News Apple lässt den „iPod Halo Effekt“ untersuchen

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Apples iPod war schon immer ein vielerorts heiß begehrtes Stück Technik. Und auch wenn dieser MP3-Player noch immer polarisiert, steht jedoch fest, dass er Quartal für Quartal tausende neue Abnehmer findet und Hersteller Apple so ein gutes Geschäft beschert. Doch wirkt sich der iPod auch auf den Verkauf von Mac-Computern aus?

Zur News: Apple lässt den „iPod Halo Effekt“ untersuchen
 
H

humanTE1

Gast
Also ich gehör schonmal dazu^^

Hab meinen ersten Mac (MacBook schwarz) gekauft, nachdem ich den iPod+iTunes so genial fand. Seitdem benutz ich meinen Hauptrechner nur noch zum Zocken ;)
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.655
ICH AUCH :)

hab seitdem der iPod Video draußen ist einen .. und hol mir jetzt zu Weihnachten n MacBook :)

Klar .. Apple rulez 8-) :D ;)
 

TimmyMC2k3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
92
Bei mir war es andersrum! Ich hab mir erst ein MacBook und dann einen iPod video gekauft ^^
 

NV-AMD-Fan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
335
Cool, lustig, aber klar oder ? ;)
@ 2,3
SAUBER !!
Aber ich habe scon einen Mac seit so 5 Jahren :D
Was macht ihr so mit den Mac's ?
 
R

ray-kay

Gast
ich würde mich nicht dazu zählen. Hab zwar einen Ipad Nano und mir danach nen Macbook gekauft, aber ich würde den Ipod nicht als Auslöser dafür ansehen.

Eher das überzeugende und sichere Betriebssystem hat mich dazu verleitet mir nen Macbook zu kaufen. Bereut habe ich diese Entscheidung nicht und werde jedem aufgeschlossenem Menschen auch Mac Systeme empfehlen. Sind super ^^
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.748
Ich hab' noch 'nen alten G4 mit 350MHz, leider lässt's sich damit mittlerweile nicht mehr gescheit arbeiten, weswegen ich hier an meiner Windows-Kiste sitzen muss... Das Geld für ein Book ist leider (noch) nicht da. ;)

MfG

P.S.: nen iPod (3G) hab ich auch, wobei ich grad nicht ob ich erst Rechner oder erst iPod hatte ;)
 
M

McNoise

Gast
das dieser effekt besteht ist doch wohl nix neues und eigentlich überall der fall. wenn ich ein produkt der marke xyz kaufe und ich bin auf dauer zufrieden, wenn nicht sogar begeistert, kaufe ich von der marke auch andere produkte. so ist es bei politik, musik usw ... wenn Apple elektrische zahnbürsten herstellen würde, würden die iPod-Fans auch zur Apple-zahnbürste greifen ... Apple hat mit dem iPod natürlich einen großen promotion-/imagesprung gemacht aber ich denke der mac-erfolg kommt ehr aus dem neuen computerangebot von Apple (heute eben auch günstige rechner für otto normal user - nicht nur teure kisten für wohlhabende leute aus der design-/werbebranche) und der erfolgreichen Mac OS weiterentwicklung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Milaan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2002
Beiträge
126
Also auf mich trifft diese Studio wohl zu, auch wenn ich noch keinen Mac gekauft habe... jedoch ist das nur noch eine Frage der Zeit... Einen Apple muss man sich ja auch erstmal leisten können :-)
 

GrafikTreiber

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
547
ich bekomme bald meinen gewonnenen 80 gb ipod, aber den verkaufe ich... 300 ocken sind schon was :D und wenn ich nen mac holen würde, dann auch ibook, aber auch nur zum arbeiten...
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Mal wieder hier Werbung für Apple. Diesmal ist eine von Apple selbst initiierte Studie der Auslöser, die noch nicht mal irgendwelche Ergebnisse vorweisen kann (da sie ja erst damit angefangen hat). Einige Kommentare aus diesem Forum kann man ja auch gut für die Studie gebrauchen. Da bedankt sich Apple sicher bei CB.
 

