Epub Reader wo ich eigene Bücher draufladen kann vom PC nur welche?

Reaper75

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
965
Hi,

ich möchte mir einen Epub Reader kaufen, da ich jede Menge Bücher in diesem Format auf meinem PC habe. Ich möchte aber eine haben, das Hintergrundbeleuchtung hat und wo ich vom PC aus ganz einfach die Dateien draufladen kann, am besten per Drag und Drop. Den Amazon Kindle-Paperwhite hab ich schon angeschaut, aber soweit ich es mitbekommen habe, kann man damit nur Bücher nutzen, die man direkt über Amazon gekauft hat.

Es sollte maximal 6 Zoll gross sein und eine gute P/L Verhältniss haben. Habt ihr da einen Tipp für mich?

Thx.

Hab gesehen, das ich im falschen Unterforum bin, kann bitte ein Mod meinen Beitrag in den richtigen Bereich verschieben?

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.153
du kannst mit der kostenloses Software Calibre (gibt's hier im Download auf CB) das Format konvertieren und dann auch auf den Kindle per USB schieben und gut ist.
Funktioniert schon, muß man sich nur die Arbeit mit machen.
 

Jester

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
940
@Reaper75:

Kobo Aura HD oder anderes Modell von Kobo kämen für dich in Frage. Habe den Aura HD und bin sehr zufrieden. Das was du brauchst geht natürlich alles mit dem eReader (ePubs direkt drauf schieben per Explorer).

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Reaper75

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
965
du kannst mit der kostenloses Software Calibre (gibt's hier im Download auf CB) das Format konvertieren und dann auch auf den Kindle per USB schieben und gut ist.
Funktioniert schon, muß man sich nur die Arbeit mit machen.
Calibre, hab ich schon installiert. Die Bücher liegen auf meinem PC im ePub Format vor. Kann ich die einfach per USB oder WLan rüberziehen, oder lässt Amazon das garnicht erst zu?
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.662

Reaper75

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
965
Wenn du ein wenig selbst googlen würdest, hättest du die Antwort schon...

http://praxistipps.chip.de/epub-buecher-auf-dem-kindle-lesen-so-gehts_12381

Hätte dich 2 Sekunden deines Lebens gekostet, das selbst zu bewerkstelligen.
Naja, schön und gut, aber dein Tipp bezieht sich auf den Kindle1 und das auch noch auf dem Mac. Ob das für die aktuellen Geräte auch genauso abläuft und unterstützt wird, ist immer noch unklar.
 

miri83

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
168
Muss es unbedingt ein E-Ink-Display sein? Ansonsten nimm doch einfach ein 7" (den einen Zoll schenke ich Dir ^_^) Android-Tablett - Da hast Du prinzipbedingt Hintergrundbeleuchtung.
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
Muss es unbedingt ein E-Ink-Display sein? Ansonsten nimm doch einfach ein 7" (den einen Zoll schenke ich Dir ^_^) Android-Tablett - Da hast Du prinzipbedingt Hintergrundbeleuchtung.
ebook Reader haben keine hintergrundbeleuchtung - das ist auch der grund warum ebookreader weit besser zum lesen geeignet sind. Von der weit überlegenen akkulaufzeit und gewichtsverhältnissen oder gar sonnenablesbarkeit garnicht zu sprechen.
Ein tablet zum reinen lesen ist einfach nur schrott


@Topic
kobo Aura
tolino vision
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.386
Den Amazon Kindle-Paperwhite hab ich schon angeschaut, aber soweit ich es mitbekommen habe, kann man damit nur Bücher nutzen, die man direkt über Amazon gekauft hat.
Nein, du kannst auch Bücher aus anderen Format drauf lesen / für den Kindle konvertieren (etwa epub -> mobi / azw), wenn die Dateien keinen Kopierschutz haben.


Ob das für die aktuellen Geräte auch genauso abläuft und unterstützt wird, ist immer noch unklar.
Daran hat sich nix geändert, falsch am Tipp ist lediglich der erste Satz "Amazons E-Book-Reader unterstützen eigentlich nur Bücher im MOBI-Format". Der Reader kann einige Format mehr lesen; insbesondere das eigene Amazon AZW-Format.
 
Zuletzt bearbeitet:

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.386
Alles nun ganz sicher nicht. Gibt da doch auch einige Bücher, die man legal kaufen kann und die kein DRM haben. Wäre natürlich schöner, wenn mehr Verlage / Autoren auf die Käufergängelungen verzichten würden. Aber in der heutigen Zeit ist die Lösung dazu auch nur eine Google-Suche entfernt und dann kann man die legal gekauften Bücher problemlos auf allen Geräten lesen.
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
ja nicht ganz alles aber der überwiegende teil

der weg auf alle geräte ist allerdings nicht legal da man eben die kopierschutzmaßnahme entfernt/umgeht
 
Top