News AVM Fritz!Box mit WLAN 11ac mit bis zu 1.300 MBit/s in Aussicht

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.505
AVM hat im Vorfeld der CeBIT 2013 angekündigt, dass der eigene Messeauftritt dieses Jahr im Zeichen von „Innovationen für mehr Leistung und Geschwindigkeit bei DSL und WLAN“ stehen werde. Erstmal möchte man mit einer Fritz!Box dank Vectoring und Bonding DSL-Geschwindigkeiten von über 200 Mbit/s erreichen.

Zur News: AVM Fritz!Box mit WLAN 11ac mit bis zu 1.300 MBit/s in Aussicht
 

buliwyf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Es wird wohl so wie meist bei den Produkten sein die AVM auf der Cebit vorstellt.

Diese sind oft erst mehr als ein Jahr später kaufbar. z.b. 7270 und 7390.

@hardwarejunkie AVM liefert im Nachhinein auch immer wieder neue Features nach. Worauf andere Router Hersteller komplett verzichten.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.310
Hübsch.
Weiß jemand warum die Frotzboxen meist so teuer sind?
Is der Umfang an Einstellungen so viel größer?
Soweit ich weiß, werden sie zu großen Teilen in Deutschland gebaut.
Leider sind die leute kaum bereit, für ein wirklich gutes Gerät Geld auf den Tisch zu legen.

Ich hoffe mal das AVM das W-Lan allgemein verbessert hat. Firmen wie Cisco oder sogar Asus bieten da eine weit aus bessere Performance.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.345
Sehr schön, nur weiß ich nicht nicht was ich davon halten soll. Von der Ankündigen und dem zeigen der 3370 auf der Cebit bis zum Vorhandensein im Geschäft hat es knapp zwei Jahre gedauert. Von den möglichen 450 MBit bleiben selbst unter idealen Bedingungen im Heimgebrauch keine 100MBit übrig. Es gibt immer weniger WLAN Karten im Handel, immer mehr setzen auf Sticks, die schon konstruktionsbedingt nicht das Maximum erreichen können. Andere Endgeräte wie Tablets oder Telefone verbinden sich eh nur mit max. 65 Mbit (brutto). Innovation gut und schön, nur sollte sie für den Verbraucher auch einen praktischen Nutzen bieten.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
AVM bietet auch Features die andere Router nicht bieten.

Ich suche schon ewig nach was vergleichbarem zu FritzLoad (Download von OneClickHostern direkt über die Box) bin aber noch nicht fündig geworden.
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.653
soviel Leistung auf WLan hat einen Nutzen Dr. Marv:

du musst bedenken das etwa die Hälfte eh nicht nutzbar ist. Dazu kommt das man sich die Bandbreite mit allen im Netz teilt. Daher bringt es schon viel wenn immer mehr insgesamt möglich ist.
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Oh ne, habe noch 1 Fritz!Box 7390 auf Lager für die ich noch nen Käufer suchen muss und kenne auch keinen mehr der in nächster Zeit seinen Vertrag bei 1und1 verlängert abschließt um selbst eine neue abzugreifen...
 

Überkinger

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
600
AVM ist nix. Angekündigte Produkte erreichen 1 Jahr nach Markt. Dann brauchen diese Produkte ein weiteres Jahr um beim Kunden mit zig Firmwares gescheit zu laufen und dennoch bleiben bugs. Dazu sind die Produkte, für den unfertigen Zustand wie sie den Kunden erreichen, völlig überteuert.
Ergänzung ()

Sehr schön, nur weiß ich nicht nicht was ich davon halten soll. Von der Ankündigen und dem zeigen der 3370 auf der Cebit bis zum Vorhandensein im Geschäft hat es knapp zwei Jahre gedauert. Von den möglichen 450 MBit bleiben selbst unter idealen Bedingungen im Heimgebrauch keine 100MBit übrig.
Kommt auf die Umgebung an. Unter günstigen Rahmenbedingungen, z.B. von einem ins nächste Zimmer, haut das schon hin. Habe zwei Linksys Router via 450Mbit als Bridges WLAN auf 5.8GHz laufen. Davon bleiben netto etwa 170-180Mbit netto übrig. Ohne WPA2 wären es knapp 200Mbit netto.
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.309
Hoffentlich mit ordentlichen Antennen und RF-Teil. 11ac würde ja Beamforming ermöglichen.
 

