Gamer maus und tastatur

tolgitolg

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.753
#1
Hi, nach dem ich meinen neuen Pc bekommen habe fehlt nur noch die maus und tastatur.
Ich suche eine Maus für spiele wie Just Cause, Crysis, Gta 4. Also sie sollte gut in der hand liegen und gleiten . Mein Limit ist etwa 60 €, ich dachte da an eine Roccat Kone da ich viel positives gelesen habe. Gibs da was besseres für 60 €? Also razer produkte möchte ich eigendlich nicht, da ich schlechte erfahrungen habe, es sei denn es gibt was wirklich besseres.

So jezz zu der Tastatur, ich dachte da an eine Logitech g15 (Die neue edition) . Wenn es was besseres in der Preisklasse von etwa 70€ gibt dann auch dies bitte posten :)



MfG Tolga :)
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.248
#2
Also die Roccat Kone taugt auf jedenfall, alternativ kann ich dir von Logitech die G500 empfehlen, die hab ich selbst und bin rundum zufrieden. Von der Form her ist sie sehr ähnlich wie ihre Vorgänger, falls du also schonmal eine MX 5xx oder eine G5 von Logitech in der Hand hattest weißt du wie die G500 in der Hand liegen wird. Tastatur kann ich dir leider nicht helfen.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.948
#3
also 1. Rocat cone ist ein fehler. Mehrer Kollegen haben die und bei ihnen fält das gewicht immer raus wenn die Maus anhebt. Das Problem ist das sie einfach Günstig gebaut wurde also der Kollege hat zu mir gesagt 2-3 Gewicht raus nehmen und dan haben die schon ned mehr gehalten
Ich kan dir da die Ikari Laser oder Optical empfellen liegt sehr gut in der Hand.

Bei der Tastatur die Neue G15 ist sicher gut wenn sie dir Optisch zusagt kann man das so lassen
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
#4
also die g15 ist jeden € wert

bei mäusen kann ich nicht so behilflich sein weil ich die razor deathadder habe und sehr zufrieden bin aber du willst ja keine von razor

viel spaß mit deinem neuen pc
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.438
#5
Tastatur: Microsoft SideWinder X4, weil diese mehr Tasten gleichzeitig verarbeiten kann. (als bzw. die Logitech G15)
Maus: Roccat Kone MAX ist gut, solange du nicht grob bist. Aber nur die Max-Version!

Von Logitech, vor allem der G15 würde ich persönlich abraten.
Matschige Tasten, schlechteres Tastengefühl und nach ein paar Monaten wird die immer schlechter und schlechter, weil der Verschleiß sehr hoch bei der Tastatur ist.
Qualitativ in der unteren Schicht. Da zahlst du nur für den kleinen Bildschirm und den "Logitech"-Schriftzug
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
#6
An sich ist eine Maus so ne Sache. Du musst in einen Laden gehen und die Maus spüren. Wir können dir hier sonstwas aufschwatzen, im Endeffekt hast du andere Hände als jeder hier. Aber mit der Kone liegst du zumindest nicht verkehrt. Ist meines Erachtens die beste Maus neben der Sidewinder X8. Ist aber meine Meinung und das sieht jeder anders ...
Ansonsten: Logitech MX518, G500, G9, Saitek Cyborg (wenn man auf Außergewöhnliches steht), Roccat Kova, Kone, Steelseries (?) weiß aber deren Pries nicht.
Tastatur gibts auch viele. Logitech G15, G19 (wenn man zuviel Geld hat), Saitek Cyborg, Microsoft X6 glaube, Logitech Illuminated. Ist halt auch eine Sache vom Tip-Gefühl, von der empfundenen Hochwertigkeit, Tastenastand, Features, ...

