Fußball-Stammtisch 2019/20 (1. Beitrag beachten)

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.148
Also Ottmar auf jeden Fall. Toller Trainer und super Gesamtpaket.
Auch Sammer hat immer, egal welcher es war, ein guten Job gemacht.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.888
Das mit den Steueränderungen in Italien habe ich gar nicht mitbekommen:
https://www.deutschlandfunk.de/wettbewerbsvorteil-in-italien-serie-a-steuerparadies-fuer.1346.de.html?dram:article_id=452079

Dank der Pauschalsteuer muss Ronaldo für alle ausländischen Einkünfte (wie den 24mio Nike Deal) gerademal 100k Pauschale zahlen - das bedeutet im vergleich zu Deutschland spart er sich nen ordentlichen 2 stelligen Millionenbetrag.

Und noch besser ist die neueste Regelung dank der das Gehalt nur zur Hälfte versteuert werden muss wenn der Arbeitnehmer vorher min 2 Jahre im Ausland war - Effektiv muss ein italienischer Club also jedem aus dem Ausland abgeworbenen Spieler nur halb so viel aufs Netto drauflegen wie es ein deutscher müsste.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.696
OT:

Die Franzosen haben doch tatsächlich die Amis bei der Basketball WM raus geworfen. Wenn die jetzt auch noch Basketball Weltmeister werden, nach Fussball und Handball werden sie größenwahnsinnig. Fehlt nur noch Eishockey!
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.581
dank der das Gehalt nur zur Hälfte versteuert werden muss wenn der Arbeitnehmer vorher min 2 Jahre im Ausland war
Wenn man dann auch mindestens 2 Jahre im Land bleibt!
Ich seh schon reihenweise Trainer und Spieler mit Anklagen wegen Steuerhinterziehung kommen...

Von Fußballern mal abgesehen, würde es sich für Unternehmen z.B. anbieten Teile des Gehalts von ausländischen Tochter- /Schwesterfirmen bezahlen zu lassen. Gerade für teure Spezialisten und Manager ist das sicherlich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

HanneloreHorst

Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.823
Finde da den Ansatz von Frankreich deutlich besser für Gutverdiener fast die Hälfte versteuern zu lassen, schließlich ist es eine Wechselwirkung, dank der Gesellschaft und des jeweiligen Landes verdienen Spieler/Geschäftsleute so gut und dank der Steuern verdient das jeweilige Land daran.
Es müsste schon ein einheitlicher Kampf gegen Steueroasen geführt werden, aber mit der Zivilisation von fortschritlichen Ländern hält es sich auch nur so weit, wie der eigene Nutzen halt geht.

Irgendwann wird aber auch jemand kommen, der hier seinen Arsch für Geld verkauft, noch mehr als Heute und wenn dann die Bundesliga davon profitieren könnte, werden das auch einige Vereine nutzen.
Allgemein wäre es natürlich spannend, wenn die EU das Modell China als Vorbild nimmt, wo jeder ausländische Transfer über eine gewisse Summe ja in den Landesnachwuchs gehen muss, nur macht man das dann halt bei jedem Transfer auch innerhalb der EU, für das jeweilige Land dann.
Nur da müssten halt auch alle mit ziehen aber gut, welche positive Änderung im Fußball gab es denn zuletzt, welche nicht auf Gewinnmaximierung fusst und vor allem nicht egoistischer Natur war?

FFP ist ja auch eher so eine Scheinregel die nur dann und wann mal angewendet wird.
 

dante1975

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
397
Schau mir grade die Wiederholung von Dresden gegen ST.Pauli an, und muss sagen die Dresdner haben ein echt schönes Stadion.

Also von den Bildern die ich auf Sky sehe, denke ich mal darüber nach da hinzufahren.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
20.833
Das Thema hatten wir doch erst. Steile Tribünen sehen immer eindrucksvoll aus. Das sieht meiner Meinung nach aber auch besser aus. Richtig heftig ist es im Bombonera. Ich schätze mal 45° Neigung im obersten Rang. Das Ostseestadion hat unten m.W.n. 30° und oben 32, quasi fließender Übergang oder einfach gewölbt. Da ist es aber in Dresden, Aachen, in den oberen Blöcken vom Westfalenstadion und Betzenberg steiler. Beim Ostseestadion ist der Stylefaktor die Beleuchtung mit den Flutlichtmasten, die es auch baugleich in Erfurt gibt. Beim FCK ist wiederum das Dach hässlich und klobig mit den verschiedenen Steigungen nach außen und nach innen zum Spielfeld hin. Und achja, die Rote Erde sieht auch nicht so schlecht aus mit dem Biergarten in der Kurve und der Sandsteinfassade, jedoch sind die Tribünen zu flach und zu weit weg.
 

4Helden

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
205
Ich glaube wir haben irgendwas um die 30°.Was zum damaligen Planungszeitpunkt so ziemlich das max. darstellte.

Finde aber im Netz jetzt nix über die Daten.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
8.131
Wichtig ist das man nicht so weit vom Feld weg sitzt/steht. Das darf einem auf KEINEM Sitz zu weit vor kommen. In Rostock ist das sehr gut gemacht, ich saß/stand ja nun schon auf/an verschiedenen Plätzen.
Beim BVB gefällt mir das auch sehr, da war ich aber noch nie auf der Nord. Denke aber das nimmt sich nix gegenüber der Süd.

Die unteren Blöcke in Dortmunds Süd können scheiße sein wenn einer mit 2m vor einem steht, da helfen dann selbst die Stufen irgendwann nicht mehr. ;-)
 

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.719

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.719
Die Gästeblöcke in Dortmund sind alle in den Unterrängen. 60/61 Stehplätze und 55/56 Sitzplätze in der Kurve. Da kannste auch mit Höhenangst hin. ;)
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.835

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.148
Steiler als die Gegengerade/Oberrang in Frankfurt ist es in Dortmund auch nicht. Grad in den BL Stadien gibt es heutzutage kaum noch schlechte Plätze oder gar ganze Stadien.

Ich hasse Stadien mit Laufbahn. Hat seine Berechtigung, soweit Ok, aber macht die Atmosphäre beim Fußball etwas kaputt. Darum gehe ich auch lieber in den Ronhof als ins Frankenstadion. Gut, und ich kann zum Ronhof laufen :D
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.696
Darum gehe ich auch lieber in den Ronhof als ins Frankenstadion. Gut, und ich kann zum Ronhof laufen :D
Das kannst du ins Frankenstadion auch. Musst halt rechtzeitig los laufen. :cool_alt:
Ergänzung ()

Beim eishockey packen sies nicht.
Da sind die wieder abgestiegen.
Immerhin!
Aber ist schon beachtlich, wie die in den populären Ballsportarten auftreten und z.T. sogar dominieren. Chapeau!
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.835
Das kannst du ins Frankenstadion auch. Musst halt rechtzeitig los laufen. :cool_alt:
Ergänzung ()


Immerhin!
Aber ist schon beachtlich, wie die in den populären Ballsportarten auftreten und z.T. sogar dominieren. Chapeau!
Ich mag ja die Alm in Bielefeld, gut ich war da öfter als ich dort zur schule ging und Stuttgart in der zweiten liga war.
Aber ich mag das stadion.

besser finde ich nur das Westfalen-Stadion



OT: Frankreich wills halt wissen ;D
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.696
Top