Athlon Xp 2000+ FSB erhöhen

chris_te

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
365
Hallo,



Mein CPU läuft auf 133 MHz (266MHz).

Mein Ram ist PC2700 und kann somit 166MHz (333 MHz) laufen.

Im POST wird er aber als PC2100 angezeigt.

Mainboard: Epox 8kha+

Wie kommt das und kann ich das aendern?
 

N.K.StyleZ

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
259
dann stell den fsb doch einfach mal auf 166 und schau was er macht, wenn er nicht mehr hoch fährt, bios reset und alles wieder schön


deine cpu scheint auch viel zu viel vcore zu bekomemn. von daher dürfte der auch so booten, da die xp´s ja standard mit 1,55vcore liefen und der xp-m mit 1,45vcore^^

;)

Grüße

StyleZ
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
das wird er mit ziemlicher Sicherheit nicht machen, denn Palominos ließen sich damals extrem schlecht Übertakten.

Vllt wäre ein Mod auf 10x166 möglich, aber nur wenn der Prozzi die 166 mitmacht, was ich wie oben gesagt sehr bezweifle.

Kurz: es hat wenig Sinn damit rumzuspielen, der Leistungsgewinn wird sehr minimal sein.

PS VCore ist in Ordnung, die CPU ist ja noch in 180nm gefertigt afaik
 

Skamaica

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.625
Wieso willst du eigentlich Takten?

Du wirst sowieso nicht wirklich schneller dadurch
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
Das mit 1,55 und 1.65V waren die späteren Thoroughbred-Bs (wegen A bin cih nicht sicher)

Mein Palomino lief mit 1.8V Standard und war damit logischerweise ein OC-Muffel.
 

chris_te

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
365
Danke erstmal für die Antworten.

Also wenn ich Nur den FSB auf 166MHz einstelle, fährt mein Rechner nicht mehr hoch. Dann hilft nur noch der ClearJumper :(

Ich kann die FSB von 100 bis 200 eingeben. Also keine festen Werte. Wenn ich da schreitweise hoch gehe (133 -> 143 -> 153), mach die da was kaputt?

Den Multiplikator hab ich nicht verändert, evtl ist er deswegen nicht mehr hochgefahren!
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
dann stell den fsb doch einfach mal auf 166 und schau was er macht, wenn er nicht mehr hoch fährt, bios reset und alles wieder schön

deine cpu scheint auch viel zu viel vcore zu bekomemn. von daher dürfte der auch so booten, da die xp´s ja standard mit 1,55vcore liefen und der xp-m mit 1,45vcore^^

;)
Boah, so viel Stuß in einem einzigen Posting zu verbreiten ist schon Rekordverdächtig...
Zum ersten verfügt der Athlon XP über keinerlei Schutzmechanismen bei Über-Übertakten, d.h. wenn man das Ding über seine Grenzen schießt, isser hin. Und einfach mal auf 166MHz zu stellen, ist einfach fahrlässig und unsinnig.

Zum zweiten hat der 2000+ einen VCore von mindestens 1,6V (AXDA2000DUT3C, AXDC2000DUT3C) über 1,65V (AXDA2000DKT3C) bis hin zu 1,75V (AX2000DMT3C). 1,55V sind nirgends zu finden.

Der hier verbaute wird wohl letzter sein, das ist ein Palomino, welcher zum Übertakten denkbar ungeeignet ist.
Der Speicher kann zwar wohl mehr, aber da ein asynchroner Betrieb massiv Performance kostet, sollte man den lieber weiterhin als PC2100 synchron laufen lassen.

Fazit: Nix zu holen. ;)
 

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
583
der geht nich über 1850mhz hinaus hatte bei meinem allerersten pc auch nen athlon xp 2000+
1.66ghz dank besseren sdrams ging er erst auf 1750 und später durch viel spannung auch auf 1850 mhz darüber nix zu holen kann bei dir anderes sein aber bei mir hat das so 7% mehr leistung gegeben nich viel aber kann die grenze zwischen spielbar und nichtspielbar sein

das war übrigens 2003 als ich den pc hatte,was machst du denn damit und was isn der rest des pcs?

aber wer verschenkt schon gerne kostenlose mehrlesitung ^^

neue cpu ? naja vll billig für 20€ nen 2400+ oder mit ganz viel glück nen 2600+ suchen vll gibts noch welche, die dann noch bissl takten aber ob sich das noch lohnt kann ich dir nich sagen aber die waren schon rar als ich welche bekommen wollte damals
 

chris_te

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
365
Neja, der Rest des PCs is eben der 1GB DDR Ram und ne 9600XT.

Wird sich wohl nicht lohnen, an den Taktraten etwas zu ändern. Werd mir dann wohl doch nen anderen kaufen. Aber erstmal reichts noch.

Mich hat halt gestört, das der Ram auf PC2100 runtergetaktet wird, da er ja standardmäßig auf PC2700 läuft.

Aber wenns keinen unterschied macht, kann ichs auch so lassen :D Immerhin läuft er.
 

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
falls du mehr power möchtest ohne boardwechsel hätt ich da noch nen BARTON-2,5ghz oder
nen SEMPERON-3-ghz abzugeben -> laufen beide mit fsb>333 und lassen sich evtl sogar noch
etwas pushen..
bei interesse einfach PN-!->bin hier grad mal zufällig reingeraten
allerding wäre die 9600xt dann etwas unterdimensioniert->aber ne 850er oder 6800
sind ja gebraucht günstig zu kriegen...
 
Top