[Diskussion] Intel übertakten

Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.392
#2
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.727
#3
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Entweder "du" als Anrede oder aber "Sie" und dann groß^^

Aber sonst ein gutes Tut, habs nur überflogen, also falls du es bereits geschrieben hast, sehe diesen Post als wertlos an :D

Bei nem Dualcore sollte man 2 Instanzen Prime öffnen.
Auch ein guter Abschlusstest sind 2 Instanzen Large FFTs und 1 Instanz Prime Blend.
Oder eben ein Spiel spielen und den 2. Core nebenher primeln lassen, da trennt sich die Spreu vom Weizen.
 

Smash

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.307
#4
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Was ist ein gutes Tut :D

Das Dual Prime habe ich. Zum Testen mit Spielen, das werde ich vielleicht noch hinzufügen, es gibt ja viele Berichte, die sagen, dass die CPU Primestable ist, aber sie bei spielen abstürzt.

Das mit Sie haben mir schon viele gesagt, aber ich kann es mir nicht abgewöhnen :D
 

baby2face

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
336
#5
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Super!

Habe schon länger nach so einem How to für Intel (Core2Duo) Cpu´s gesucht, und nun wurde Ich endlich hier fündig.

DANKe!

Gruß,
Peter
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
#6
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Den Takt immer im Bios zu erhöhen finde ich persönlich bissel umständlich ich mach das immer wie folgt.

Ich setze die Vcore fest im Bios (bis +10%), stell den Ramteiler zurück so dass dieser unter seinen Specs läuft und starte dann Windows mit Standardtakt der CPU.
Ich starte dann Prime95 je Core und erhöhe mit einem Tool unter Windows den FSB recht zügig in 5 MHz Schritten. Das gute an Prime ist das es ein Fehler anzeigt bevor Windows instabil wird und abstürzt. Ich gehe dann soweit bis mir Prime einen Fehler anzeigt. Wenn dies geschehen ist überlege ich mir ob es sich lohnt die Vcore noch weiter anzuheben um diesen Takt zu halten oder ob es sinnvoller ist den Takt zurück zu nehmen.
Somit hab ich bei meinen CPU's die ich teste meist nach 20-30 Minuten, den Wert der sich am Ende als stabil rausstellen wird. Der 12-24 Std. Primetest kommt natürlich dann am Schluss.
Danach kann man dann die Speicherteiler ausprobieren und checken was der Ram so mitmacht.

Aber trotzdem sehr nettes "How to". Hoffe mal das sich damit die Fragerei in Zukunft etwas reduziert.
 

isnoguter

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
52
#8
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

also erstmal danke für den tollen thread, ich habe mal ne frage zum ram,

wenn ich den ram takt auf ddr2 800 feststelle, dann ändert der sich doch theoretisch nicht mehr und die erhöhung vom fsb hat keine auswirkungen mehr auf dem ram, warum muss ich den ram teiler noch ändern?

es wäre super wenn mir das jemand erklären könnte

mfg
 

Smash

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.307
#9
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Erstmal ist es wichtig zu wissen, was für einen RAM du hast.

Den Speicherteiler kann man nämlich im Gegensatz zum PCI-Takt nicht feststellen. Er ändert sich dynamisch mit dem FSB.

Wenn du jetzt einen DDR2 800 RAM hast, dann solltest du den RM-Teiler auf DDR2-667 einstellen, da dein PC dann denkt es ist ein langsamerer RAM aktiv, somit muss "er" kleiner teilen. Da der FSB aber höher ist, steigt der RAM trotzdem.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
253
#10
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Schönes Tutorial, vielen Dank zunächst einmal dafür!

Ich habe noch ein Frage: du schreibst man soll Prime laufen lassen um die Stabilität des Systems zu testen. Ok. Mit Deinen Einstellungen zu Prime läuft mein System aber nie mit 100% Auslastung gem. Taskmanager von XP.

Erst wenn ich statt des Custom-Tests auf Small FFTs umstelle, erreiche ich 100% CPU-Auslastung und die maximale CPU-Temperatur. Wäre es daher nicht sinnvoller mit dieser Einstellung die Stabilität zu testen?

Und eine zweite Frage noch: macht es ggf. Sinn im XP-Taskmanager je ein Prime einer CPU manuell zuzuordnen?
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
253
#12
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Das mit dem Haken werde ich heute Abend mal testen, bin mir da nicht ganz sicher.

[Edit] Der Haken hat tatsächlich gefehlt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.434
#14
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Ich würd den Text in der du-Form schreiben. Wirkt ein wenig glaubwürdiger, als wenn da einer jemanden mit sie anspricht, obwohl das Tut sowieso nur hier im Forum steht. Sonst kommt das ganze rüber, als wenn das jemand erzählt, der hier nur mal eben vorbeigekommen ist, um sein aus Büchern gelerntes Wissen vorzutragen ohne wirklich zu wissen, wovon man redet ;)
Ansonsten benutz "ihr" - damit umgehst du das ganze.
"Danach stellt ihr den..."

Finde den Umfang übersichtlich und gut erklärt. Nichts dran auszusetzen, was vielleicht auch an meiner geringen Erfahrung mit OCen liegt :D
 

Smash

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.307
#15
AW: [Diskussion]Intel Übertakten

Das sagt mir jeder zweite;) Ich muss glaube ich mal so ein Suchen&Ersetzen Programm daruf loslassen. Muss nur mal schauen, wie das geht.

EDIT: Update Version 1.5

Endlich in der Du-Form. Das war eine arbeit :freak: Wenn ihr noch Fehler findet, dann sagt es. Ich werde dann auch noch das AMD FAQ ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
904
#16
Zuletzt bearbeitet:

drmaniac

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
305
#18
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

Hi,

wie wäre es noch, wenn du mit einem extra Absatz auf die CPUs ohne Multiplikator Sperre (also die ExtremEditions) eingehst :) ?

Super Beschreibung übrigens! :)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2
#20
AW: [Diskussion] Intel Übertakten

super how to do!!!

glauber nur nich das reine cpu leistung was bringt!! lieber die rams ans maximum bringen hat bei mir aufjedenfall mehr gebracht!!!
 
Top