News Apple und IBM gehen Enterprise-Allianz ein

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190
Mobile Enterprise neu definieren“ nennt es Apple, „Die nächste Ebene Enterprise-Mobilität“ heißt es bei IBM. Durch eine globale Partnerschaft sollen Apples iPhone und iPad sowie IBMs MobileFirst für iOS verstärkt in Unternehmen zum Einsatz kommen. Zu einer Kooperation waren beide Unternehmen nicht immer bereit.

Zur News: Apple und IBM gehen Enterprise-Allianz ein
 
C

c137

Gast
Hmm, historisch, Kriegsbeil begraben?
Wer hat noch mal die G5s gebaut?
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Ich frage mich eher wann Android, IOS und alle IBM-Produkte wegen der Abhöraffäre verboten und EU-weit von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen werden. Das wäre die einzige vernünftige Konsequenz.

Wie lange wollen wir noch Produkte einsetzten bei der fremde Dienste über die Sicherheitsupdatefunktionen administrativen Vollzugriff haben und die Konkurrenz in Echtzeit alles mitlesen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Naja, jetzt EU weit Google Dienste/Software, Apple Software, Microsoft Dienste & Software und Facebook verbieten, würde schon ein ziemlicher schlag sein :D Jetzt nicht für mich, aber für viele andere Sicherlich.

Dann müsste man desweiteren alle Amerikanischen Internet Infrastruktur Firmen aus der EU Ausweisen. Das alles wäre nicht einfach.
 

Khaosprinz

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.602
Interessant. Hoffentlich werden bereits bestehende MDM Anbieter nicht benachetiligt.
Sehr gut finde ich „AppleCare for Enterprise“, auf sowas haben sicherlich ganz ganz viele Unternehmen gewartet!
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.231
Du würdest es nicht schaffen Microsoft Produkte zu verbieten, und wenn dann kannste X Unternehmen schließen.
 

Xenon2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
261
Hmm gerade habe sie ihre Laptopsparte verkauft...
 

Pitt_G.

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.304
Wems noch was sagt, als Nvidia IBM nach der Geforce 6 verlassen hat gingen die Qualitätsprobleme angeblich wegen RoHS los.
 

Kcl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
18
>Insbesondere das iPad hat Apple schon heute auch auf Enterprise ausgerichtet

Na..ja.. Das würde ich etwas vorsichtiger formulieren. Ich würde eigentlich gern mehr auf meinem iPad arbeiten, v.a. wegen der Portabilität.
Aber eigentlich ist das iPad für so ziemlich alle meine Anwendungsfälle eher suboptimal:
- Längere PDFs oder Texte zu lesen ist ziemlich anstregend für die Augen
- Der Touch-Input mit Stylus ist für die meisten Apps ungenau, beheben kann man das eigentlich nur, indem man nah ranzoomt, aber wer dann mehr als 5 Worte/Minute schafft, glückwunsch :D
- Allgemein ist Schreiben auf dem relativ harten Pad ziemlich unangenehm fürs Handgelenk (es gibt auch keine Handballenerkennung, sodass man leider oft ungewollt mit dem Handballen Kreise zeichnet...)
- Office Unterstützung ist jetzt auch nicht gerade toll. Die neuen Apps von Microsoft sind mal ein Schritt in die richtige Richtung, aber mit Cloud Zwang? ne danke... und außerdem ist die Formatierung immer noch nicht 100% passend bei den meisten Dokumenten

Für das meiste muss man dann eben doch noch den Laptop rausholen und das iPad wurde bei mir wieder zum Filme schauen/Mails lesen degradiert.
Aber hoffentlich gibt's da (v.a. in Richtung Office) mit der Partnerschaft bessere Anschübe.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.682
Wer war wohl damals über den Wechsel alles andere als erfreut?
Jobs

Er war nämlich sauer, daß IBM weder die versprochenen 3GHz erreichte, noch in der Lage war eine Low-Power-Version vom 970 herzustellen, von der 980-Entwicklung mal ganz zu schweigen...