Bascheraner

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
116
das ist mir pupenpiepen egal -.- sollen die doch machen was sie wollen, ich kauf nicht blind das, was die masse kauft... --> kein ipod
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
klar gibt es den Effekt. Erklärt sich aber eher dadurch, dass die iPod-Nutzer fast automatisch irgendwo mit der Apple-Website in Kontakt kommen. Und eben dort gibt es eben Rechner, die das gleiche, offenbar ja nicht unbelibte Design haben.

@pho3niX: wieso läßt sich mit dem Ding nimma arbeiten? Beim Bekannten steht ein 350er G3 rum und der rennt noch gut - die Kiste is aber auch bis unter die Decke mit RAM gefüllt (128MB-SD-Module will ja sonst keiner mehr, als bekommt man sie überall nachgeworfen).
 

Satya

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.163
Ich bin seit heute stolzer MacBook besitzer, komm aus dem schwärmen überhaupt nicht raus, und nun überleg ich, mir dochmal nen iPod zuzulegen, einfach weils mein 5 Jahre alter 128er auch nicht mehr so wirklich macht und weil ich alles nur noch Apfelförmig sehe:D
 

Gabro

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
197
Ich denke auch das dieser Effekt existiert. Denn wenn man mit einem Hersteller zufrieden ist, kauft man auch früher oder später wieder Produkte der selben Marke.

Apple ist in sachen Design die beste Firma und da habe ich keine Zweifel. Aber bei dem iPod muss ich leider sagen es gibt bessere und billigere Alternativen.

Mit den Laptops von Apple habe ich keine Erfahrung. Aber eines kann ich mit Gewissheit sagen. Es gibt mehr Software für Windows und Linux als für Mac OS. Deswegen muss man sich die Anschaffung eines Mac's genau überlegen. Denn es kann schnell passieren, dass es die Lieblingssoftware nicht für Mac OS gibt. Software ist nun mal das A und O bei einem Betriebssystem.

Achja ich finde Mac OS vom Design her fantastich. Das wollte ich noch loswerden.
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.655
:) Is cool , dass es hier viele leute der "richtigen" meinung gibt ^^

also, die sich FÜR Mac entschieden haben :)

Gibt überall User die meinen, nenene.. alles quatsch .. aber sind ja glückerlicherweise die minderheit :D

Get a Mac! :D :D :D
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Also bei mir wars so...erst nen iPod 4G und dann nen MacBook Pro. Aber der entgueltige ausloeser das MBP zu kaufen war der iPod nicht...eher der erste kontakt sich naeher mit Apple zu beschaeftigen. Erst nach gespraechen mit Appleusern hab ich mich dann entgueltig entschieden:)

Und ich kann soviel sagen: Ich bin sehr zufrieden:)...aber ne Windowskiste hab ich immernoch, auch wenn mich Bedienung mittlerweile ziemlich annervt und ich mich Frage warum ich das ueberhaupt noch aufm PC habe, brauchen tu ich es jedenfalls nicht mehr wirklich. Naja, ab und an hat man halt noch ne Software die es fuer Mac OS nicht gibt.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Bereits in den letzten Quartalen konnte Apple den Absatz aller Mac-Systeme deutlich steigern, so dass man eventuell davon ausgehen könnte, dass es einen solchen Effekt wirklich gibt.
Ich denke, das liegt eher am Intel-Switch, als an den iPods. In Zeiten, wo nun jeder sein "unverzichtbares" Windows auf den Mac hauen kann, ist die Hemmschwelle, sich so ein Gerät daheim hinzustellen, deutlich gesunken.

Sieht man auch im Thread, nahezu jeder hier hat einen Intel-Mac. ;)

Habe keinen iPod, werde mir auch keinen kaufen, dafür setze ich auf PPC-Macs (trau mich an die Intels noch nicht ran ;)).
 
Top