Fußball-Stammtisch 2019/20 (1. Beitrag beachten)

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.140
Aber der eigentliche Punkt hier ist doch - die genannten gehen doch nicht verloren durch die zusätzlichen Optionen Hummels/Boa und umgekehrt wird aus Ginther nicht plötzlich ein weltklasse IV nur weil ich die älteren rausgeworfen habe.
So ist es. Früher haben die Jungen von den Alten gelernt und sich weiterentwickelt.
Von wem lernen sie jetzt? Von niemanden.
 

4Helden

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
205
Früher....Früher war man mit Anfang/Mitte 30 am Peak seines schaffens,und wurde erst mit 25 in die N11 Berufen.
Heute Spielen die schon mit 17 oder 18 in den ersten Liegen,und kommen mit 19-20 zur N11. Außerdem Zählt man mit Anfang 30 schon zum Alten Eisen, und man wird als Auslaufmodel bezeichnet.

Als ob sich dann ein 19-20 Jähriger was von nem 25 Jährigen sagen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.691
Das pauschale Aussortieren wurde von mir, wie auch anderen ab Tag 1 kritisiert
Ja und? Nur weil du und einige andere das kritisiert haben, ist es ja nicht zwangsläufig richtig. Ich habe seinerzeit gesagt, Müller und Boa richtig, Hummels eher nicht. Daran hat sich für mich nicht viel geändert, außer dass ich bei Hummels inzwischen auch skeptisch bin.

Der soll das jetzt mit denen die er hat durchziehen. Mit Sane, Goretzka kommt ja wieder mehr Qualität dazu, wenn die gesund sind. Draxler gibt's auch noch und wenn alle Stricke reißen, kann man ja immer noch bei Özil zu Kreuze kriechen....!? :D
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.793
Umbruch schön und gut, aber man muss nun auch nicht jeden, der über 25 ist, rauswerfen oder grundsätzlich infrage stellen...
Genauso immer dieses Geblubber, dass ter Stegen ja unbedingt spielen müsste. Neuer macht einen guten Job und es gibt da aktuell einfach keinen sportlichen Grund für einen Wechsel. Eigentlich nur, wenn man jetzt auch auf der Position krampfhaft einen Wechsel will.
Und wenn ter Stegen dann in zwei Jahren sagt, dass er keinen Bock mehr hat? Schön für ihn, Nübel wartet schon.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.691
Und falls man irgendwo doch nen klassischen kopfballstarken MS auftreibt, kann man Mal über Da Costa nachdenken. Gibt nicht allzu viele, die einen millimetergenauen Pass nach innen schlagen können und sich an der Seite die Lunge aus dem Hals rennen.
Und falls man mal wieder zu rustikaleren Mittel greifen muss, hätten wir hier auch noch das richtige im Angebot.
 

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.140
@Thane: Genau so ist es, warum also der Schritt mit den 3? Da ist keiner, aber auch wirklich keiner der es besser macht. Wieso also da den Cut machen?
Um seine Birne zu retten und um sagen zu können "ich hab doch"...
Leistungsprinzip und Jogi...

Früher....Früher war man mit Anfang/Mitte 30 am Peak seines schaffens,und wurde erst mit 25 in die N11 Berufen.
Heute Spielen die schon mit 17 oder 18 in den ersten Liegen,und kommen mit 19-20 zur N11. Außerdem Zählt man mit Anfang 30 schon zum Alten Eisen, und man wird als Auslaufmodel bezeichnet.

Als ob sich dann ein 19-20 Jähriger was von nem 25 Jährigen sagen lässt.
Die haben auch früher schon mit 17 oder 18 in den ersten Ligen gespielt.
Dann frag ich mich wieso Lewa mit 31 solch einen Vertrag bekommt oder Robben und Ribery es noch schaffen konnten 2013 die CL zu gewinnen in deren alte Eisen Zeit...
Also wenn ich mir die Dortmund Doku so ansehe, dann ja, ein 19-jähriger lässt sich sehr wohl was sagen...
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.879
Ja und? Nur weil du und einige andere das kritisiert haben, ist es ja nicht zwangsläufig richtig.
Nein das zeigt nur dass die Kritik eben nicht an dem einen schlechten Spiel liegt wie hier spekuliert wurde.

