News Akku-Nachtest: iPhone 8 Plus spielt Videos mit YouTube 12.45 länger ab

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.404
#1
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.769
#2
Und wie sieht es bei anderen Iphones aus und anderen Handys (andere Hersteller; auch hier gibt's ja ein Update)?
(Sprich wurde nur was gefixed oder auch zusätzlich etwas verbessert?)
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
187
#3
Was ich ja absolut nicht verstehe: Wieso testet ihr nicht "alte" iPhones mit aktuellem iOS?

Sprich, wie sieht es aus mit dem iPhone 6s / iPhone 7 (Plus) mit iOS 11.x?
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.368
#4
Also ich kann berichte, dass mein iPhone 7 Plus jetzt wesentlich länger läuft. Die YouTube App saugt mir den Akku nicht mehr leer, sondern verhält sich meinem Nutzungsumfang entsprechend. Die Batterieanzeige bestätigt das. Statt 50% oder mehr hat die YT-App nur 11% Akkuleistung gezogen und das seit zwei Tagen (letzte Ladung) und ich habe immer noch 45% Akku.
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
#6
Eine, offensichtlich kaputte, App eines direkten Konkurrenten zum Testen zu verwenden ist immer noch eine schreckliche Idee. Dazu gab es im iPhone X Test nicht einmal mehr einen Hinweis darauf...
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
#7
Ein Vorschlag: Wäre es nicht sinnvoller den youtube akku test mit dem System Browser durchzuführen ?

Es ist wirklich schwierig einzuschätzen ob die Akku Laufzeit vom iPhone 8 Plus nur mittelmäßig ist weil Apple es nicht so gut gelungen ist die Komponenten aufeinander abzustimmen - oder weil Google seine Youtube App immer leistungshungriger macht...

VG TS
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.340
#8
@TheShaft
Neue Hardware und OS erfordern oftmals Optimierungen an der Software, insbesondere wenn diese gefordert wird. Auf Effizienz getrimmte Smartphones fällt es natürlich direkt auf. iOS 11 gab es lange als Beta, iP8 erst seit zwei Monaten.
 

fulgent

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
116
#9
Warum sind die Akkulaufzeiten unter iOS 11 soviel schlechter als unter iOS 10? Gibt es dazu eine Erklärung? Eigentlich sollte ein Iphone 8 plus doch genauso lange durchhalten wie ein Iphone 7 plus bzw. länger, oder?

Edit
Sehe gerade über mir wurde das zum Teil angesprochen, aber Optimierungen können ja kaum soviel ausmachen?
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#10
Die neuen Laufzeiten sind aber auch nicht so der brüller....

Finde aber auch, dass der Youtube-Akkutest für ein Urteil recht bescheiden ist. Wenn man sich aber insgesamt mal Tests anschaut, dann sieht man aber auch, dass das iPhone 8 nun auch nicht so der Dauerläufer ist. Apple kann die Physik halt auch nicht austricksen. Ein kleiner Akku bleibt ein kleiner Akku.

Für mich scheint die App aber noch immer Probleme zu haben. Laufzeiten unter dem Niveau des iPhone 7 Non-Plus können nicht richtig sein. Vielleicht liegt es auch am neuen SoC, z.B. dass Youtube mit der neuen Apple eigenen GPU nicht zurecht kommt oder ähnliches.

Es lässt sich schwer feststellen, was der A11 unter Last braucht, aber man sieht ja in vielen Tests, dass im Idle Betrieb das iphone 8 recht gute Laufzeiten für den kleinen Akku liefert, bei Last aber recht schnell die Ausgeht. Riesige komplexe ARM Kerne und ein kleiner Akku können halt nur bedingt durch Optimierung ausgeglichen werden
 
Zuletzt bearbeitet:

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
#11
@estros in anderen Tests erreicht das 8Plus schon seit Release bei Video-Akkutests locker eine Platzierung auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. In Webanwendungen liegt es sogar meist vorne...
 
Zuletzt bearbeitet:

shysdrag

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
105
#15
Schon irgendwie heftig was da dank Optimierungen alles drinnen ist. Das Iphone 8+ hat einen 2675mAh Akku und hält teilweise Länger als die Android Flagschiffe mit 3500+ mAh Akkus. Klar Apple hat den Vorteil nur für eine Handvoll Plattformen optimieren zu müssen, aber es zeigt doch wieviel Spielraum da noch in Android ist.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.257
#16
Ich kann das nur bestätigen das die Youtube App vorher den Akku leergezogen hat sogar bei Nichtbenutzung!

Auf 7, 8 & 8+ (daher war die YT App bisher deinstalliert).

Erschreckend dass das 7+ von ios 10 auf ios 11 derart viel schlechter wurde.


Generell ist die Laufzeit mit iOS 11 ein Witz:

Ich habe alles deaktiviert was nur igendwie Strom ziehen könnte und schalte nachts das Handy aus (Flugzeugmodus).

Mit iOS 10 waren üblich mit dem iPhone SE und Iphone 7:

8 Stunden Benutzung und ca. 80 Stunden Standby

Mit iOS 11 schaffen das 7 + 8 nur noch:

4 Stunden Benutzung bei 80 Stunden Standby

Das 8+ schafft 8 Stunden Benutzung und 90 Stunden Standby.


Das heißt ich erreiche unter iOS 11 mit dem 8+ gerade mal die Laufzeiten die ich unter iOS 10
mit dem 7er und dem SE geschafft habe.

