Cool'n'Quiet verursacht Absturz, MB defekt?

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Also noch einmal...

Ich besitze einen AMD A64 3200+ NC auf einem MSI K8N Neo1 mit 1 GB RAM (Corsair Twinx 1024 C2Pro) und eine GeForce2 (PCI). Der Rechner ist momentan nicht (!) übertaktet. Bis vor ein paar Tagen lief alles glänzend auf Standard mit 2,5-3-3-7-1T Timings und Cool'n'Quiet.

Wenn ich irgendein Spiel spiele funktioniert er auch erst einmal einwandfrei, bis ich das Spiel beende. So und nun gibt es zwei MÖglichkeiten: Entweder er freezt oder er stürzt gleich richtig ab. In beiden Fällen lässt er sich auch nur neustarten, wenn man vorher die Stromversorgung ganz unterbricht (NT-Schalter).

Folgende Dinge sind ausgeschlossen:
<li>Überhitzung, da gut gekühlt durch Heatpipe-Kühler (max. 62°C und das wäre schon viel)
<li>RAM defekt eläuft schließlich immer noch mit 2,5-3-3-7 ohne zu mucken, solange C'n'Q abgeschaltet ist
<li>Netzteil, da es auch vorher mit einer Radeon 9800pro einwandfrei lief

Folgende Sachen habe ich schon probiert:
<li>Anderes BIOS (1.5, 1.4, 1.58b)
<li>Memtest (keine Fehler)
<li>Nur einen von beiden RAMs
<li>Eine Festplatte abgekoppelt (wg. Strom)
OC habe ich bisher nur zaghaft betrieben (Vcore max. 1,65V (max. Standard im BIOS, DIMM-Spannung max. 2,8v)-->FSB max. mit 227Mhz (218 stabil)

Ich weis echt nicht mehr weiter...
 

Andy4

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.507
Du wirst denke ich schon win XP haben ne? Updates bestimmt auch alle drauf, ok. Treiber? Sind die neuesten AMD Treiber drauf? klick.
Vielleicht hilft das.
Ach noch was: Die CPU ist zu heiß. <--- Ich nehms zurück! währe beim WINI der Fall.

Gruß Andy
 

karlemann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
103
Hey hab das selbe Problem mit meinem 3500+. Sobal ich ein Spiel beende läuft der PC noch maximal 20 Sekunden weiter, sobal ich ein Programm öffnen will stürtzt er immer direkt ab. Der Bildschirm wird einfach schwarz und ich kann nur neustarten.
Hab den boxed Kühler, aber auch nicht übertaktet. RAM ist von Corsair. Treiber, WinXP etc. alles das neuste
Auch mit anderen Grafikkartentreibern für die 9800Pro klappts nicht
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
hast du nun ein 1024 MB Modul oder zwei, da du schreibst du hast es auch mal mit einem Modul getestet

mit einen 1 GB Modul kann es probleme mit c n q geben da es meist probleme gibt mit der adressierung des speichers :-/


klar ist auch das wenn du overclocking betreibst, sich c n q ja nicht mehr nutzen lässt
 

TermyLucky

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Ich habe zwei Module.
Aber bis vor einer Woche lief er 1a mit CnQ.
Nach dem Hochfahren läuft er auch einwandfrei (auch mit 5x200 MHz). Nur nach Belastung versagt er. Volllast stellt auch kein Problem dar, nur die Zeit danach.

klar ist auch das wenn du overclocking betreibst, sich c n q ja nicht mehr nutzen lässt

Ähm doch, geht sicher. Er läuft dann Idle meinetwegen mit 5x218Mhz und anderen Spannungen (Cpu z.B. mit 1,2V statt 1,1V).

Das ist doch irgendwas am MoBo hinüber, oder? Volllast geht, Prozzi muckt auch nicht. Hat jemand ne Tabelle wo die Bedeutung der Pieps-Codes für das Award-BIOS draufstehen?

Habe gerade noch hier die Fehlercodes gefunden, werde aber nicht schlau draus.
 
C

conspectumortis

Gast

Anhänge

  • beep.JPG
    beep.JPG
    63,4 KB · Aufrufe: 176
Zuletzt bearbeitet:

TK8a

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
134
Zitat von Accuface:
klar ist auch das wenn du overclocking betreibst, sich c n q ja nicht mehr nutzen lässt
Wieso soll sich CnQ nicht mehr benutzen lassen? Ich habe meinen Rechner mit einem 3200+WI auf 2200MHz. CnQ ist aktiviert also taktet er sich auf 1100MHz (5x220) runter. Bisher hatte ich keine Probleme damit. Oder liegt es am S939? (Hab das Asus A8N SLI-Deluxe)
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
49
Es gibt ja auch noch Crystalcpuid der die Aufgabe des AMD
Treibers übernimmt. Damit funktioniert C&Q auch
wenn selbiges im Bios deaktiviert ist, oder das Mainboard
gar keine Unterstützung dafür bietet.

http://crystalmark.info/?lang=en
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Hi

Das Problem kann auch vom NT verursacht werden wenn
beim C&Q die Spannung zu stark schwankt.
 

TermyLucky

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Hab ich auch schon dran gedacht...
Allerdings gibt das MB nach dem Absturz das Signal, dass der SPeicher nicht korrekt sitzt (Langer Piepton- Pause-Langer Piepton- etc.).

Ich muss mal schauen, ob ich wo ein Netzteil ausleihen kann...
 

nijosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
694
Hallo Leute,
ich hab ein ähnliches Problem, allerdings bleibt der Rechner nicht hängen, sondern macht ohne Fehlermeldung einen Reboot. Das kommt ganz unregelmäßig vor, aber nur, wenn ich Cool&Quiet unter XP aktiviert habe. Es hat schon ewig gedauert, den Fehler auf C&Q zurückzuführen, habe auch schon in vielen Foren gelesen, aber nirgends eine Lösung gefunden.
Vielleicht wisst ihr was?
 
Top