News BenQ PD2720U: UHD-Monitor für Grafiker mit Thunderbolt 3 und KVM

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.981
Vor allem für Grafiker und Designer hat BenQ den 27-Zoll-Monitor PD2720U konzipiert. Die Ultra-HD-Auflösung liefert eine hohe Pixeldichte von 163 ppi. Das werkseitig kalibrierte IPS-Panel mit 10 Bit Farbtiefe soll für eine akkurate Farbdarstellung sorgen. Mit Thunderbolt 3 ist eine moderne Schnittstelle vorhanden.

Zur News: BenQ PD2720U: UHD-Monitor für Grafiker mit Thunderbolt 3 und KVM
 

Dandelion

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
927
Las und scrollte durch und dachte "hmm, wird nicht ganz billig"... Aber okay, nein, 4-stellig ist echt nicht cool!
 

slow_snail

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
18
Ein guter Monitor, ABER es gibt schon einen... Viewsonic VP2785-4K.
Es ist ja fast der gleiche Monitor. Nur der BenQ hat Thunderbolt, Viewsonic hat nur USB-Typ-C.
Specs sind super (bei beidem), aber der Preis (bei beidem)...

BTW: Hat jemand schon mal mit diesen Monitoren gezockt? Ich möchte wirklich wissen, ob das ohne Probleme funktioniert (Tearing, Refresh Rate, usw). Mein nächster Monitor sollte 2160p mit 60fps mit präzisen Farben darstellen können. Das würde mich interessieren, falls das jemand testen konnte und darüber berichten kann.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.621
Das will ich aber sehen, wie du in additiver Farbmischung druckst :freak:
Gedruckt wird mit CMYK, manchmal mit Sonderfarben, Pantonefarben o.Ä. - sRGB drucken ist nicht möglich. Da musst du vorher in einen Farbraum konvertieren, der auf subtraktiver Farbmischung beruht und den man drucken kann (eben CMYK). btw. Adobe RGB lässt sich auch nicht drucken...
 
C

CPU-Bastler

Gast
Nur mal so eine Frage von einem nicht so technisch versierten Laien:

Kann man damit auch CAD machen oder gibt es bessere Monitore? Ich brauche 2 Stück zum parallelen Arbeiten (Vorlage/ CAD-Programm).
 

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.688
Zu teuer ?

Was los bei euch, das ist ein richtiger Monitor zum arbeiten wo es auf korrekte Farben ankommt und nicht 144Hz Fortnite Kindergarten mega superschnell.
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.122
Tolle Specs, ästhetisches Design und vom Use Case her auf Grafiker ausgerichtet, sowas darf dann gerne auch rund 1.000,— Euro kosten.

Spätestens wenn der Monitor für 850,— bis 900,— Euro zu haben ist, eine echte Empfehlung in dem Bereich.

Vor allem das Design setzt sich mal wohltuend von all den Gaming Monitoren im Raumschiffdesign ab, bei denen man jeden Augenblick damit rechnet, dass sie anfangen zu fliegen. :D
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.288
Nur mal so eine Frage von einem nicht so technisch versierten Laien:

Kann man damit auch CAD machen oder gibt es bessere Monitore? Ich brauche 2 Stück zum parallelen Arbeiten (Vorlage/ CAD-Programm).
Wenn Du beim Modellieren Wert auf die richtige Farbdarstellung wert Legat, ist es der richtige Monitor für Dich. Besser geht immer. Einen Vorkalibrierten Eizo mit 40 Zoll-> Mittlerer 4Stelliger Eurobetrag.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.193
@R4ID
Man könnte fast meinen, dass du 144 Hz als Kindergarten ... abstempelst.
Das ist unumstritten in jedem Szenario ein Vorteil, solange man mit seinem Monitor keine Standbilder (Werbung, etc.) anzeigen möchte.

Auch das Arbeiten als Grafiker mit Photoshop ist mit 144 Hz sehr viel angenehmer und (doppelt) flüssiger.
Mit der Stifteingabe (Wacom etc.) hat man zusätzlich nicht das Gefühl, als würde die Schrift Snake mit dem Stift spielen.

Kurz:
Ich hätte selbst am liebsten 4k, 10 Bit und 144 Hz gleichzeitig.
 

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.726
Mal für die Tabelle der technischen Daten: Die VESA-Halterung ist auf einem eurer Fotos sogar zu sehen. Also definitiv vorhanden. So wie bei meinem Benq auch: Der Fuß wird eingeklickt - oder man benutzt die Vesa-Punkte in der Aussparung.
 

HtOW

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
86
Rein von den Specs her ein sehr schönes Teil zu mal die Qualität stimmt und es mal zur Abwechslung mal keine Panellotterie gibt auch zu einem angemessenen (Straßen)Preis
 

mediafrost

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
778
Rein von den Specs her ein sehr schönes Teil zu mal die Qualität stimmt und es mal zur Abwechslung mal keine Panellotterie gibt auch zu einem angemessenen (Straßen)Preis
Genau, weil BenQ ja so eine tolle Qualität hinsichtlich der HWK bietet und sicherlich so eine hohe Qualität besitzt um mit EIZO und NEC mithalten zu können...:freak:
 

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.688
@mediafrost

Wir reden hier aber auch von einen Monitor knapp unter 1000€ und nicht von einen high end NEC/EIZO der wahrscheinlich erst ab 2000€ los geht.
 
Top