Demnach müsste ich mit dem 8+ und iOS 10 auf viel bessere Werte kommen wie das 7+ ja hier zeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
718
#17
Mit der beta5 von iOS 11.2 sind die Laufzeiten DEUTLICH besser geworden. Auch das Update der YouTube App hat geholfen. (iPhone 6 Plus)
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.769
#18
Ja nur sind die Werte nach wie vor immer schwer zu vergleichen... Deutlich verschiedene App und iOS Versionen...
Es vergleicht ja auch keiner Android 2 mit Android 8 Lautzeiten...
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
657
#19
Ach Jungs eurer Test ist ja nett gemeint aber dann solltet ihr auch auf eine aussagefähige Test-Basis setzen.

Dazu gehören beispielsweise Geräte, die das gleiche OS haben (gilt auch für ältere Geräte), die mit gleichen SIM-Karten bestückt sind und deren Akkus annähend die gleiche Zyklenzahl aufweisen. Sonst können die Unterschiede in all diesen feinen Unterschieden begründet liegen.

Und Apple hindert euch ernsthaft daran euch geliehene Geräte auf das aktuelle OS zu upgraden?...gibt es dafür eine sinnvolle Erklärung?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.718
#20
Was ich ja absolut nicht verstehe: Wieso testet ihr nicht "alte" iPhones mit aktuellem iOS?
Getestete Geräte sind entweder (wie schon gesagt wurde) Leihgeräte oder privat angeschaffte Geräte.
Leihgeräte kann man später nicht mehr testen da man sie einfach nicht mehr hat, Privatgeräte haben dagegen das Problem, dass sie bei so einem Nachtest mit einem alten Akku ins Rennen gehen, ein privates iPhone 6s wäre ja nun im schlimmsten Fall schon über zwei Jahre in Benutzung und damit benachteiligt.
Extra für jeden Test eines neuen Gerätes alle alten Geräte auch mit einem neuen Akku auszustatten ist ist dazu auch nicht wirklich wirtschaftlich :)

Zu dieser News:
Zeigt erneut, dass ein Akkutest mit einer einzelnen App (eines direkten Konkurrenten) in dem ein einziger Use Case abgebildet wird einfach nicht ausreicht.
Hier hat man (wenn man die Verbesserung mal allein auf das YouTube-Update zurückführt) eine Verbesserung von deutlich über einer Stunde zusätzlicher Laufzeit, eine Verbesserung um 17%.
Das ist auch keine wie im ersten Absatz genannt sondern eine deutliche Verbesserung.

Und auf die Probleme mit der YouTube-App wurde CB ja in der Vergangenheit auch mehrmals hingewiesen.

Da ist es vielleicht einfach Zeit für einen neuen Testparcours, einen der nicht nur den einen Use Case "YouTube Videos gucken" abdeckt sondern auf mehr Use Cases übertragbar ist.
Anandtech ruft beispielsweise regelmäßig unterschiedliche Internetseiten ab, damit wird das Gerät ganz anders gefordert als bei einem Video und es ist auch leichter auf andere Use Cases übertragbar, wie Twitter, Whatsapp oder Facebook.
Ist natürlich etwas mehr Aufwand das zu automatisieren als einfach nur bei einer (hoffentlich wenigstens für alle Tests identischer) Playlist auf "Play" zu klicken und das Gerät 10+ Stunden in eine Ecke zu legen.

Apropos Videotest: Wie sieht es da mit Werbung aus?
Ich gehe mal stark davon aus, dass Geräte anders vorladen und zwischenspeichern können wenn sie ein zwei Stunden langes Video abspielen als wenn sie etliche kurze Videos abspielen, die im Falle von Werbung auch nicht vorhersehbar vorgeladen werden können.

Ein anderer Punkt der für Videotests enorm wichtig ist: Wie sieht es mit der Lautstärke bzw. überhaupt Tonwiedergabe aus?
Marco Arment, unter anderem Entwickler einer Podcast-App für iOS, hat mal getestet wie stark die Akkulaufzeit von der gewählten Tonwiedergabeart abhängt und hat deutliche Unterschiede festgestellt.
Output types in Overcast 2.5
Bei ausgeschaltetem Display und voller Lautstärke erreichte er bei der Wiedergabe auf einem iPhone 6 über Kopfhörerkabel ohne angeschlossenen Kopfhörer eine Laufzeit von 45 Stunden, bei Verwendung eines Kopfhörers 36 Stunden, über Bluetooth 24 Stunden, mit AirPlay 16 Stunden und mit den integrierten Lautsprechern des Gerätes nur 9 (!) Stunden.
Die Wiedergabe über die integrierten Lautsprecher verbraucht also deutlich mehr Strom als Bluetooth oder AirPlay!

Wenn YouTube-Videos im Test also über die integrierten Lautsprecher Ton ausgeben kann das einen deutlich höheren Stromverbrauch zur Folge haben als ohne Tonwiedergabe oder über sparsamere Ausgabewege.
Wenn man dann noch bedenkt, dass die neuen iPhones afair 25% lauter sein sollen ist es nicht unrealistisch, wenn man vermutet dass ein guter Teil des Akkuverbrauchs auf deren Konto geht.
Hier müsste man also mindestens die Lautstärke auf einen bei allen Tests identischen (und realistischen) Wert kalibrieren (vergleichbar mit der Displayhelligkeit), um möglicherweise stromfressende höhere maximale Lautstärken nicht als unberücksichtigten negativen Einfluss auf die Akkulaufzeit im Ergebnis zu haben.
 
Top