Ich habe seinerzeit gesagt, Müller und Boa richtig, Hummels eher nicht. Daran hat sich für mich nicht viel geändert, außer dass ich bei Hummels inzwischen auch skeptisch bin.
Das ist das tolle an der Bank, man kann die Spieler die grad keine Leistung bringen drauf setzen und ist immer flexibel.
Jetzt hat er Spieler die keine Leistung bringen aber mangels Alternative dennoch spielen müssen.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.691
Das ist das tolle an der Bank, man kann die Spieler die grad keine Leistung bringen drauf setzen und ist immer flexibel.
Jetzt hat er Spieler die keine Leistung bringen aber mangels Alternative dennoch spielen müssen.
Das setzt aber voraus, dass die sich brav auf die EB setzen und nicht weiter den Platzhirsch geben. Realistisch...?!
Nein, als Signal für die next generation war das eine gute Maßnahme.
Es ist manchmal im (Berufs-) Leben so. Man muss sich u.U. von seinem besten Mann trennen, um das Team stärker zu machen. Ich habe das als Selbständiger 2x gemacht und es war gut so. Das gestehe ich auch dem Bundestrainer zu.

Keine Garantie, aber da der Schritt eh vollzogen werden muss, warum nicht. Als Bundestrainer bist du, im Gegensatz zum Vereinstrainer nicht auf den Tageserfolg angewiesen und auch nicht an vertragliche Verpflichtungen dem Spieler gegenüber gebunden.
Jeder hier weiss, dass das aktuelle Personal nicht für einen Titel reicht. Da ändern Hummels, Boa und Müller auch nix dran. Das braucht alles Zeit!
 

Shizzle

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.971
Das gilt aber für die Holländer, Franzosen, Nordiren....etc genau so.
Die Holländer haben Spiel-Philosophie und Prinzipien an denen die festhalten. Wenn nicht Zombie-Cruyff auferstehen sollte und den Holländern sagt, dass er sich geirrt hat, werden die selbst nach dem Abschmelzen der Polarkappen noch in oranje U-Booten im 4-3-3 auflaufen.
Bei den Franzosen muss ich sagen, dass ich Deschamps für ähnlich unfähig halte wie Löw. Lediglich die höhere Klasse ihrer Einzelspieler macht den Unterschied bei denen aus. Dennoch, in ihrem Quali-Spiel gegen die Türkei vor 3 Monaten haben sie mit 0:2 verloren und einen weiteren Coup wie die WM, traue ich ihnen mit Deschamps am Ruder, nicht zu.
 

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.140
Jeder hier weiss, dass das aktuelle Personal nicht für einen Titel reicht.
Davon redet hier auch niemand, aber für mehr als Ach und Krach Rumpelfußball sollte es reichen, zumindest gegen die Nordiren, Serben, Weißrussen oder Peruaner...
Nochmal, ich fordere kein Comeback der 3, ich hätte sie aber auch nie endgültig raus geworfen.
Der Bundestrainer könnte, so er den Willens wäre. auch einfach die 3 nicht mehr nominieren und sich auf Leistung berufen. Hätte sich zur damaligen Zeit sicherlich keiner beschwert, den die Leistungen vor Weihnachten 2018 waren ja durchaus eher mau. Aber diesen unsinnigen Cut zur Unzeit zu vollziehen. Unnötig und dumm.
So hätte er Hummels oder auch Mülller, welche in der Rückrunde so schlecht nicht waren, auch noch, ohne das Gesicht zu verlieren, nominieren können oder eben nicht. Macht er mit Götze ja auch so.

