Dell UltraSharp U3014 übertaktbar bzw. alternative 16:10 Monitore?

vidarwindir

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
Moin,
ich plane im Moment die Neuanschaffung eines Monitors (mein 23" TFT wird mir langsam zu klein). :D

Im Auge habe ich den Dell UltraSharp U3014, durch den "Gaming" Modus schafft dieser ja eine ganz Akzeptable Reaktionszeit!
.
Allerdings denke ich, dass mit mehr als 60hz noch mehr aus dem Monitor zu holen ist!
Scheint bei den Korea Bildschirmen ja sehr gut zu funktionieren!

Deswegen meine Fragen:
.
  1. Hat schon jemand Erfolge bei der Übertaktung des Dells gehabt? Wenn ja wie viel Hz sind möglich?
    .
  2. Gibt es einen Lightboost Hack? Das Vorgängermodell konnte es laut Google nicht.
    .
  3. Kennt jemand einen Vergleichbaren Monitor (also mit 27"-30" / 16:10 / 2560x1600 / 5ms) der um die 120Hz schafft?
    .
  4. Sollte man evtl auf 4K Monitore warten?


Klar ich suche hier die Eierlegende Wollmichsau aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Gruß und vielen dank für eure Antworten/Tipps!

PS:
Finde 16:9 einfach zu beschnitten, hatte schon den Wechsel von 5:4 auf 16:9 bereut!
IPS ist übrigens kein muss, eine Auflösung über FullHD schon! :D
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
Yeah Monitor ausserhalb Spezifikationen betreiben, suuuuper Idee :freak:
erstens mal komplett sinnfrei und zweitens Garantie verspielen
 

der checker

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
Betreibe meinen Dell U2713HM problemlos mit 75 Hz. Übertaktbarkeit kann aber von Modell zu Modell variieren. Der davor hat 80 Hz geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:

m4rci

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.505
Mein U2311h schafft mit Hack 75hz, ansonsten darf man die Pixeldichte zu sehr runterdrehen. Allerdings fiepst er dann nervig.
Kein Panel wird dir die selben Werte liefern.
 

Shio

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.427
16:9 auf 1920x1080 und 2560x1440 sind aber schon ein gewaltiger Unterschied.

Ich habe seit über einem Monat einen Koreamonitor in Betrieb.
120Hz sind kein Problem, ist sogar noch mehr drin, dafür muss aber noch nen neues DVI Kabel kaufen.
Abgesehen von Lightboost, hat er alles was man sich wünschen kann.
Ist aber eher was für Leute die sich auch trauen da mal den Schraubendreher anzusetzen (Backlightbleeding, Standfuß).

Die Qualität des Panels ist sehr gut, also da kommen nur wenige ran. Vorallem wenns ans Spielen gehen.
Niedrigen Inputlag, durch die hohen Hertz auch wenig Motionblur, sehr gute RBG Werte.

Für weitere Infos schau dich mal im entsprechenden Thread um.
https://www.computerbase.de/forum/threads/27-zoll-2560x1440-ips-monitore-aus-korea-fuer-300eur-teil-ii.1112463/
 

vidarwindir

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
16:9 auf 1920x1080 und 2560x1440 sind aber schon ein gewaltiger Unterschied.
Kann ich leider nicht beurteilen (wie gesagt war damals beim Wechsel enttäuscht). Werde mir passende Geräte mal beim Elektro Händler meines Vertrauens ansehen.

Rein aus Interesse: Wie groß ist der Unterschied zwischen FullHD und 2560x1440 bei 27"?
 

m4rci

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.505
Kann ich leider nicht beurteilen (wie gesagt war damals beim Wechsel enttäuscht). Werde mir passende Geräte mal beim Elektro Händler meines Vertrauens ansehen.

Rein aus Interesse: Wie groß ist der Unterschied zwischen FullHD und 2560x1440 bei 27"?
Beim arbeiten und surfen Enorm. Du hast eben viel mehr Fläche.
Für Zocken nicht so toll, wenn du viele FPS brauchst. Deswegen finde ich ein 1440p Panel und 120Hz etwas sinnfrei.
In den meisten "neuen" Shootern erreichst du die Frames nicht.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.998
Was sind den bitte an 120hz sinnfrei? selbst wenn du keine 120fps erreichst hast du ein viel flüssigeren Bildaufbau inkl weniger Tearing ohne Vsync. Stichwort: FrameTime
 

flaminghomer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
210
Was willst Du denn primär machen? Arbeiten (was?) oder spielen (was?). Ich habe den u3014 hier zwei mal aufm Schreibtisch stehen und bin absolut zufrieden.
Zum Arbeiten (primär Softwareentwicklung/Datenbankgedöns) bieten 1600p einfach extrem viel Fläche, möchte ich nicht mehr missen.
Wenn Du hauptsächlich spielst, würde ich mich wohl eher auf 1080p beschränken und ein 120hz Display wählen.
 

vidarwindir

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
Was willst Du denn primär machen? Arbeiten (was?) oder spielen (was?). Ich habe den u3014 hier zwei mal aufm Schreibtisch stehen und bin absolut zufrieden.
Zum Arbeiten (primär Softwareentwicklung/Datenbankgedöns) bieten 1600p einfach extrem viel Fläche, möchte ich nicht mehr missen.
Wenn Du hauptsächlich spielst, würde ich mich wohl eher auf 1080p beschränken und ein 120hz Display wählen.
Ich spiele relativ selten, wenn dann aber Shooter bzw. andere weniger schnelle Spiele.
Die höhere Auflösung sollte mein PC schaffen, BF4 läuft mit konstanten 120fps bei meinem Einstellungen.

