News 5G-Ausbau: US-Regierung kann Huawei-Spionage nicht beweisen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.767
Im noch immer nicht enden wollenden Streit um einen möglichen Ausschluss von Huawei am internationalen 5G-Ausbau hat die US-Regierung jetzt Fakten geschaffen. Die Administration um Donald Trump habe Deutschland und Großbritannien nun mit den angeblich „eindeutigen Beweisen“ konfrontiert. Erfolglos, so das Wall Street Journal.

Zur News: 5G-Ausbau: US-Regierung kann Huawei-Spionage nicht beweisen
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.235
Vlt sollten sie erstmal lernen ihren eigenen Rauch zu entschlüsseln, bevor sie anderen erklären wollen, wer wen abhört....
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.106
Hi,

Wir haben eindeutige Beweise dafür, dass Huawei die entsprechenden Möglichkeiten hat, um auf vertrauliche und persönliche Informationen in Systemen zuzugreifen, die es weltweit betreibt und verkauft.
Im noch immer nicht enden wollenden Streit um einen möglichen Ausschluss von Huawei am internationalen 5G-Ausbau hat die US-Regierung jetzt alternative Fakten geschaffen
FTFY

Erneut ein peinlicher Auftritt der einstigen "Supermacht". Hoffentlich ist dieser ganze Trump-Spuk bald vorbei, kann man sich bei klarem Verstand ja kaum mit ansehen, was da gespielt wird...

VG,
Mad
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.868
Dann lassen sie halt Huawei auf der Entity List und können alle Unternehmen die mit ihnen Handel treiben, auf Gutdünken ebenfalls bestrafen und es ihnen gerade strategisch in den Kram passt.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.895
Warum bekommt so ein ziemlich unwichtiger Streit eigentlich diese permanente Berichterstattung, quasi im Wochenrhythmus?

Im Vergleich bekommen die wirklich wichtigen Sachen, wo Milliarden-Schäden entstehen(!) (wie die Jahrzehnte lange Steuerhinterziehung durch Amazon und Ebay!) so gut wie keine Meldungen. Wie viele Krankenhäuser hätte man damit wohl finanzieren können? Und ja, hier geht es um unsere Lebensqualität und im Zweifel um unser Leben.

Auf der anderen Seite wird bei Amazon-Produkten über jeden Pups berichtet. Diese Gewichtung passt doch nicht ganz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skellgon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
380
Aber aber aber aber.....die Chinesen sind böse!! :(

Spass beiseite: Hoffentlich bleibt unsere Regierung gegen über den USA mal zur Abwechslung standhaft.
Kann ja nicht sein, dass wir Huawei beim 5G Ausbau nicht in Betracht ziehen aufgrund haltloser Anschuldigung der USA, für die sie nicht den geringsten Beweis haben.
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.241
Wenn der Rest der Welt auch nur ein wenig Anstand hätte, würden Sie die USA so lange politisch und wirtschaftlich isolieren, bis da mal wieder normale Verhältnisse eingekehrt sind.
Aber nein, stattdessen zuckt jeder linientreue Politiker zusammen, wenn der Ami auch nur furzt.

Jedes andere Land, dass sich so benimmt, würde man im Normalfall doch noch unter Nordkorea einsortieren.
 

ThanRo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.362
Und wieder mal die altbekannte Taktik. Wenn man nur mit genügend Dreck wirft kann man hoffen, daß schon irgendwas hängen bleiben wird.

Es mag ja durchaus sein, daß Huawei auf Verlangen mit der chinesischen Regierung zusammenarbeitet, nur gilt exakt das selbe auch für us-amerikanische Unternehmen. Wie war das noch gleich mit den Hintertüren in Ciscos IOS? Auch soll es da doch so eine Geschichte geben nach der die NSA gezielt Hardware auf dem Weg zum Kunden abfängt und manipuliert. Na ja, das bilde ich mir bestimmt alles nur ein, schließlich sind die Amerikaner ja die Guten und würden so etwas nie tun.
 

Holindarn

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
179
hätten sie wirklich beweise wären die schon lange aufm tisch und ordentlich breit getreten....

oder man spekuliert darauf das die anderen staat dann extra die huawei tech einsetzt um dann selbst die schnittstellen auszunutzen!

entweder es funktioniert oder eben nicht = Win Win :D
 

Republic21

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
65
Das Problem mit Huawei ist, dass die Chinesen seit knapp 20 Jahren strategisch ihre sog. "discourse power", die Fähigkeit, Debatten im Ausland im Interesse Chinas zu beeinflussen, ausbauen, indem (kritische) Infrastruktur systematisch übernommen wird ("go out"), und somit der politische Widerstand unterwandert werden kann.
Ja, die USA spionieren mindestens so umfangreich, wie die chinesischen Geheimdienste. Der qualitative unterschied ist, dass der eine Staat eine Demokratie ist (so fehlerhaft und korrupt es auch sein mag) und der andere eine kommunistische Diktatur, die zunehmend an stärke und Einfluss gewinnt. Ich bin eigentlich kein freund von "entscheide dich für eine Seite", aber in diesem Falle fällt mir die Antwort ziemlich leicht, mit wem ich langfristig lieber zusammenarbeiten würde.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.869
Aber lauthals immer wieder "Fake News" anprangern, das kann Onkel Donald besonders gut.
Lügner und Betrüger, die Anderen Lug und Trug vorwerfen sind einfach lächerlich.
 

Surtur

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
Na is ja schonmal ein hoffnunhsschimmer. Es wurden keine Comic Zeichnungen oder Strichmännchen zur Erklärung verwendet. Die einzigen die bisher abgehört und Daten gesaugt haben kommen ja aus dem Trampel Land.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.240
Fake News^^
Naja war eh klar dass die nix beweisen können.
Bei Cisco, Google und Co heisst es halt dann oops sorry haben wir vergessen Code zu entfernen.
War nur für Test gedacht ^^
 

Lan_Party94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
104
Im Vergleich bekommen die wichtigen Sachen, wo Milliarden-Schäden entstehen (wie die Jahrzehnte lange Steuerhinterziehung durch Amazon!) so gut wie keine Meldungen. Diese Gewichtung passt nicht ganz.
Soweit mir bekannt ist Amazon rechtens. Es ist rechtlich eben KEINE Steuerhinterziehung und somit ist auch KEIN Schaden in Milliarden Höhe entstanden, wobei man so oder so nicht von "Schaden" reden kann.
 

Kyze

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.240
...

Im Vergleich bekommen die wirklich wichtigen Sachen, wo Milliarden-Schäden entstehen(!) (wie die Jahrzehnte lange Steuerhinterziehung durch Amazon und Ebay!) so gut wie keine Meldungen. Wie viele Krankenhäuser hätte man damit finanzieren können?

Gleichzeitig wird ausführlich über jeden neuen (Produkt-)Pups von Amazon berichtet. Diese Gewichtung passt nicht ganz.
OT: Naja weil das nunmal eine Techniksite ist und keine Finanzzeitung. Da interessiert Steuerhinterziehung nunmal nicht so viel wie die aktuellen Gadgets egal welchen Herstellers.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.895
Ja, eben. Die immer gleichen ComputerBase-Berichte (hier geht's um die Häufigkeit) über einen Streit zwischen Hersteller x und Land y sind weder technisch interessant, noch hängt unsere Lebensqualität davon ab.

Ebay betreibt Steuerhinterziehung zusammen mit chinesischen Händlern, das ist noch nicht mal Steuervermeidung, und eindeutig illegal. Da geht uns wirklich was durch die Lappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.604
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top