News 3DMark: Mesh Shader Feature Test veröffentlicht

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.731
Also vor ein oder zwei Jahren hatte Nvidia doch so eine Demo veröffentlicht mit einem fliegenden Raumschiff durch ein Asteroidenfeld. Das lief da schon sehr gut auf einer 2080Ti in UHD. War schon ein Hingucker.^^

Also bei mir startet der Test in 3D-Mark nicht. :hammer_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
390
Ansehnlich ist der Test nicht wirklich.
Die Kamera fährt nur zwischen den Säulen umher.
https://www.3dmark.com/3dm/58145374?
Schade, daß der Test (genausowenig wie der Raytracing Feature Test) nicht in die Vergleichtabellen aufgenommen ist.
Ich bin gespannt, was das in Spielen bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterion

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
195
3DMark ist tot. Sehenswert war's noch, als das wirklich grafisch Maßstäbe setzte, auch wenn's nie irgendeine Spieleperformance praxisrelevant abbildete.
 

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.419

3faltigkeit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
323
Ich finde es wird generell mal Zeit für einen neuen 3D Mark. So toll schaut Time Spy nicht mehr aus. Er läuft in 1080p auf meiner 5700XT auch schon sehr flüssig.
Neue Spiele schauen oft besser aus. Bei den Releases früher, alle paar Jahre, ist einem noch die Kinnlade runter geklappt. Der 3D Mark hatte immer das maximal Mögliche und einen Blick in die Zukuft gezeigt. Selbst neuste Grakas, konnten das nur mit wenigen FPS stämmen. Erst folge Generationen schafften das flüssig. Jetzt werden nur mäßig ausschauende Feature Tests nach geschoben, die anscheinend auch nicht in den Gesamtscore eingehen. Werd den Mesh-Shader Test zrotzdem gleich mal ausprobieren.
Edit: Funzt bei mir eh nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.419
Ist mir doch Wurscht, wie ein Benchmark aussieht. Der ist dafür da um die Leistung mit anderen PCs oder vor und nach einem Umbau mit einander vergleichen zu können.
Das neue Feature soll später in einem Spiel eine hübschere Optik bringen und nicht den Benchmark schöner machen
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.907
Artikel-Update: UL hat jetzt nähere Informationen zum Mesh Shader Feature Test veröffentlicht. Der Test besitzt zwei Durchgänge: Im ersten wird mit herkömmlicher Methode gerendert, damit ein Vergleichswert vorliegt. Erst im zweiten Durchgang kommen Mesh Shader zum Einsatz. In beiden Fällen wird die jeweils durchschnittliche Bildrate (FPS) ermittelt und am Ende verglichen. Das Endresultat nennt das Leistungsplus durch die Mesh-Shader-Methode in Prozent. Zusätzlich gibt es einen „interaktiven Modus“, mit dem die Vorteile durch Mesh Shader veranschaulicht werden sollen.

Als Systemvoraussetzungen nennt UL eine zu DirectX 12 Ultimate kompatible Grafikkarte mit Treiberunterstützung für Mesh Shader, eine Dual-Core-CPU sowie Windows 10 in der 64-Bit-Version mit May 2020 Update (Version 2004). Derzeit werden Mesh Shader von den GPU-Architekturen Turing und Ampere bei Nvidia und RDNA 2 bei AMD sowie in Zukunft auch Intels Xe-HPG-Architektur unterstützt. Weitere Informationen zum Testverfahren werden im aktualisierten digitalen Handbuch für den 3DMark geliefert.
 

DaHell63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
390
Kann das jemand mal mit einer RX 6000er laufen lassen. Meine RX 6800 hat ja da null Chancen im Vergleich zur RTX 3070.
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.418
Bedeutet dies, man kann mit einer aktuellen DX12-Version zahlreiche moderne Spiele beschleunigen? Oder muss dafür etwas besonderes im Code des Spiels angepasst werden?
 

Fuchiii

Commodore
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4.135
Kann das jemand mal mit einer RX 6000er laufen lassen.
1613050806462.png
 

Fuchiii

Commodore
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4.135
Sind zwar auch ~600% Beschleunigung, aber die 3070 ist da offensichtlich von Haus aus schon deutlich Stärker bei den Meshshadern.

Oder muss da noch Treiberseitig was nachgelegt werden von AMD..?
 

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
355
Mesh_Shader.jpg


Selbst wenn man nur ein viertel Leistungszuwachs durch Mesh Shader erzeugen könnte, wäre das schon genial.

Auch interessant zusehen wie krass der Unterschied zwischen AMD und NVIDIA ist.

EDIT:
Mit Adrenalin 21.2.2 geht auch in Sachen MESH bei AMD deutlich mehr (Natürlich spielt mein GPU-Takt eventuell auch ein bisschen da mit rein :D)

MeshShaderTest2700MHz.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.418
Ist ja Wahnsinn wie sehr das beschleunigt werden kann.
Meine Frage erneut, muss dazu ein Spiel angepasst werden oder reicht dazu einfach das DX12 Update?
 

Kryss

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.483
Aber wie kann das denn sein?! Eine 6800 im Vergleich zu einer 3080... 195 FPS zu 498 (!)... What?

vg Chris
 
Top