Bluescreen Windows 7 64bit

stevets

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Hallo,

ich habe hier Probleme mit meinem neuen System und zwar folgendes:

Wenn ich nach dem booten einen Truecrypt container mounten will gibts zu 50% einen BSOD.

Ich hatte vorher schon einen X4 965 drin (aber nur für ein paar Woche da ich den dann einem Freund verkauft hatte). Da hatte ich das Problem auch schon aber ich hatte es auf einen Treiber Fehler geschoben da ich da ein paar Probleme hatte allerdings ist es da nicht so oft aufgetreten da war es 1-2x oder sowas (vllt auch mehr aber sehr gering...)

Nun gut dann auf 1055T umgestiegen und das gleiche Problem wieder (Ich hab Windows 7 64bit frisch neu installiert...). Der CPU läuft im Prime stabil hab 8h getestet, auch in Spielen kein Problem etc.

Zuerst dachte ich das der CPU die GHz nicht packt und hab Bios defaults geladen etc. aber gleiches Problem immernoch... Also daran liegt es wohl nicht.

Das komische ist das es nur bei TrueCrypt passiert aber eben auch nicht immer. (Oder ich hab bisher noch nicht rausgefunden wo es noch passiert...)

Hat vllt jemand eine idee? Wie gesagt Windows 7 64bit und rest aus der Signatur.

Noch einmal es liegt NICHT am übertakten mit bios defaults (Rams laufen dann auf schlechten timings CL9) passiert der BSOD _ebenfalls_!!!

Ich wäre über jede Hilfe dankbar!

EDIT:
Hab grad gesehen die genaue RAM bezeichnung ist nicht in der SIG das wäre: G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21

EDIT
Neueste Bios version 1.C
 
Zuletzt bearbeitet:

hero-schock

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
525
versuch mal nur eine rippe von dem ram reinzu tun.wenns immer noch nicht klappt die andere raus und die nächste rein
 

mirzaa

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
534
was steht beim Bluescreen ?

versuch mal alles aufzuschreiben dann kann man dir auch eventuell weiterhelfen
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Naja es steht immer nur da STOP: $Addresse aber keine dll etc wo der fehler aufgetreten ist.
Durch den Bluescreen explorer hab ich mir die Memory dumps aml angeschaut da steht etwas mehr:

UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP

*** STOP: 0x0000007f (0x0000000000000008, 0x0000000080050031, 0x00000000000006f8,
0xfffff80002c87b90)

*** ntoskrnl.exe - Address 0xfffff80002cd4600 base at 0xfffff80002c64000 DateStamp
0x4b88cfeb


PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
*** STOP: 0x00000050 (0xfffff8a0c0000020, 0x0000000000000001, 0xfffff800030383f5,
0x0000000000000005)

*** ntoskrnl.exe - Address 0xfffff80002c86600 base at 0xfffff80002c16000 DateStamp
0x4b88cfeb


KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
*** STOP: 0x0000001e (0xffffffffc0000005, 0xfffff80002dc3a08, 0x0000000000000001,
0x0000000000000040)

*** Ntfs.sys - Address 0xfffff880014d9c01 base at 0xfffff88001428000 DateStamp
0x4a5bc14f


KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
*** STOP: 0x0000001e (0xffffffffc0000005, 0xfffff80002da5a08, 0x0000000000000001,
0x0000000000000040)

*** win32k.sys - Address 0xfffff960000d9d01 base at 0xfffff96000090000 DateStamp
0x4a5bc5e0


KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
*** STOP: 0x0000001e (0xffffffffc0000005, 0xfffff80002db7a08, 0x0000000000000001,
0x0000000000000040)

*** - Address 0x0000000000000000 base at 0x0000000000000000 DateStamp
0x00000000


KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
*** STOP: 0x0000001e (0xffffffffc0000005, 0xfffff80002e07a08, 0x0000000000000001,
0x0000000000000040)

*** hal.dll - Address 0xfffff80002c21b01 base at 0xfffff80002c1a000 DateStamp
0x4a5bdf08


etc.

Ich kann gerne mal alle pasten. Was eben auch auffällt das es nicht immer in der gleichen DLL etc kracht...
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Nein noch nicht. Aber was sollte es bringen? Ich brauche 4gb ram und laute Memtest86+ is der Ram in Ordnung.
 

hero-schock

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
525
hatte auch mal probleme mit dem ram und da hat memtest auch gesagt der wäre in ordnung.
Kannst du nicht mit 2 gig testen?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Hast du mal zurück auf Standard-Takt der CPU gesetzt und nochmal geprüft ?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.144
Versuch mal im BIOS

"C1E" = disabled

"PCI Latency Timer" = 96

"1T/2T Memory Timing" = "2T" direkt einstellen -

und wenn das nicht ausreicht, setz die RAMs in "DIMM-3+4" ein -
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Hast du mal zurück auf Standard-Takt der CPU gesetzt und nochmal geprüft ?
Wie ich oben extra geschrieben hatte, Ja. :-)


Versuch mal im BIOS

"C1E" = disabled

"PCI Latency Timer" = 96

"1T/2T Memory Timing" = "2T" direkt einstellen -

und wenn das nicht ausreicht, setz die RAMs in "DIMM-3+4" ein -
C1E ist disabled, momentan auf 1T und PCI Latency timer weiss ich nicht.
Kann ich aber mal probieren.

