News Bloomberg-Bericht: Apple, Amazon und Co widersprechen Mini-Chip-Spionage

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.449
#1
Einem Bericht von Bloomberg zufolge sind zahlreiche US-amerikanische Unternehmen von einem großangelegten, chinesischen Spionagefall betroffen – unter anderem Größen wie Amazon, Apple und Supermicro. Manipulierte Chips sollen direkt in die Fertigung der Server-Hardware bei Zulieferern von Supermicro eingeschleust worden sein.

Zur News: Bloomberg-Bericht: Apple, Amazon und Co widersprechen Mini-Chip-Spionage
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.547
#2
Lol und den russenchip(man kann auch russen gegen jeden anderen industriestaat austauschen) noch nicht ?
Als würde nur die eine partei(china) spionieren, alle die bisher nicht entdeckt wurden machen es auch nicht , oder wie, wer seid nsa glaubt nur weil er noch nichts bemerkt hat, er würde nicht ausspioniert dem ist nichtmehr zu helfen...

@estros, zu behaupten irgend ein staat würde keine spionage betreiben wäre eine these die völlig haltlos ist. Alle tun es und aller werden irgendwann auffliegen... die russen spionieren natürlich nicht nein,.... und china auch nicht,'... und usa ???? Never !!!
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.957
#3
Das wäre ein echter Skandal, kann man sich eigentlich kaum vorstellen.

Aber ich sag es immer wieder, wichtige Technologien müssen im eigenen Land gefertigt werden. Und dazu gehört Computer-Hardware zwingend!
Lol und den russen chip noch nicht ?
Als würde nur die eine partei spionieren, alle die bisher nicht entdeckt wurden machen es auch nicht , oder wie, wer seid nsa glaubt nur weil er noch nichts gemerkt hat, würde er nicht ausspioniert dem ist nichtmehr zu helfen...
Hat einer denn behauptet, dass die Russen beteiligt sind?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
797
#9
Seht ihr, die Cloud ist sicher, es gibt nichts zu sehen, bitte weiterscrollen!
 

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
753
#10
@IBISXI

Genau weil die Spionage ist äh... Demokratisch äh.... Legitimiert. Die Moral ist damit schon mal auf unserer äh... Der Seite der Amis!

Siehe damals zur NSA Affäre. Alles lumpenrein gesetzlich erlaubt und legitimiert. Oder ist da etwa damals jemand geflogen? Nein! Also alles Ordnung gewesen. Sonst hätte man den Maaßen oder so bestimmt damals gefeuert :D

:)
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.325
#12

cm87

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.728
#13
Auge um Auge... Chip um Chip...
USA/China/Russland/Iran/Israel

Wirtschaftsspionage ist halt auch ein lukrativer Zweig.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.851
#14
@Ozmog
Die Frage ist da glaube ich eher, ob das noch als "Spionage" bezeichnet werden kann. Ich glaube nicht dass die Fähigkeiten der modifizierten Chips sich (zumindest theoretisch) auf abhören beschränken.
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.176
#15
Es soll ja jeder gegen jeden aufgehetzt werden.
 

Niygo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
419
#16
Witzig, das alle Cloudanbieter das verneinen ausspioniert worden zu sein. Ob es stimmt oder gelogen ist --> bloß keine Kunden verlieren wegen vermeintlichen Sicherheitslücken...
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
978
#17
Russland fertigt eine eigene CPU

https://en.wikipedia.org/wiki/Elbrus-8S


China hat sich ja über VIA eine CPU im x86 Design organisiert die in China direkt gefertigt wird.


Spionage von USA in den Medien völlig ok
Spionage von den Anderen => Achse des Bösen

Es ist bekannt das schon Server Hardware auf dem Postweg abgefangen wurde und mit Software versetzt worden ist.
 

second.name

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
454
#18
Da fehlen einem fast die Worte. ...Aber naheliegend genial, auf diesen Weg direkt Einfluss nehmen zu können.
Auf physischer Hardware-Ebene und unabhängig von Software. :o
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.520
#19

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.568
#20
Top