CPU-Z Stresstest bei über 100 Grad

Hajabusa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
32
Hi habe mir ein System zusammengebaut.

Setup:

be Quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Gehäuse
Monitor Asus VG248QE 144hz
Gigabyte aorus x470 wifi 7
Ryzen 7 2700x EKL Ben Nevis Tower Kühler
g.skill trident z rgb 2x8GB cl14
Zotac GTX 1080ti AMP Extreme
750 Watt Corsair XH Series Modular 80+ Platinum
1x M.2 Samsund 500gb SSD 1x Toshiba 250gb normale SSD

Am Anfang hatte ich den OEM Kühler drin beim Stresstest und 3DMark geht der Rechner irgendwann aus. Habe Einen Stresstest mit CPU-Z gemacht und mit GPU-Z die Temperaturen mal beobachtet und siehe da die CPU Temp geht über 100 Grad. Als Paste habe ich das HC-151 benutzt. Ich habe den Prozessor auf 4.2 ghz übertaktet und der Rechner läuft stabil ohne Probleme. Allerdigs beim Stresstest oder Benchmark steigt er aus. Habe ich es mit dem OC übertrieben oder ist der Kühler zuschwach? Oder habe ich vielleicht etwas falsch gemacht beim OC? Im idle liegt die Temp bei ca 35 Grad. Ram Speicher laufen auf 3200MhZ nichts übertaktet.
 

Anhänge

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.385
Zuletzt bearbeitet:

expjunkie

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
17
Der CPU-Z Stresstest is nicht sehr fordernd. Das sollte nicht so sein, auch nicht beim dem OC. Überprüft ob der Kühler richtg sitzt und die alle Schrauben angezogen sind ?
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Ne schlechte Wärmeleitpaste und ein Kühler, den ich für nicht OC-Rechner empfehlen würde. Plus Stresstest. Super Kombination... :rolleyes:

Wer hat dir die Wärmeleitpaste denn empfohlen?
Wenn ich das richtig gelesen habe hat die ne Wärmeleitfähigkeit von 0,8-1,8 W/mK

Zum Vergleich: die Artic MX4 hat 8,5 W/mK

Lg

PS: Die Taktraten sind eigtl. egal, die Spannung ist ausschlaggebend...

Ich könnte mir vorstellen, dass der Ben Nevis noch reicht, wenn ne vernünftige Wärmeleitpaste dazwischen ist, aber wie gesagt, es wäre hilfreich die Spannung zu wissen, die anliegt!
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Der CPU-Z Stresstest is nicht sehr fordernd.
Wie kommst Du denn auf diesen Unsinn?

Also wenn Du OC betreiben willst, entweder eine gescheite (AIO) WaKü oder einen Luftkühler mit

min. 5/6 Heatpipes.

Und als Paste z.B. die ARCTIC MX-4.

Und wie FranzvonAssisi schon schrieb, mit wieviel VCore läuft denn Deine CPU?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.432

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.142
Der CPU-Kühler (EKL Ben Nevis Tower) ist richtig auf der CPU ?
> der Lüfter ist so angebracht, dass die Luft durch die Lamellen zur Rückfront des Gehäuses befördert wird -
also rechts vom Kühler ? An der Rückfront vom Gehäuse befindet sich ein Lüfter ?
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
Hast du die Vcore richtig eingestellt? Oder prügelt dein Board gerade 1,5 Volt durch deine CPU ?
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Zuletzt bearbeitet:

cool and silent

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.224
Auch der aktuelle CPU-Z 1.87 Stresstest bringt meine Rechner nur auf 50-60°C, das ist ein relativ milder Streßtest der durchaus realisitsche Alltagslasten abbildet.

Bei 100°C ist entweder das OC viel zu scharf eingestellt oder der Kühler nicht richtig montiert.. Ich würde das OC ganz rausnehmen, bei 2700X bringt es ja ohnehin kaum noch einen Leistungsvorteil.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
@Keine Geduld! Bin gespannt was dabei rauskommt. So schlecht ist der Ben Nevis ja nicht. Ich habe aber gelesen, dass er schwer zu montieren ist und deshalb lieber was gekauft, das ich schon von der Montage her kenne (Scythe Mugen und co. ). Ggf ist da auch was schiefgelaufen. So richtig kann der Kühler ja nicht aufsitzen. Hoffe doch schwer, dass es nicht die Vcore ist (mein ryzen ist mit 1,5 v aber in Prime auch nicht wärmer als 70 Grad geworden :D -> habe es trotzdem abgebrochen)
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Das mit der Montage habe ich auch gelesen. Auch mein Arctic Freezer 33 Plus hat mich an den Rand des Wahnsinns getrieben. Nie wieder so eine Fummelei.

Hatte die VCore meiner Ryzen CPU auch mal mit eine AIO WaKü auf 1,4/1,45V. laufen. Lohnte sich aber für die paar Mhz mehr OC nicht. Jetzt läuft meine Kiste mit 3,9 Ghz bei 1,3825V. stabil und habe im Idle so ca. 26/28 C. und beim Zocken so 45 C. . :D
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.300
@Keine Geduld! Wieso so viel Spannung? Meine läuft bei 1,33 mit dem Ben Nevis, Max 70 Grad
 

Hajabusa

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
32
So bin eben erst wach geworden. Vcore habe ich auf 1,4 Volt gestellt
 

Anhänge

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
963
@snickii er hat den 1600. Soweit in weiß sollte man den ryzen 2000 auch nicht so viel Spannung wie den ryzen der ersten Generation verpassen!

@Hajabusa dazu noch sowas wie load line calibration? 1,4 Volt ist auf jeden Fall zu viel. Würde nicht über 1,32v auf Dauer gehen. Zumal der 2700x das ohne manuelles OC vermutlich eh besser hinbekommt.
 

Hajabusa

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
32
Ich probier mal mit 1,32v soweit ich mal gelesen habe gibt AMD eine Max Richtwert von 1,4v beim übertakten mehr sollte man nicht.

Eben den vcore auf 1.32v gestellt deutlich besser ab 87 Grad geht die Temp ganz langsam nach oben und bleibt bei 94 Grad stehen schon mal ein Erkentniss :). Trotz alldem benötige ich warscheinlich einen anderen Kühler. Es ist höchstunwarscheinlich das beim Einbau was schief gegangen ist, da vorher der OEM drin war und das selbe Problem gewesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

cool and silent

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.224
Hast Du mal ausprobiert, welchen LEistungszuwachs das OC beim 2700X überhaupt bringt? Das bewegt sich in der Größenordnung einstelliger Prozentwerte. Und ja, wenn es im Dauerbetrieb so laufen soll, brauchst Du eine stärkere Kühllösung. Viel Spaß bei der Demontage des Ben Nevis, die Halteklammer sitzt für mein Empfinden viel zu straff...
 
Top