News APU-Gerüchte: AMD Cezanne mit Vega, Rembrandt mit RDNA 2

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.214
Während bei den dedizierten Radeon-Grafikkarten inzwischen die Navi-GPUs das Ruder übernommen haben, setzt AMD bei Prozessoren immer noch auf die ältere Vega-Generation, wie es auch bei den aktuellen Renoir-APUs der Fall ist. Laut Gerüchten wird auch der Renoir-Nachfolger Cezanne eine integrierte Vega-GPU nutzen.

Zur News: APU-Gerüchte: AMD Cezanne mit Vega, Rembrandt mit RDNA 2
 

aldaric

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.164
Edith: Quatsch geschrieben.
 

Steiner111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
484
So lange die leistung ausreicht, egal ob PC oder Notebook würde die leistung reichen für alles was man machen möchte (Office, Surfen, Multimedia und vllt. einfache Games), würde eh eine extra GPU drine haben, für Games
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.191

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.739
@Haldi wird so schnell nicht passieren, da auch DDR5 vor der Tür steht, wird es noch unwahrscheinlicher.

Ist einfach zu teuer. Evtl. wirds da mal einen kleinen Cache geben, aber auch das glaube ich nicht, dafür kann man auch günstigeren GDDR6 nehmen.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.436
Do langsam sollte die APU für AM4 kommen. Mein Sohnemann braucht ne neuen PC. Oder doch ich? :D
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.362
@Haldi ... ist wohl Teil der Salamitaktik von allen! (intel, nv, amd, qualcomm, samsung usw.)
Die brauchen immer was was "besser" ist und erst "dann" kommt.
Leute an der Stange halten usw.

Wenn man wollen WÜRDE, hätten wir schon Navi auf Ryzen-4000 gehabt + HBM.
Aber a) will man nicht oder b) unwirtschaftlich oder c) viel zu weit den Ball geworfen und die Konkurrenz Heult rum etc.
 

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
499
Lustig ist irgendwie, dass Cezanne mit Zen3+Vega kommen soll, Van Gogh aber mit Zen2+RDNA2. Bei Van Gogh liegt das wahrscheinlich daran, dass nur 4 Kerne verbaut werden, aber Zen3 mit 8er CCXs kommen soll. Da spart man sich den Aufwand und nimmt einfach ein Zen2-CCX stattdessen. Eventuell bringt Zen3 im unteren Bereich aber auch keine nennenswerte Effizienz, sodass sich der Einsatz davon noch weniger lohnt. Dass man aber Cezanne noch mit Vega ausstattet ist schon komisch. Eventuell ist das Ding einfach ein gepimpter Renoir, wo man die Zen2- durch Zen3-Kerne ersetzt hat? Bin mal gespannt.
 

Neodar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
335
@Averomoe

Das ist doch genau das Vorgehen, was bei Intel in den letzten Jahren kritisiert wurde. Nur, weil vom Konkurrenten aktuell nichts kommt, muss man doch nicht selbst stehen bleiben.
Ich hätte jedenfalls nichts gegen noch mehr Performance und bessere Effizienz bei der iGPU.
 

DKK007

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
691
Nutzt Cezanne dann auch Zen3 oder bleibt es da bei Zen2, was also dann bei gleicher iGPU nur ein Refresh wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

TriceO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
485
[...] Athlon Gold und Silver [...] Dort steht als Nachfolger Van Gogh auf dem Plan, für den bereits zuvor Hinweise auf den Einsatz einer Navi-GPU aufgetaucht waren.
Dass Cezanne noch Vega bekommt war ja schon abzusehen, bzw. zu lesen. Aber dass Athlon Silver und Gold ne Navi bekommen, ist ja wohl strange.

Dachte bislang, dass AMD einfach nicht in der Lage ist, die RDNA1 Navis in so kleiner Bauform, bzw. so wenig Grafikkernen effizient auf das Silizium zu bannen.

Immerhin ist die derzeit kleinst-bekannte Navi die RX 5300(M/XT) mit 22 CUs. Und jetzt plötzlich passen 3 (oder was auch immer) Navi Kerne?
 

Lord Maiki

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
568
Das mit Vega passt doch zu einer APU. Auch wenn es mit dem früher propangierten Fusion-Strategie still geworden ist, ist doch immer noch am Leben. Die APUs sollen auch den professionellen Embedded Markt, bei dem die Compute Fahigkeit wichtig ist, mit abdecken. In diesem Fall ist Vega auch besser als Navi, deren Ausrichtung mehr auf Gaming liegt.
Bei Van Gogh und den Konsolen APU ist das was anderes.

Ich finde es schade dass die Konsolen APUs nicht HBM Speicher bekommen haben. Das wäre bestimmt sehr interesannt geworden. Zumindest soll HBM sowohl für die CPU als auch GPU gut sein. Zumindest der Schnellste Spercomputer mit ARm soll schon mal HBM haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.661
Finde ich persönlich nicht so dramatisch, die IGPU Leistung ist auch so schon nicht schlecht.

Die interessanteren Fragen sind für mich eher, ob wir ein natives Octa Core CCX, DDR5, USB4 (inkl. Thunderbolt) und die 5nm Fertigung bekommen.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.988
Erneut sehr schade. Selbst WENN eine leichte Verbesserung für Tiger Lake grad so reicht, ist das eigtl. eine Niederlage. AMD muss nach wie vor deutlich mehr liefern als Intel um ausgewählt zu werden. Gerade da wäre NAVI schon bei Renoir nötig gewesen. Hätte man Intels Konkurrenzmodelle bei CPU und GPU pulverisiert, hätte das die OEMs viel stärker unter Zugzwang gesetzt. Wenn die Graikchips aber relativ nahe beieinander liegen, gibt es keinen Grund nicht auf Intel zu setzen, so wie die letzten Jahre.
 
Top