News 3D in Spielen: Nvidia streicht 3D Vision ab April aus dem Treiber

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.383

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
694
Vielleicht schade für ein paar Leute, aber ich denke der aktive Nutzerkreis hält sich da sehr in Grenzen mittlerweile.
 

jo89

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.446
Hat das ernsthaft jemand Zuhause genutzt?
3D ist tot. Das war nie besonders gut. Vor allem für Brillenträger, von denen es nunmal nicht wenige gibt.

Und im Kino hat es sich auch nicht wirklich etabliert. Ich kenne keinen der freiwilligen in 3D geht wenn der Film auch in 2D läuft.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.267
Endlich, das benutzt doch eh kaum einer. Vielleicht ist der Download dann auch mal
etwas kleiner für Millionen von Nutzern. Alles was den Traffic weltweit entlastet, kann
nur gut für alle sein.
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.562
Na endlich... :cheerlead: Immer diese benutzerdefinierte Installation
und das nervige Abwählen dieser unnützen Software :evillol:

Hat mich immer aufgeregt.. Wieso konnte man den Treiber nicht separieren ?? :rolleyes:
 

martinallnet

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.435
Und im Kino hat es sich auch nicht wirklich etabliert. Ich kenne keinen der freiwilligen in 3D geht wenn der Film auch in 2D läuft.
Tellerrand und so, 3D war der einzige Grund warum ich noch ins Kino bin, seit dem zu Hause ein 3D-Fernseher steht war ich nie wieder im Kino. Und 2D konnte ich zu Hause schon immer gut schauen, wozu im Kino viel Geld dafür ausgeben?

Am PC für Spiele hat sich das nie so richtig durchgesetzt und spätestens mit VR wird es sowieso überflüssig.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.318

alex0712

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
112
Damals fand ich die 3D Technik äußerst interessant und hatte vor allen in Spielen einen deutlichen Mehrwert wie in Filmen, da logischerweise hier die Immersionen besser umsetzbar sind.

Mit Burnout Paradise habe ich diese Technik mit einer Blau/Rot Brille getestet.
In der Stoßstangenansicht war das ein tolles Erlebnis.
Aber die Monitore + Brille waren damals relativ teuer und die Auswahl bescheiden.
Außerdem war die Technik in Egoshoter kaum nutzbar, da das zielen nicht mehr gescheit möglich war.
(2 verschiedene Bilder = 2 versetzte Fadenkreuze)

Aber abschließend ist zu sagen, dass es ein nettes Gimmick war, dass sich nicht durchsetzte und im Jahr 2019 nicht mehr relevant ist.
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.562

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.594
Für 3D hab ich exakt 2 Filme, wo der 3D Efekt sich gelohnt hat. Spiele in 3D hab ich exakt 0.. Von daher machts auch keinen Sinn da weiter Zeit seitens NVidia zu investieren.

Wenn schon 3D, dann bitte ohne Brille.. Dann könnte es was werden.
 

Robert.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
418
Wow, was für einen scheiss man hier liest.
3D Vision war richtig gut, in z.B. Tomb Raider perfekt umgesetzt. Mit 3D hat das Spiel mind. 50% mehr Spaß gemacht, aber man kann das nicht mit dem Müll 3D im Kino vergleichen. 3D Vision in den richtigen Spielen ist richtig gut!

Leider war der Support seitens nvidia in den letzen Jahren schon sehr schlecht
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
378
Ich habe 3D auch nie benutzt. Den mehrwert von solchen Techniken konnte ich eh nie verstehen. Bei meinem Nintendo 3DS habe ich es auch immer abgeschaltet.
3D war halt ein Trend auf den damals jeder Hersteller aufspringen wollte. Und nun werden die letzten überreste dieser Technik nach und nach begraben.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.579
Und was ist, wenn man es beruflich nutzt? Ich verwende es noch regelmäßig. Alternative sind 3D Monitore und da bist schnell bei 20.000€.
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.562

|SoulReaver|

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.124
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.318
Und was ist, wenn man es beruflich nutzt? Ich verwende es noch regelmäßig. Alternative sind 3D Monitore und da bist schnell bei 20.000€.
Und der alte Treiber unterstützt es noch bis 2020 ... dann halt gucken was passiert.

Ist das so also installiert sich jeder freiwillig den Nvidia Experience Mist drauf oder was.....
Hach war das noch schön wo die Experience noch das Speicher Leak hatte und den RAM vollschaufelte.
 

KCX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.562

Gladiac782

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
20
Irgendwo müsste die Brille noch bei mir rumliegen. Einer meiner Monitore kann damit sogar umgehen. Ich hab mir das Ding direkt zum Marktstart gekauft, ich habe dann aber kein einziges Spiel gefunden, auch von den explizit beworbenen, das damit wirklich Spaß gemacht hat, der 3D-Effekt war einfach schlecht implementiert. Entweder war der 3D-Effekt total übertrieben, so dass man ständig mit den Augen zwischen Hinter-und Vordergrund fokussieren musste, oder aber es gab eine 2D-Ansicht im Vordergrund und dahinter das 3D-Bild, da bin ich mir vorgekommen, als würde ich durch eine bemalte Scheibe in die weite Landschaft schauen. Das hat sich auch Jahre später nicht geändert. Wirklich gespielt habe ich nie damit, hin-und wieder halt mal ausprobiert, das letzte Mal dürfte vor fünf Jahren gewesen sein. Das 3D war ähnlich schlecht implementiert,,wie bei der 1999 erschienen 3D-Brille, „3D Revelator“ knapp 10 Jahre zuvor.

3D macht am PC eigentlich nur mit VR Spaß und das finde ich schon ziemlich cool. Ich bin insgesamt ein 3D-Fan, im Kino und privat im Heimkino mit Beamer auf Leinwand macht es auch richtig Spaß, aber nicht auf dem Fernseher, das ist vollkommen überflüssig und wurde auch zurecht wieder weitestgehend eingestampft.
 
Top