. Durch den "Anbieterwechsel" von Unitymedia zu Vodafone wurde meine Vertragslaufzeit quasi neu gestartet zum Übergabe Termin am 3.1. 😒 - Weiß jemand zufällig, ob das so gültig ist? Eigentlich ne Schreinerei☹️ oder??🤨
 
MLS schrieb:
[...] deshalb bringt mir das mit dem Kundenportal nichts.
Wieso das denn?
Das Kundenportal heißt so, weil's doch die (Vertrags)Daten aller Kunden, egal ob mit Kabel-, DSL- oder Mobilfunk-Anschluß, beherbergt. Dazu loggt man sich in seinen persönlichen Kundenbereich mit seinen individuellen Zugangsdaten ein und kann alle Daten einsehen und verwalten.

Und auch wenn ich kein VF-Kunde bin (oder jemals werde), meine ich etwas darüber gelesen zu haben, dass bzgl. der Vertragsumstellungen im Zuge des Übernahmeverfahrens ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht angeboten wurde. Wenn sowas nicht genutzt wird, ist's halt...c'est la vie.
 
MLS schrieb:
Fazit: Kauft euch niemals eine gebrandete Box, auch nicht, wenn es das selbe Netz ist in das ihr einwählen wollt!!

Naja im Bezug auf Kabelnetze mag das stimmen, bei DSL und Glasfaser (GPON) ist das in der Regel kein Problem.

Aber Hauptsache du hast den Fehler gefunden, auch wenn es natürlich sehr ärgerlich ist.
 
Zurück
Oben