“Custom“ 120mm Wasserkühlung DAN A4

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Hi,

In mein DAN A4 kommt in naher Zukunft eine Wasserkühlung für die CPU. Dabei wird es sich um einen 120mm Radiator auf Mainboardseite handeln.

Eigentlich soll es einfach eine AiO werden aber ich bin mir immernoch nicht sicher welche am wenigsten schlecht ist.
Deswegen dachte ich im Bezug auf die Alphacool Eisbaer LT120 über eine mehr Custom Lösung nach.
Erst nur durch das potentielle austauschen der Schläuche für mehr Flexibilität, jetzt aber auch komplett separat auf Basis der Eisbaer LT(solo) zwecks Kompaktheit (unterbringen alternativer Pumpen schwer möglich).

Deswegen habe ich mal als WaKü Laie das hier erstellt:
Geizhals Liste

Ich weis einige haben was gegen Alphacool aber ich bin ja auch für P/L technische akzeptabel alternativen offen die sich IM DAN A4 umsetzen lassen.

Mein Gedanke ist durch die 90 Grad Anschlüsse auf unnötig große Biegeradien zu verzichten, da die Anschlüsse hinten Richtung Graka sind. Der Temperatursensor (Laut Asus habe ich einen Eingang auf dem Mainboardseite dafür) als Plug auf die andere Seite des Radiators (mir fehlt noch ein verschlusstopfen).
Dieser Radiatortyp (falls er passt muss ich nachschauen) würde mir durch den jeweils oberen und unteren anschlusspunkt bessere schlauchverlegung ermöglichen.

Welcher Schlautyp gut/schlecht ist habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Wichtig ist mir nur Haltbarkeit, also möglichst wenig Zeug in der Wasserkühlung das selbige verdreckt (wie Farbiges Wasser usw.)

An diesem Punkt danke für die mühe des Durchlesens ^^
 

Baal Netbeck

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.934
Eventuell hilft dir dieses Video bei der Planung:

Was soll denn gekühlt werden? Mir wären 120mm ja zu wenig Oberfläche.....da gibt es bestimmt Luftkühler, die rein passen und besser kühlen.
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Es ist das DAN A4, eine 120m Loop ist da so ziemlich das non plus Ultra.
Dafür muss man ja auch auf ein Hdplex 400 mit einer 330W Alienware Powerbrick umrüsten ^^
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Zusatz Frage: Der eine 14,3/9,5 schlauch ist unter 13/10 gelistet. Kriege ich den dann auch verbaut?

Hätte ja ne dickere Schlauchwand.
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
973
Ich würde dafür eher in die Dan A4 Threads gucken.
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Ich hatt angenommen das ich im Bereich Wasserkühlung am ehesten Leute finde die sich damit auskennen :rolleyes:
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
973
Wenn es um Detailfragen geht bestimmt, aber nicht ob ne Wakü ins Dan A4 passt. Ich weiß von einer 92mm AiO, aber von einer 120mm Lösung habe ich nichts gehört.
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.931
Du hast ausschließlich Winkel im Warenkorb. Ich würde an deiner Stelle zur Sicherheit auch gerade Anschlüsse mitbestellen.
Zusätzlich stelle ich mir die Befüllung ohne AGB schwierig vor. Hierzu brauchst du noch 2 zusätzliche Anschlüsse.
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Wenn es um Detailfragen geht bestimmt, aber nicht ob ne Wakü ins Dan A4 passt.
Hatte ich auch nie gefragt...
_______

@.uNited
Die Befüllung wird umständlich aber geht durch den stopfen an der "AiO" pumpe.
Viel Platz ist halt nicht in dem Gehäuse.

Und eine super ultra slim agb Pumpe habe ich noch nicht gefunden oder dergleichen.

Die Winkel würde aber prinzipiell so funktionieren? Einmal in Radi/Pumpe und auf der anderen Seite den Schlauch ran?
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Ich baue jetzt erstmal so.

Wie viel Luft sollte ich zwecks Ausdehnung im Kreislauf lassen?
Wird ja schon recht warm werden, würde sich aber oben im Radiator absetzen.
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.931
Luft zur Ausdehnung von was? Da dehnt sich nix ^^
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Wärme sorgt für ausdehnung. Bei bis zu 50 Grad Wassertemperatur kommt da durchaus was zustande.

Wobei ich mir bei meinem Komponenten da eigentlich weniger gedanken mache. Eine kleine Luftblase lasse ich trotzdem drinnen, stört sich ja nicht wirklich da die Pumpe tief genug sitzt.

Ist übrigens schon verbaut, Bilder im DAN A4 sammelthread. Noch ne kleine Überarbeitung muss ich zwar machen aber ansonsten läufts.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Das Wasser wird sich zwar ein wenig ausdehnen, deine Schläuche aber auch. Ich sehe da kein Problem. Die Luft, die im Kreislauf eingeschlossen ist, wird im schlechtesten Fall zu Geräuschen führen und die Kühlleistung etwas schmälern. Aber das kannst du ja ausprobieren ;)
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Musste den Kreislauf jetzt sowieso nochmal befüllen da die erweiterungen angekommen sind.

Ganz ohne Luft geht einfach nicht, das ist ohne Ausgleichsbehälter in diesem mini format schlichtweg nicht machbar. Habe sie aber so weit es geht minimiert.

Bin übrigens bei max. 40 Grad Wassertemperatur unter 100% last (CPU und GPU).
CPU bei 1,2V @ 4Ghz Allcore Turbo, Pumpe auf 7V (1600RPM) und Lüftert auf ca. 900 RPM — Leise!
Temperatur der CPU bei maximal ca. 63 Grad.

Das ist ein gigantischer Sprung vom Noctua L9a und allem anderen was mit Luft da drinnen möglich ist ^^
 

caparzo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
685
Welche Pumpe hast du btw?
 

Shelung

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.281
Die Alphacool Eisbaer LT. Die kann man auch einzeln kaufen.

Deswegen nenne ich es liebevoll Custom AiO Wasserkühlung ^^
 
Top