Man muss sich u.U. von seinem besten Mann trennen, um das Team stärker zu machen.
Da bin ich ja sogar bei Dir, sollte evtl. Argentinien mal in Erwägung ziehen.
Hat bei uns nur nicht geklappt mit den 3...
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.879
@K-BV
Sehe ich völlig anders. Was muss denn vollzogen werden? Wenn Hummels und oder Boa 2020 bei der EM bzw 22 bei der WM zu den besten verfügbaren Spielern zählen dann nehme ich sie eben mit, die blockieren doch keine Ausbildungsplätze im deutschen Fußballwesen. Und sobald ich bessere Spieler habe dürfen eben die spielen.
Neuer oder Kroos muss ich ja auch nicht rauswerfen nur weil ich weiß dass die irgendwann mal zu alt sein werden.

Was ist daran nicht realistisch? Boa sitzt seit nem Jahr recht häufig auf ner Münchener Bank und Müller hat längst keinen Stammplatz mehr, warum geht das in München aber nicht bei der N11? Und selbst wenn dann einer durchdrehen sollte hat man in der N11 ja immernoch die bequeme Situation ihn von heute auf morgen einfach mal nicht zu nominieren.
 

Shizzle

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.971
Die zögern aber keine 5 Minuten und schmeissen ihn raus, wenn es neben der Bahn läuft.
Mmmhh... weiß ich nicht. Laurent Blanc hat freiwillig aufgehört. Domenech's Vertrag lief nach dem skandalösen Auftritt in Südafrika, samt Beschimpfung, Streik und letzten Platz zum Glück aus.
Die Franzosen sind "schwierig". Noch stärker als zum Höhepunkt in Deutschland mit dem Özil & Gündogan Eklat, hatte diese Nationalmannschaft schon immer ein massives Medien, Integrations und salopp gesprochen Problem wie diese von der "ur"französischen Bevölkerung wahrgenommen wurde (und umgekehrt auch), aka. das Problem mit den Neureichen Banlieu-Kickern.
Benzema wurde von Deschamps rausgeworfen, die oben erwähnte Spielerrevolte, Anelka-Disput, Ribery-Affäre, Benzema-Affäre, Valbuena-Sextape und Benzema als Erpresser-Affäre. Toller Stoff für unzählige Unterhaltungen.

Aber der FFP war nie so dämlich, und hat sich auf Vertragsverlängerungen vor großen Turnieren eingelassen.

Eigentlich sollte der Finger nicht ausschließlich von uns auf Jogi gezeigt werden, sondern auf den gesamten schwachen DFB-Apparatus. Wer Chef ist und wer gehorsam leisten muss ist in der aktuellen Dynamik auf den Kopf gestellt worden. Wäre der Trainer Pep Guardiola würde ich das ja verstehen, aber für Jogi Löw? Weil er einmal Weltmeister geworden ist, mit einer Mannschaft mit der es womöglich Friedhelm Funkel auch geschafft hätte?
Ich hoffe Reinhard Rauball zeigt dem Jogi in 8 Monaten mal wo der Hammer hängt, wenn er dann zusammen mit Oliver "was macht er eigentlich?" Bierhoff, wieder wegen einer Vertragsverlängerung um die Ecke kommt. Hoffentlich ist er bis dahin noch in der Interims-Position, denn der nächste neue wird wahrscheinlich wieder nicht die Eier dafür haben.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.691
Wieso Rauball? Der hat doch jetzt schon nichts mehr zu sagen.

Im deutschen (Profi-) Fußball gibt es aktuell genau 2 Leute die organisatorisch das Sagen haben. Das sind Seifert bei der DFL und Bierhoff im DFB. Danach kommt erst Mal ne Weile gar nichts, seit der Grindel abgetreten würde. Daran wird sich auch mit dem neuen Präsidenten nichts ändern. Denn obwohl er diesmal aus dem Profibereich kommt, wird er sich wie üblich um den ganzen Amateurverbandskram kümmern dürfen.
Heißt im Klartext, so lange Bierhoff an Löw festhält, bleibt der auf seinem Posten.