Das es sich dann mit der Core-2-Familie als Glücksgriff erwiesen hat, war ja nicht von Anfang an vorauszusehen...
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Tja, Apple hat einfach nur sein einzigsten Flair gegen schnöden Mammon eingetauscht das ist alles.

Ist Apple einstmalig dafür angetreten einen bezahlbaren Computer für jeden herzustellen und das Monopol von IBM zu brechen springen sie Heute mit den Teufel ins Bett um das Feeling von Gewinnsteigerungen um jeden Preis zu halten , der Reiche will schliesslich auch nichts mehr von seinem Reichtum rausrücken. Die blanke Raffgier und das ist nicht mehr das alte Apple von damals.
Der Markt bei Iphones ist irgendwann gesättigt und weil man wohl fürchtet das die Umsätze rückläufig sind werden jetzt mit IBM Produkte für Geschäftskunden maßgeschneidert..
 
R

Rumo

Gast
Der Markt bei Iphones ist irgendwann gesättigt
Ich frag mich sowieso wie das funktioniert. Ich hab immer noch mein allererstes Smartphone (kein eiphone sondern Samsung Galaxy i9000). Und? Tut noch einwandfrei. Zugegeben mit Cyanogenmod, aber trotzdem. Wozu ein neues für hunderte Euro kaufen? Damit mache ich dann doch auch nichts anderes.

Aber scheinbar gibt es doch unglaublich viele Kunden die jede Generation upgraden. Zum einen weils immer noch teure Verträge gibt wo das irgendwie unter versteckten Kosten auf Raten läuft (verlänger deinen Vertrag und bekomme das iphone geschenkt - und die Leute glauben das auch noch). Zum andern da sich die iPhones wohl auch gut gebraucht verkaufen lassen. Und zu guter letzt weil für einige Menschen das Smartphone doch irgendwie einen vollwertigen PC Ersatz darzustellen scheint, und am PC wars früher ja auch so daß man ständig das neuste beste haben wollte und das gleiche Geld in Grafikkarten und ähnlichen Mist investiert hat.

Und das alles scheint die eigentlich zu erwartende Sättigung irgendwie von Generation zu Generation zu verzögern.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
9.970

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Ich frag mich sowieso wie das funktioniert. Ich hab immer noch mein allererstes Smartphone (kein eiphone sondern Samsung Galaxy i9000). Und? Tut noch einwandfrei. Zugegeben mit Cyanogenmod, aber trotzdem. Wozu ein neues für hunderte Euro kaufen? Damit mache ich dann doch auch nichts anderes.
Ein Smartphone ist eben das neue Statussymbol in der Gesellschaft. Man kann es überall zeigen, man kann es "sich leisten"... auch wenn man dafür sich verschuldet, irgendwelche Kacktarife nutzt usw. Aber hauptsache es wird gesagt "Oh du hast das neue XYZ 5" nachdem man vorher das 4er Modell o.ä. hatte.
Ich nutze weiterhin mein Sony Ericsson Xperia Arc S mit CM / Android 4. Vielleicht ist es nicht das superschnellste Gerät, aber vollkommen ausreichend für Internet, Email, mal nen Schnappschuss, Routenplaner, google maps o.ä.
Aber vielleicht ist es zu langsam für irgendwelche dummen Spielchen.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.911
Das is alles sowas von schwammig formuliert, dass außer der Überschrift eigentlich nix konkretes im Text steht... Darum erstmal abwarten und Tee trinken.
Das könnte der letzte Todesstoß für Blackberry sein...
Wo deine Glaskugel gerade so guten Empfang hat, poste doch bitte gleich mal die Lottozahlen für die nächsten 4 Wochen, ich könnte ein paar 100k € gut brauchen... :rolleyes:
 

mulatte

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
622
Oh Gott jetzt brauchen die auch schon Hilfe. Wie schlimm wird es denn nun noch mit Apple. Diese Stagnation und Hilfe suchen hätte es unter Jobs nie gegeben.
 
Top