Frontpanel defekt? (Lancool K7)

Vulpecula

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.117
Hallo!

Die Anschlüsse meines Lancool K7 scheinen nicht ganz in Ordnung zu sein - zumindest ist das meine erste Vermutung.

Alle USB-Geräte, die auf eine externe Stromversorgung angewiesen sind, scheinen eine Art Kurzschluss zu verursachen. Wenn ich sie einstecke (oder gar nur mit dem USB-Stecker die Aufnahme berühre), dann startet der Rechner gleich komplett neu, bleibt jedoch dort stehen, wo alle Lüfter auf Maximum drehen (was ja eigentlich nur 1-2 Sekunden dauert). Kein BIOS-Beep, der auf einen Fehler hindeutet - er bleibt einfach stehen.

Alle anderen USB Geräte hingegen funktionieren tadellos (USB-Stick, Webcam, etc); sie dürfen halt nur keine eigene Stromversorgung haben. Wenn ich Geräte hinten am Mainboard anschließe funktioniert es ebenfalls wunderbar.

Die internen Kabel sind soweit ich das sehen kann alle in Ordnung, es gibt also keine äußeren Beschädigungen und dergleichen. Eventuell ist es ja ein Kabelbruch, aber in die Kabel hineinsehen kann ich auch noch nicht :p

Kann man das Frontpanel eventuell beim Lian-Li / Lancool Support nachbestellen? Ich würde ungern meine komplette Hardware wieder aus dem Rechner herausreißen müssen, nur für ein relativ geringes Problem.

MfG - Vulpecula

 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
was für USB Anschlüsse hat das Frontpanel: 1x8 PIN, 2x4PIN oder gar 7x1PIN ... bei ersterem müsst das schon defekt sein ... wobei ich da auch schon Leute gesehen hab die das fertig brachten das falsch zu stecken auf dem MB ... bei den letzteren Varianten ist es sogar sehr wahrscheinlich das eher falsch gesteckt wurde als das nen Defekt vorliegt ...

mach mal Bild von den Steckern und von den Anschlüssen auf dem MB ...

sieht halt so aus als hättest ne Spannung auf dem Gehäuse liegen ... Einbaufehler oder tatsächlicher Defekt ...
nen Abstandhalter unterm MB wo der nicht hingehört ? etc. Selbst zusammengebaut ?

Ich würde ungern meine komplette Hardware wieder aus dem Rechner herausreißen müssen, nur für ein relativ geringes Problem.
Naja wenn du beim Zusammenbau geschlampt hast und ne Fehlspannung aufm Gehäuse liegen hast ...anstatt Masse, ist das nicht mehr so ein kleines Problem und du schrottest dir mit der Zeit den Rechner ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
526
Ich tippe auf einzelne Pins, und das diese dann falsch gesteckt sind ... hier einfach nochmal abziehen, und entsprechend der Anschlußbelegung des Motherboards neu aufstecken ...
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.178
Je nach MB kann auch das die Ursache sein - das Lancool hat wenn ich mich recht erinnere einen Pfostenstecker.
 

Vulpecula

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.117
was für USB Anschlüsse hat das Frontpanel: 1x8 PIN, 2x4PIN oder gar 7x1PIN ... [...]
Es ist ein einziger Stecker bei dem Case, nämlich 1x8 Pins samt blockiertem Pin, damit man es nicht verkehrt einbaut. Ich weiss, dass es Menschen gibt, die Anfangen zu basteln oder an den Teilen herumschneiden, wenn etwas nicht passt, aber der Stecker sitzt bei mir richtig in der Aufnahme auf dem Mainboard, dafür kann ich garantieren. Die Pinbelegung stimmt mit den Pins meines P5Q-E soweit auch überein, denn wenn ich den Rechner mit eingesteckten USB Kabeln von zB meiner externen Festplatte starte und möglichst nicht daran wackle, dann Funktioniert alles bestens.

Ein Bild kann ich aber mal machen wenn ich dazu komme. Dafür erstmal eins vom Stecker des Panels:



Ein überflüssiger Abstandshalter vom Mainboard kann es auch nicht sein, es sind genau so viele verbaut worden wie das Mainboard benötigt. Schrauben werden auch immer nur 'handfest' angezogen (nach 'fest' kommt 'ab' oder wie war das? :D) Ich will nicht ausschließen, dass ich geschlampt habe, aber ich habe mich bemüht, sauber zu arbeiten und es ist bei weitem nicht der erste Rechner, den ich zusammengesetzt habe.

Was ich noch nicht erwähnt habe: Der Mikrofoneingang am Panel bereitet ebenfalls Probleme. Hinten am Board angeschlossen ist alles bestens - schließe ich es aber vorne an, dann ist es (trotz voll aufgedrehtem MicBoost) unglaublich leise und man versteht mich kaum.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.178
Bei ASUS sind die USB immer richtig ausgeführt ( passend zum Pfostenstecker des Lancool ).

Hast du vll. noch ein USB-Bracket ( zB. vom alten MB ) mit dem du es testen könntest ?
 

Vulpecula

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.117
Ich denke schon, dass ich sowas noch irgendwo rumliegen habe. Werde leider erst nächste Woche dazu kommen, aber vielen dank für den Tipp ;)
 
Top