WinnieW2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.898
Beamforming ist allerdings bei 802.11ac optional, kein Pflicht-Feature.
Also Augen auf beim Routerkauf.
IEEE_802.11ac - Mandatory and optional features

Beamforming ist bereits bei 802.11n WLAN möglich, nur implementiert das kaum ein Gerätehersteller.

Interessant finde ich MU-MIMO, so können in der höchsten Ausbaustufe 2 bis 4 Nutzer gleichzeitig die max. mögliche Datenrate erhalten, allerdings werden die Router dann sehhhhr aufwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.103
Ich habe immer Probleme mit der FritzBox mit Überhitzung sobald man mal seine 50 Mbit Leitung für mir als eine halbe Stunde ausreizt. Darum hab ich mir den aktuellen ASUS Diamond gekauft. Der packt das ohne Probleme.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.198
Wenn sie endlich ein leistungsfähigeres Modem verbauen und endlich mehr Dampf im WLan machen könnts wieder was werden. Die 7390 ist kein schlechter Router, aber grade die Leistung in Sachen DSL und Wlan Durchsatz bzw. Signalstärke sind echt mies für die Preisklasse. Drei ausrichtbare, große Rundantennensind Minimum für so ein Gerät. Nicht diese Schrott Stummeldinger.
 

playcom

Banned
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
500
mir hat der Stand bei der Ifa 2012 gereicht die Firma hat den blick für Privat Verbraucher verloren.

die Herren waren mir bissen zu arrogantes auftreten die Produkte sind zu Teuer oder brauch keine Mensch mehr,

AVM hat seine besten Zeiten gehabt damals aber nun ist es vorbei brauch keine Mensch mehr die Teuren Boxen aus China
da ist schon lange nichts mehr Made in German.

hatte damals mehrere boxen von Fritz weil nichts gutes gegeben hatte das hat sich aber geändert

zu 1.300 MBit/s im WLAN ist der größte Blödsinn wer Netzwerk Techniker ist kann echt nur schmunzeln:evillol::evillol:

nicht mal N ist ausgereizt bei 5 GHz meisten gimpen noch bei 2,4 GHz Rum :evillol:

wer mehr über IEEE 802.11ac das wissen möchte kann hier lesen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1602101.htm
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.942
da bin ich doch mal gespannt, was die da so schönes zaubern. glaube aber nicht, dass ich meine 7390 ersetzen werde.
 

zyanidgas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
54
Die Liebe 7490 wird nur vorgestellt mehr aber auch nichts der Chipset wird das besagte oben genannte können jedoch muss man erstmal abwarten ob DTAG Telefonica Vodafone usw. überhaupt zu einer Einigung in sachen Vector VDSL kommen... Meiner Meinung nach wohl eher kaum... Des weiteren wird es Zeit im Hause AVM die entwickler Still zu halten und die Ihren bestand auf 05.50 zu Updaten und zwar komplett und danach endlich mal schluss mit mit Neuheiten und sich wirklich mal auf __DEBUGGing --- zu besinnen denn die 50er Firmware der 7390 und leider auch der 7270 v3 Plattform haben noch zu viele BUGS drin das ist leider Fakt. Also bevor man zur IFA eine Funktionierende 7490 laufen shen wird gibt es noch viel zu tun bei den alten, Vor allem bei den DSL Treibern mit den verfluchten DTAG Ifineons der 166 und 133 LineCards oder in AVM deutsch 11.2.3.4 oder 10.8.3 Sync Werte zu weinen
 

steve.it

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
34
Ich habe immer Probleme mit der FritzBox mit Überhitzung sobald man mal seine 50 Mbit Leitung für mir als eine halbe Stunde ausreizt. Darum hab ich mir den aktuellen ASUS Diamond gekauft. Der packt das ohne Probleme.
50 Mbit scheint die 7390 ja gar nicht zu schaffen, jedenfalls was WAN zu WLAN betrifft. Laut Onlinekosten-Forum ist da bei ca. 35 Mbit Schluss. Mogelpackung?:freak:
 
Top