Bierhoff selbst, kann nahezu uneingeschränkt wirken bei der NM und anderen Zuständigkeiten. Aktuell ist er auch verantwortlich für den Neubau der Akademie hier in Frankfurt, die ja sehnlichst erwartet wird.

Die Macht von Bierhoff wird hier von einigen heftig unterschätzt. Der ist mindestens so gut vernetzt wie Seifert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
20.831
Nach 7 Minuten, evl. auch schneller, waren die Steher für Mannheim schon weg. Tja Snickii, da bleiben uns nur Sitze mit Preisen vom Mond. Die Steher landen eh beim Sonderzug und Mitglieder, die diesen nicht nutzen und Leute, die mit organisierten Bussen runterfahren, müssen auch mit Sitzen vorlieb nehmen.

Braunschweig ist auch ausverkauft, waren zwischendurch mal paar Karten wieder da, die wieder raus gingen und nun ist das komplett draußen.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.879

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.922
zumindest gegen die Nordiren, Serben, Weißrussen oder Peruaner...
Soll ich dir die Statistiken gegen all diese noch zusätzlich raussuchen? Die sind auch keinen Deut besser als gegen die Nordiren die ich dir rausgesucht habe.
Letzte Pflichtspiel gegen Serbien ging übrigens sogar verloren. (0:1 WM 2010 Gruppe 2.Spieltag)
Peru is im Copa America in letzten 4 Turnieren auch einmal 2. und zweimal 3. gewesen. Witzigerweise als sie im Viertelfinale gescheitert sind, haben sie Brasilien in der Gruppenphase rausgehaun. Das ist auch kein Witzteam.
Sonst mal gegen Große Teams? Peru-Frankreich 0:1, Peru-Niederlande 1:2, Peru-Deutschland 1:2. da wir aber Deutschland sind, geht das gar nicht. War übrigens alles davon 2018.
Bleiben die Weißrussen. Spiel davor? 2:2!
Wie ergings Frankreich in der WM Quali? 0:0 und 2:1.
Dennoch werden wir die in 2 Monaten wieder schlagen und hauptsache 3 Punkte. Wenn wir keinen Chancenwucher betreiben wohl auch höher als das Hinspiel. (Ist ja nicht so als wär das nicht eins der Probleme, dass wir zu wenig Tore aus den Chancen machen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.691
Seh ich auch so! Gerade gegen Teams von der britischen Insel, haben Deutsche selten geglänzt. Oft war es ein zäher Murkskick, wo am Ende nur das Ergebnis zählt. So ähnlich wie gestern. Die Holländer werden die auch nicht 7:0 aus dem eigenen Stadion jagen.
Mal sehen wie sich die neue U21 von Kuntz heute in Wales gibt.

So hätte er Hummels oder auch Mülller, welche in der Rückrunde so schlecht nicht waren, auch noch, ohne das Gesicht zu verlieren, nominieren können oder eben nicht. Macht er mit Götze ja auch so.
Hilft ja nix! Er hat halt! Und Trainer in egal welcher Position nehmen ihre Entscheidungen nun mal ungern zurück. Es ist so wie es ist, und die ganze Hummels und Co. Diskussion bringt doch nichts. Und auch nicht sie bei jedem durchwachsenen Spiel wieder aufzuwärmen (das meine ich nicht persönlich, sondern allgemein). Löw ist Trainer und bleibt es vorerst auch. Fertisch!
Wäre es nach der Stimmung in den Foren und sozialen Netzwerken gegangen, hätte der nie Bundestrainer werden dürfen oder unmittelbar nach der 14er WM zurück treten müssen. Aber es ist halt der DFB, und der hat sich selten um die öffentliche Meinung geschert. Zum Vorteil und zum Nachteil!
 
Top