News Fusion Garage: Tablet mit Android-Kernel

S

Sven

Gast
Im Vorfeld der heutigen Vorstellung des Grid 10 hat das Startup Fusion Garage mit einer Werbekampagne unter dem Namen TabCo für Aufmerksamkeit gesorgt und ein „revolutionäres“ Tablet versprochen. Neben dem Grid 10 wurde noch ein Smartphone namens Grid 4 vorgestellt.

Zur News: Fusion Garage: Tablet mit Android-Kernel
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.517
Also Fusion Garage vergleicht das Prinzip des Systems mit dem von Max OS X – Man nehme einen Kernel (Vgl. Unix) und baut darauf sein System.
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Bleibt abzuwarten, wie die Kunden es annehmen. Ich finde die Mischung bei Android schon gut. Eine reine Gestensteuerung ist sicher gewöhnungsbedürftig und dann kein Problem. Aber wird sicher nicht jedermanns Sache sein.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
dürfte interessant sein ob sie überhaupt das Produkt anbieten dürfen oder vorher in die patentfalle reintappen und merken das sie ihr OS wohl ohne diese teure patente nicht unter die Leuten bringen dürften
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794
da der kernel unter freier lizenz ist sollte es keine probleme geben, da allerdings angeblich alle android apps drauif laufen müssen die mehr als den reinen kernel übernommen haben
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Ein interessanter Ansatz, aber zwei Probleme hätte ich mit der Hardware:
Nirgends wird das Kürzel "IPS" erwähnt, das bedeutet eigentlich, dass man das schlimmste annehmen kann und ein TN-Panel verbaut wird.
In der Vergangenheit hat man sich wohl auch nicht mit Ruhm bekleckert und hat das JooJoo verbrochen.
Und dann gerade mal ein Monat zwischen Ankündigung und Release?

Wenn ich nicht noch den Artikel von Engadget gesehen hätte, der beweist, dass es die Firma wirklich gibt und sie in echt was mit Hardware macht - dann hätte ich das ganze für einen Vorbestellungsscam gehalten, ähnlich hoher Wahrheitsgehalt wie letztes Jahr die Deutschen Studenten, die Androiden mit 12 Megapixelkameras, 4 Zoll AMOLED-Display,Dualcore und 1 Gigabyte RAM für 400€ voll anpassbar verkaufen wollten.
 

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.390
Das Design gefällt mir sehr gut. Auf einem Tablet brauch man auch keinen Home-button, man hat je genug Platz für Gestensteuerung.
kleine Vorschau

Eigentlich ist das das ideale Tablet für die Leute, die etwas mehr Zeit auf dem Klo verbringen :D

@Silence
Es steht aber auch kein TN da, also einfach abwarten und nicht gleich den Teufel an die Wand malen.
 

Capone2412

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
387
Das OS sieht irgendwie extrem unaufgeräumt und auch vom Stil her ziemlich chaotisch aus.
Vom Exterieur her gefällt mir das Tablet eigentlich recht gut - auch wenn es bei weitem nicht an das Galaxy Tab 10.1 heran kommt.
 

memory_stick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
264
Die grosse Farge ist doch: Hat es Zugriff auf den Android Market von Google oder Amazon. Weil sonst kann das TAblett/OS ncoh so gut sein, wenn ich kein Ökosystem dazu habe, bringt mir das nix.

Denke nicht das Google diesem Tablet Zugang zum Android Market gewährt, bleiben noch Amazon und die kleinen restlichen

mfg memory_stick
 

Nero Redgrave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.668
Wieso muss ich bei GridOS nur so sehr an MIUI denken? Schön, dass scheinbar nach und nach immer mehr Abwechslung in Android reinkommt. So werden sich wohl bald die Smartphones nicht mehr nur in ihren Launchern unterscheiden (was Android angeht). Android, MIUI, GridOS. Schade nur, dass man nicht wie beim PC sich frei aussuchen kann, was man verwenden will ala Ubuntu, Kubuntu etc. Aber es gibt ja Custom Roms. ^^
 

maxhof

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
579
mich erinnert das grid10 in erster linie ans "erfolgreiche" wetab... bleibt nur zu hoffen das sies besser machen.

google gibt seinen app store soweit ichs gelesen habe nicht frei, bleibt also amazon app store und andere kleine.
und ohne vernünftigen app support kann das tablet toll sein wie es will, erfolgreich wird es nicht.

ich frag mich auch warum sie so mit dem ram knausern, wenigstens 1gb hätte schon sein können.
 
Top