Was hast du denn für ein Netzteil?

Gruß Andy
Seasonic 500W
Ergänzung ()

hatte auch mal probleme mit dem ram und da hat memtest auch gesagt der wäre in ordnung.
Kannst du nicht mit 2 gig testen?
Kann ich schon aber dazu muss ich den CPU kühler abbaun daher werd ich das noch etwas rausschieben. (Noctua DH 14)
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Bringt alles nichts.
Noch jemand eine idee?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.144
...und auch versucht, die RAMs auf

8-8-8-28 / 2T / TRFC 110 / 1,65V in Bank 3+4 zu stellen ?

PCI Latency Timer = 96
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
8-8-8-28 nicht dafuer 9 9 9 irgendwas (so werden sie vom bios erkannt)
1,65V nein sie brauchen 1,5V werden aber vom Bios per default mit 1,6 betrieben und damit hab ich es auch schon probiert....

Bank 3+4 nein laut bios handbuch muessne sie in die ersten beiden bänke allerdings glaub ich auch nicht das das soviel änder da ich auch nen bluescreen im 1 Riegel betrieb bekomme....

Langsam weiss ich nichtmehr weiter :-//
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
Die verschiedenen Bluescreens deuten ziemlich sicher auf Probleme mit dem RAM hin.
Stelle die Timings im Bios so ein, wie Hanne es vorgeschlagen hat.

Mache danach bitte ein Screenshot mit CPU-Z -Reiter Memory-, ob das Board die Einstellungen auch so übernommen hat.

Das aktuellst Bios hast du bereits geflasht?
 

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
- Es könnten auch irgendwelche Treiber sein, die das Problem hervorufen (Chipsatz, Lan etc.) Irgendwelche Hardware-Komponenten bzw. Treiber verursachen möglicherweise Ressoucenkonflikte!

Alles auf dem allerneuesten Stand? Alle Treiber digital signiert? (whql?) und keine Ausrufungszeichen im Gerätemanager zu sehen?

- Hast du irgendwelche PCI- oder PCIe Erweiterungskarten auf dem Mobo?

Falls ja, baue diese nach und nach aus und schau ob die BSOD's dann verschwinden. Tausche die Steckplätze falls es möglich ist!

- Onboard-Hardwarekomponenten im Bios, die du nicht benötigst, die aber nicht deaktiviert sind?

Würde ich abschalten und schauen ob es sich dadurch bessert!

- Zum Speicher: Falls Du diese Möglichkeit hast, dann besorge dir kurzfristig Ram-Riegel von Familie/Freunden/Bekannten um zu überprüfen ob es nicht doch der Speicher sein könnte. Wenn nicht, dann probier es mit nur einem der Riegel (werden wohl nicht beide defekt sein) und dann mit dem anderen. Ich hatte vor 10 Jahren mal defekten Speicher, der auch immer sporadisch BSOD's erzeugt hatte, wo der Händler ihn dann mit seinem sündteuren Hardwaremessgerät überprüfte ihn für "heile" befand, mir auf Kulanz aber glücklicherweise dennoch einen neuen Riegel desselben Speichertyps mitgab und ich danach nie wieder BSOD's in dem System hatte, wobei ich sonst rein GARNICHTS verändert hatte und die Sache somit wohl ziemlich eindeutig ist<- nur als kleine Anekdote um aufzuzeigen wie todsicher Memtest & selbst Hardwareprüfgeräte bei der Dignose von defektem Speicher im Zweifelsfalle wirklich sind, Solllte es doch der Speicher sein, würde ich ihn reklamieren/umtauschen lassen! (ich denke mal, du hast noch Garantie?)

Viel Erfolg bei der Lösung (hoffe du findest heraus, woran es liegt!)
 

stevets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Danke an alle.
Die settings habe ich zwar noch nicht probiert aber morgen bekomme ich anderen ram dann werd ich das erstmal testen obs mit dem geht.


Weder Treiber konflikte noch andere Hw im rechner. onboard brauch ich alles.

Jedenfalls habe ich mich an den G.SKILL support gewendet und denen genau mein Problem beschrieben mit meinen Lösungsversuchen bisher und die hatte genau einen Satz als Antwort fuer mich: Schick ein wird getauscht und dann ist dein Problem gelöst
 
Top