News Adrenalin 2019: Mehr Details und ein Termin zur neuen Radeon-Software

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.706
#1
Weitere Hinweise auf den Umfang und das Erscheinen des kommenden großen Updates für AMDs Radeon Software liefert VideoCardz. Demnach legt AMD bei der „Adrenalin 2019 Edition“ den Fokus auf neue Funktionen. Diese reichen über automatisches Overclocking und Undervolting bis zu Einstellungsratgebern, Streaming und Sprachsteuerung.

Zur News: Adrenalin 2019: Mehr Details und ein Termin zur neuen Radeon-Software
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
225
#3
gogogo, kann ja nur besser werden
 

yoshi0597

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
347
#4
Juhu! Damn! Das sind mal sehr sehr tolle funktionen (vor allem für mich als frischen Vega 64 Nutzer, der nun nicht mehr manuell undervolten muss :D)
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.072
#5

lowkres

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
430
#7
Computerbase ist doch schon bestimmt fleißig am testen, wenn es denn am 13.12 erscheinen sollte. :D:D:D
Hoffentlich bekommen wir dann auch direkt schon übermorgen hier ein Review zu lesen. :)
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
226
#8
Endlich eine Möglichkeit eine richtige Lüfterkurve einzustellen, das stört mich schon lange! Insbesondere da sich Afterburner und Wattman gerne mal ins Gehege kommen und deshalb UV+Custom-Lüfterkurve nicht richtig funktioniert hat.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6.088
#9
Hört sich interessant an, wie weit das OC / UV greift. evtl ist darüber mehr als nur P6/P7 drin.
Interessant ist auch wie das UV / OC funktionieren soll. Testschleife oder erkennt Wattman ob GPU/HBM instabil wird.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.275
#10
Ist mit dem Teil auch Streaming von PC zu PC möglich? Also wie bei Steam? Oder geht's da wirklich nur um "Zuschauer"?
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.339
#11
„(...) freigeschalteten DPM States für RX Vega“, ein Traum geht in Erfüllung. Endlich kann man das volle UV-Potenzial der RX VEGA voll ausschöpfen. :love:

Echt vorbildlich wie AMD seinen [bereits jetzt großartigen] Treiber pflegt.

Auch auf die Auto-OC Funktion und deren Ergebnisse bin ich mächtig gespannt.

Liebe Grüße
Sven
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.374
#12
Die ersten GCN-Karten sind aus 2011. Die werden als nächste in den legacy-Support rutschen.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
566
#13
Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich mal auf einen Treiber freuen würde. :freaky: :D
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
#14
Sag das nicht....so einige Treiber für meine Vega haben neue Bugs gebracht.
Elex ließ sich für 2-3 Treiberversionen nich mehr starten....Kingdome come deliverance hatte eine Weile keine Schatten/Lichteffekte in Innenräumen und kein ssao.
Manche Versionen haben bei mir Abstürze im idle gehabt.....manche haten weniger Leistung als die Vorgänger.

Ist denke ich alles nach und nach wieder gefixed worden....habe auch immer brav Tickets eingereicht......aber ich erwarte bei so vielen Funktionene erstmal neue Bugs. ;)

Ansonsten ist das automatische undervolten sicherlich interessant, auch mehr kontrolle übe das Power mangement klingt erstmal super.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.126
#15
Endlich eine Möglichkeit eine richtige Lüfterkurve einzustellen, das stört mich schon lange! Insbesondere da sich Afterburner und Wattman gerne mal ins Gehege kommen und deshalb UV+Custom-Lüfterkurve nicht richtig funktioniert hat.
Warum erstellst du eine Lüfterkurve anstatt die Zieltemperatur im Wattman anzupassen? Willst du genauer regeln?

Ich habe nämlich früher immer Lüfterkurven erstellt, finde aber eine Anpassung der Zieltemperatur komfortabler und mache es nurmehr so.
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.460
#16
Die ersten GCN-Karten sind aus 2011. Die werden als nächste in den legacy-Support rutschen.
Bestimmt, leider ist AMD auch ganz groß im Relabeln ihrer Karten und daher werden wohl auch "neuere" Karten ein Problem bekommen.

----------------------

Das mit ReLive finde ich zwar irgendwo interessant, aber es gibt da keinen Linux Support bzw ist mir dahingehend nichts bekannt. Wäre auch schön mehr Freiheit zu haben auf was ich Streamen will. Ein Linux in x86 und ARM wäre schön.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
226
#17
@bigfudge13 Ja so mache ich es jetzt auch. Das Problem das ich umgehen wollte ist, dass meine GraKa eine Mindestdrehzahl von 1300rpm nicht unterschreitet, obwohl ich in Wattmam 1080 als Minimum einstellen kann. Und das obwohl ich noch deutlich von meiner eingestellten Zieltemperatur entfernt bin.

Das heißt ich hänge unter Last bei 70° mit 1300 rpm, obwohl eine niedrigere Drehzahl bei meinen eingestellten 75° Target drin wären. Mit dem Afterburner nimmt er problemlos niedrigere Drehzahlen mit Custom-Lüfterkurve, pfuscht aber in mein UV rein.

Ich nehme mal an, dass es eine BIOS-seitige Begrenzung der Mindestdrehzahl bei meiner Karte gibt, die Wattman nicht überschreiben kann(?) Mit 1300 Umdrehungen kann ich aber auch gut leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.126
#19
@Acedia23 ok das ist natürlich doof. Bei meiner Karte beträgt die Mindestdrehzahl im Wattman ca. 1000 rpm, das reicht mir.

Ich würde ja auch den Afterburner nehmen, aber da kann man leider nicht über die Powerstates undervolten sondern nur übers Offset.
 

petepow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
268
#20
Wollte eh schon seit längerer Zeit die RX480 im zweiten PC Undervolten. Nur bis jetzt noch keine Lust gehabt mich damit zu beschäftigen, jetzt übernimmt es AMD bald :)
 
Top