News ASRock 4X4 BOX-4000: Mini-PC im NUC-Format kommt mit Renoir, Wi-Fi 6 und 2,5 GbE

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.529

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.404
Warum in einem Hochglanzgehäuse?

Sonst ist es wirklich ein schönes Gerät, hoffen wir mal das es relativ leise ist :D
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.451
Ziemlich nice, wenn jetzt die Lautstärke noch passt....
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.573
Klingt nach nem mega coolen Lan Rechner :D
Echt schade, dass es die größere iGPU nicht mit weniger Kernen gibt.

Wird aber sicherlich recht teuer oder? Also fast wie ein vergleichbares Gerät mit Display?
Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass da echt noch eine 2,5" Platte rein geht und es dennoch gut gekühlt werden kann. Ein Test wäre echt gut!
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.039
@SV3N :
Der Linkt geht leider nicht:

" Die Vorgänger der Serie 4X4 Box-R1000 mit Ryzen Embedded R1000 starten zu Preisen ab 225 Euro. "

Ansonsten: Nettes Gerät. Könnte man einen kleinen Proxmox-Server oder ESXi drauf laufen lassen und kann sogar etwas Storage bereitstellen.

Ist da ein aktiver Lüfter verbaut?Hab das grade nicht gelesen ...
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.451

wannabe_nerd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
636
Sogar mit AMD Dash das Teil -> Fingerzeig in Richtung Micro-Server? Habe in letzter Zeit einiges zu AMD Dash gelesen. Leider fehlt mir noch die Info ob man KVM over IP damit auch auf dem Desktop nutzen kann. Bisher hab ich nur gefunden, dass man via CLI / Windows-Tool eine Dash-fähige Maschine ins Bios-Booten kann und dass dann erst ein VNC-Server startet, um ausschließlich das Bios zu rendern -> ziemlich bekloppt imho...

Weiß da jemand mehr?
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.146
Leider fehlt für meinen Einsatzzweck der IR Empfänger vorne. Hat schon mal jemand Erfahrungen mit USB-IR Empfängern gemacht, ob die Plug&Play einfach funktionieren?
Wenn das Gerät dann noch genauso lautlos ist wie ein NUC, würde das meinen aktuellen ablösen.
 

Ebrithil

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
658
Sieht super interessant als Home Server aus. 3 Stück davon und du hast n schönen Cluster zum basteln
 

DragonScience

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
242
ASUS mini PC PN50, ewig auf Geizhals gelistet aber bis Heute nicht zu kaufen. Ok den mit 4300U gibts sporadisch. Der mit 4800U soll endlich verfügbar werden. Aber gut wenns Konkurenz gibt, dann dürfte es ja nicht mehr lange dauern.
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.404

LinuxTux

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
57
Stimmt ist ja der Asus und nicht Asrock, aber ich denke, die Preise werden sich ähneln. :-)
 

P. Schloenzke

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
8
Hat schon mal jemand Erfahrungen mit USB-IR Empfängern gemacht, ob die Plug&Play einfach funktionieren?
Ich benutze einen Flirc USB.
Man kann damit die Signale jeder beliebigen Infrarot-Fernbedienung einer Taste oder einem Makro zuordnen. Eine grafische Konfigurationssoftware gibt's auch für Linux.
Einmal eingerichtet, ist die Konfiguration auf dem Empfänger gespeichert und man kann ihn plug & play an jedem Rechner betreiben. Wird dann einfach als USB-Eingabegerät erkannt.
 

DragonScience

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
242
Die von ASUS sind seit 22.06.2020 Gelistet. Auch nicht die feine Art einen die Zähne lang zu machen und dann geht Monate lang nix...
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.327
2x LAN
4x Display
Speicher nicht verlötet
genügend USB
größter Renoir

Das Teil hat ja wirklich alles, was sich die Forumsblase hier so wünscht :D
 
Top