Habe zurzeit einen Monitor mit 5ms und 120hz.
Laut Testberichten packt der Dell ja ebenfalls um die 5ms im Spiele Modus. Dürfte also kein großer Unterschied sein. Oder?
Hatte vorher sogar 8ms (60hz) und keine großen Probleme.

Arbeiten beschränkt sich bei mir auf große Word / Excel Dokumente, hier stört mich z. B. Bei meinem aktuellen Monitor das Seitenverhältnis (mein alter war zwar nur 19" aber bot einfach mehr Platz durch sein Seiten Verhältnis von 5:4).

Ich kann leider nicht beurteilen, ob mir bei 27" auch 16:9 (und ob mit FullHD oder sogar mehr) reichen könnte oder ob ich lieber auf 16:10 setzen sollte..
 

flaminghomer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
210
Also ich persönlich kann prima damit spielen, aber das ist halt alles immer sehr subjektiv. Hatte bisher aber auch noch keinen expliziten Spielemonitor, so dass ich keinen Vergleich habe.

Gerade wenn Du viel Text (oder in Excel evtl. auch Zahlen ;)) darstellen willst, finde ich die zusätzliche Höhe, die 16:10 bietet, wichtig. Wenn Du aber derzeit mit FullHD oder weniger arbeitest, sind auch 1440p auf nem 27" erstmal deutlich mehr Arbeitsfläche.

Nicht vergessen sollte man auch den Preis. Gute 1440p Monitore kriegst Du schon ab ~350€ aufwärts, der u3014 kostet da fast das dreifache. Mir war es das aber Wert, da ich es primär beruflich nutze (und auch von der Steuer absetzen kann ;)).
 

vidarwindir

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
Also ich persönlich kann prima damit spielen, aber das ist halt alles immer sehr subjektiv. Hatte bisher aber auch noch keinen expliziten Spielemonitor, so dass ich keinen Vergleich habe.

Gerade wenn Du viel Text (oder in Excel evtl. auch Zahlen ;)) darstellen willst, finde ich die zusätzliche Höhe, die 16:10 bietet, wichtig. Wenn Du aber derzeit mit FullHD oder weniger arbeitest, sind auch 1440p auf nem 27" erstmal deutlich mehr Arbeitsfläche.

Nicht vergessen sollte man auch den Preis. Gute 1440p Monitore kriegst Du schon ab ~350€ aufwärts, der u3014 kostet da fast das dreifache. Mir war es das aber Wert, da ich es primär beruflich nutze (und auch von der Steuer absetzen kann ;)).
Spielen sollte denk ich mit jedem Monitor mit weniger als 8ms im Bereich des Machbaren liegen, das sollte das kleinste Kriterium sein.

Muss mal schauen, kann evtl den Monitor Anteilsmäßig von der Steuer absetzen (dank ner Weiterbildung), danke für den "Tipp"! :D
Mit dem hohen Preis hast du natürlich recht, aber ich zahle lieber mehr und habe dafür vllt den perfekten Monitor als wieder zu eingeengt zu sein!
Am besten ich bestelle mir einfach einen 27" und den Dell und vergleiche sie direkt bei mir.

Habe zum Dell nun mehrere Größenangaben gefunden.
Leider variieren die Maße z.T. oder sind nicht das was ich bräuchte.
Wäre dir sehr dankbar, wenn du mal kurz ein Maßband zücken würdest und Nachmessen könntest. :)

Bräuche:
  1. Breite / Höhe / Dicke vom Bildschirm
  2. Breite / Tiefe vom Fuß-Sockel
  3. Tiefe von Fuß + Bildschirm zusammen

Danke :)
 

flaminghomer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
210
1. ca. 69cm / 45cm / 2,2cm am Rand, 6cm in der Mitte
2. ca. 31,5cm / 15 cm am Rand, 20cm in der Mitte
3. ca. 20cm

Im Vergleich zu meinem alten Monitor leidet der u3014 unter relativ starkem IPS Glow. Das ist primär der Größe geschuldet. Am Anfang hat es mich sehr gestört - nicht wirklich bei der Nutzung, sondern einfach die Tatsache an sich. ;) Beim normalen Arbeiten/Zocken fällt es mir aber nicht auf, lediglich bei dunklen Szenen in Filmen oder Spielen fällt es teilweise auf, wenn ich bewusst danach suche.

Am besten Du bestellst ihn Dir wirklich und testest ihn mal ein paar Tage. Ich würde aber darauf achten, explizit die rev-a03 zu bestellen, zu frühen Revisionen findet man wahre Schauergeschichten, kannst ja mal ein bisschen googlen. ;)
 

vidarwindir

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
1. ca. 69cm / 45cm / 2,2cm am Rand, 6cm in der Mitte
2. ca. 31,5cm / 15 cm am Rand, 20cm in der Mitte
3. ca. 20cm

[...]

Am besten Du bestellst ihn Dir wirklich und testest ihn mal ein paar Tage. Ich würde aber darauf achten, explizit die rev-a03 zu bestellen, zu frühen Revisionen findet man wahre Schauergeschichten, kannst ja mal ein bisschen googlen. ;)
Danke für die Maße! Wird von der Breite echt eng, muss meinen Schreibtisch etwas um organisieren ^^
Und danke für den Tipp mit den Revisionen! Scheint bei älteren weniger ips Glow zu geben als bei der neusten, die dafür keine Darstellungsfehler hat.
Und Gerüchte reden ja schon von der rev a04.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.065

vidarwindir

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
82
Zuletzt bearbeitet:
Top