News Erster Test der Seagate Momentus XT

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.877

trabifant

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.252
Ich warte mal lieber auf euren Test und schau dann, ob sich das lohnt ;-) Es klingt ja vielversprechend, aber so recht glauben kann ich das noch nicht.
 

RocketChef

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
598
Das Zitat is ja goldig... Alleine schon die Kombination bewegliche Teile und Raid 0 lassen mich schaudern :). Da trösten keine 1000GB drüber weg.
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.884
Das ganze noch als 3,5" Platte mit 1TB oder mehr und das wird meine neue Platte :)
Reine SSDs werden wohl auch noch in Jahren preislich nicht an HDDs rankommen, da ist sowas ja der perfekte Kompromiss.
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.626
Ich nutze seit 4 JAhren Raid0, seit Anfang an mit den zwei gleichen(!) Festplatten. Mittlerweile ist eine TB Platte zwar schon fixer als mein Raid0 aber ich hatte damit nie Probleme. Dein Kommentar zeugt einfach davon, dass du belastet bist von Vorurteilen und selber vermutlich 0 eigene Erfahrung auf dem Gebiet hast.

Die Nachricht jetzt hier lässt mich hoffen, dass die neuen Platte richtig rocken! Hoffe andere Benchmarks bestätigen die News, dann kauf ich mir so ne 500er auf jeden Fall!
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285

Jaki135

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
485
Ja wird wohl gekauft werden!
Der Preis ist ja echt mal Hammer hoffma das es was wird :)
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.632
Für 5-15 Proggies zum starten sicherlich spitze, ich will aber wenn ich schon auf Flash (teilweise) setze und dafür mehr Geld ausgeben muss auch Nachladeruckler und sowas wegbekommen in Spielen sowie in größeren Programmen. Da kann die HD noch so lernfähig sein, das übersteigt bei weitem die 4 GB.
 

ThePegasus1979

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
484
Naja, also die News ist doch ein wenig ungenau: "schlägt die Momentum XT die versammelte HDD-Konkurrenz" -> die "Versammlung" besteht aus EINER HDD Seagate 7200.11. Ansonsten sind noch 3 SSDs, leider ohne die Postville, vertreten.
Beim sequentiellen Lesen kann die Momentum XT im Raid ganz gut mithalten, beim sequentiellen Schreiben ebenso (schlägt aber die SSDs nicht). Beim zufälligen/verstreuten Lesen sieht sie allerdings kein Land, da ist sie selbst als RAID0 Konfig im idealen Fall halb so schnell, im Schnitt gerade mal 25% der Leistung.

Im Crystal Mark sowie AS SSD Bechmark und IOMeter zeigt sich beim 4K Read/Write Test (sowohl 1Thread als auch 64 Thread) und den IO Test sogar, dass die Momentum XT als Einzelplatte kein Bit/Sek schneller als eine klassische HDD ist, sondern teilweise sogar LANGSAMER (sogar als Raid0).
Anstatt das völlig unzutreffende Fazit von OCClub also einfach 1:1 zu übernehmen, sollte CB dann doch 5 Minuten Zeit investieren und den OCClub Artikel selbst lesen und werten. Denn das OCClub "Fazit" wird durch die relevanten Benchmarkergebnisse nicht ansatzweise unterstützt.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.255
SLC hält um einiges länger als MLC.

Aber so richtig bin ich nicht davon überzeugt... auch wenn "echte" Benchmarks fehlen. Der Gedanke der beweglichen Teile ist für mich eig. Grund genud auf SSD umzusteigen.

Aber ich denke, dass der Preis der SSDs noch viel weiter sinken wird.

Schauen wir uns doch mal den Markt der Festplatten an - also der HDDs.

Dort gibt es nur eine handvoll Hersteller, welche den Markt unter sich aufteilen.

Bei den SSDs sieht es ganz anders aus, dort gibt es mittlerweile zig Unternehmen aus den verschiedensten bereichen der Computertechnik.

So rasant, wie in den letzten zwei Jahren, hat sich noch nie etwas im Festplattenmarkt getan.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Das Zitat is ja goldig... Alleine schon die Kombination bewegliche Teile und Raid 0 lassen mich schaudern :). Da trösten keine 1000GB drüber weg.
Indeed. Braucht man erstwieder eine 1TB-Platte um das RAID0 zu spiegeln. :lol:

Außerdem: RAID0: Bedeuted ich mich muss zwei Fragmente auslesen, was bedeuted die langsamere Zugriffszeit zählt. Macht das den Flash nicht erst wieder sinnlos (wenn nicht grad beide Fragmente im Flash gecached sind)?! => FAIL! (oder?)

PS: @Inge: RAID0 is per definition kein RAID: Das R steht nämlich für redundant! Und dein sogennantes Stripping-Array is nur vom Glück am Leben erhalten. Geht eine Platte ex wars das. Wenn Du nicht regelmäßig ein Back machst, isses nur leichtsinnig sowas als OS-Drive einzusetzen.

MfG, Thomas
 

SixpackRanger

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.553
Toll. Nur als Raid 0 annähernd gleiche Performance. Redundanz der Daten ebenso nahe 0.

Was für eine Revolution soll da gegeben sein in einem Notebook, wenn man für "annähernde Performance" ein Raid 0 braucht ?

Anstatt Geld und Zeit für Hybridfestplatten zu verschwenden und dem Kunden als "annähernde Performancerevolution" zu verkaufen, sollten zuvor genannte Resourcen besser in die SSD Entwicklung gesteckt werden.
 
G

GuenterJauch

Gast
preislich relativ attraktive platte für ein notebook.

dafür fänd ich solch eine platte sinvoll.

jetzt muss ich nur noch wissen, wie die lautstärke sein wird :)
 

Death666Angel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
423
Also ich schließe mich den meisten Kommentaren hier an, dass so ein RAID echt nicht mit einer normalen SSD vergleichbar ist. Soll man sich lieber eine 80GB Intel holen (~200€) und dann noch eine 1,5TB als Datengrab. Ist man genausoteuer dabei, aber sicherer und immernoch schneller vermute ich. Ich brauche nicht so viel schnellen Speicherplatz, OS, Programme, paar Spiele reichen doch locker. Naja. Man vergleich ja auch nicht 2*22" Monitor mit einem 30"....
 

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.129
Also wenn die Platten das halten, was sie versprechend, dann werde ich mir wohl oder übel eine zulegen.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.357
ihr dürft die platte nicht mit SSDs vergleichen, die liegen (zu recht) in ganz anderen Preisregionen.

Wenn die Festplatte 50% schneller ist als Herkömmliche HDDs, dann passt das doch...
 
Top