News Dienste ohne Mobilfunk: Apple soll an Satelliten­ver­bin­dung zum iPhone arbeiten

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183

Taron

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.718
Großes Potenzial. :)

Für nicht autorisierte Übertragung von persönlichen Daten an Drittstellen. :grr:

Mehr gibts da nicht zu sagen. In einer Welt wo Informationstechnik nicht (mehr) dem Nutzer dient, sondern andere Interessen befriedigt werden...

Und ob die Datenrate gering ist bzw. die Übertragung (noch) sehr teuer ist, spielt imho keine große Rolle. Sobald die Technik da ist und genutzt wird, werden Begierden geweckt und die Entwicklung geht den Weg, den man eigentlich schon vorher hätte absehen können.
 

Taron

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.718

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
Wer soll das zahlen? Kostet dann die Minute wieder xxx€?

Davon abgesehen, hätte das Apple wohl gerne. ;-)
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.510

fin000

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
174
Ich höre schon die ersten iPhone Besitzer in der Zukunft das neueste Feature loben: mit dem iPhone kann man jetzt endlich keine Anrufe mehr von und zu primitiven (Android-) Geräten empfangen und absetzen.

Noch ein Grund mehr für das iPhone. Man kann damit andere iPhones kontaktieren
😊👍👍
 

pfirsich.

Banned
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
110
Schon mal durch Kalifornien gefahren?
Danach weiß man den Empfang in Deutschland sehr zu schätzen...
Warst schon mal im Brandenburg oder irgendwo im Wald? Als ob es da besser ist und Deutschland ist ein Staat mitten in Europa, umgeben von sehr dichten Netzen, ist schwer vergleichbar mit Flächenstaaten in den USA, zumal sich die Bevölkerung dort sehr konzentriert auf große Städte. Deutschland ist sehr dezentralisiert.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.111

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.456
Sind die Antennen für Satellitentelefonie inzwischen so klein?

edit? glaube nicht
ich weiss, dass das thema "antenne" wesentlich komplexer als folgende überlegung ist. die größe einer antenne hängt von der zu empfangenden wellenlänge ab. iridium z.b. funkt auf ~1620MHz, d.h. die wellenlänge ist ~18,5cm - wohl zu groß, um komplett in einem phone verbaut zu werden. allerdings sind auch die iridium-telefone nicht so groß, denn die größe einer antenne kann auch einen geradzahligen teiler haben.

bereits bei einem teiler von 2 würde die antenne in ein phone passen - ich vermute, bei den iridium phones ist diese ausziehbar, um keine störung durch die elektronik und weitere dämpfung durch das gehäuse zu haben.

hatte apple nicht mal eine antenne, die ringsum um das gehäuse gebaut war? das würde hier auch wieder helfen (das muss ja nicht die hauptantenne für gsm sein, um ein weiteres antennagate zu verhindern)

vielleicht kennt sich ja jemand besser damit aus, ich hatte hochfrequenztechnik nur als unbenotetes wahlpflichtfach im studium :p
 

Kinman

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
191

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.319
die Datenraten sind wohl im Moment noch sehr gering (bis 1.4 MBit/s mit dem Iridium Next Kommunikationssystem)
 

boika

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
90
Ach so, die iMac,s welche 60 000 Euro kosten, sind für die Satelliten und Atomraketen entwickelt.

Ich würde aber Apple keine geheime Daten anvertrauen, nach dem die nackten Fotos von Prominenten
im Darknet aufgetaucht sind.
 
Top