Also: Geh in einen MM oder den galaktischen Elektromarkt und guck dir da was an. :)
 

Den

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.264
#8

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.441
#9
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.438
#10
@Kenny [CH]:
Der der normalen bricht das Mausrad bei sehr sehr vielen Kunden gerne leicht ab, brauchst du in Google danach kurz zu suchen ;)
Die Max-Version ist die Version, bei der das Problem bearbeitet wurde und die Mausrad-"Aufhängung" verstärkt wurde. Soll doppelt so hohe Belastungen aushalten können, also wahrscheinlich auf Niveau von normalen Mäusen mit normalen Mausrädern die normal nicht einfach so kaputt gehen :)
 
J

Jinroxx

Gast
#11
Die G15 kann ich dir auch bedenkenlos Empfehlen.

Wenn du ne Gamermaus willst, nimm deine aktuelle Maus, schreib Gamer drauf, und schon rockst du das Haus....
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
#12
Ich hatte bis jetzt immer Logitech Peripherie und bin noch nie enttäuscht worden.

Maus kann ich die G9 empfehlen, die liegt sehr gut in der Hand oder die G500. Die G500 hatte ich gestern mal in der Hand da sich die ein Kollege von mir gekauft hat, liegt auch super in der Hand aber ich finde die G9 etwas präziser.

Tastatur entweder G15 oder G19, wobei letztere sehr teuer ist. Weil hier einige die Qualität der G15 bemängelt haben.
Es gab da eine Serie die war echt schlimm, aber das schon lange her. Hatte die G15 jetzt knapp ein Jahr und die sieht heute noch wie neu aus, bis auf ein paar leichte Kratzer.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.006
#13
die g15 tastatur kann ich dir sehr empfehlen habe diese selber und bin voll zufrieden gute verarbeitung und das display ist einfach spitze

maus die g500 ist eine super maus mit gutem preis
 

tolgitolg

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.753
#15
Danke, also bei den Tastaturen schwanke ich jezz zwischen ner g15 und ner g110, ist das nur geschackssache oder ist eine klar besser (damit meine ich bessere handhabung) . Die Roccat kone hat sich für mich erledigt denn qualitätsmängel kann ich garnicht gebrauchen. Also bei der maus nehm ich die g500 :)
 

Phantro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
403
#16
die frage ist: welche anforderung hast du an die maus und die tasta? brauchst makro-tasten? 4-wege mausrad? usw...

wenn du keine makros und sonstigen schnick schnack bei der tasta brauchst, dann nimm ne cherry stream xt. hat schöne flache tasten, guten anschlag, leise und eignet sich top fürs gamen. hat mich bei counter strike, cod4 usw. noch nie hängen lassen. und sie kostet nur 20 eus.

zur maus hab ich ne gigabye m8000, die gut in der hand liegt, aber eher was für kleinere hände ist. ansonsten die kone ist ok, hab ich bei mir an meinem großen pc dran. die mx518 hat sich bei mir auch sehr lange sehr bewehrt. ein kumpel von mir ist mit seiner g5 ebenso zufrieden. die death adder hatte ich auch mal ne zeit lang, nur hats da nach fast 2 jahren die rechte maustaste gefetzt. war aber ansonsten nen richtig schickes teil
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.193
#17
ich habe mich nach vielen highend modellen in sachen maus und tasta jetzt für die kombination g110 und mx518 entschieden und bin sehr zufrieden. man hat was man braucht zu einem relativ guten preis. komisch, dass die geräte für den doppelten preis nicht besser sind ;), wundert mich immer wieder. roccat finde ich einfach nur unschön und von der haptik nicht überzeugend, aber im grunde sind wir alle verschieden, was unsere hände und auch das empfinden betrifft. lesen und hören is timmer ugt, besser ist es einfach mal in den mediamarkt zu gehen und sich ein eigenes bild zu machen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
208
#18
Zur Maus: Ich selber besitze eine Razer Deathadder und bin ziemlich zufrieden. Sie ist völlig ausreichend, ob es sich da noch lohnt mehr auszugeben bezweifle ich. Falls du unbedingt mehr ausgeben möchtest, kannst du dir ja die Steelseries Xai ansehen. Als Tastatur würde ich dir eine Steelseries 7G empfehlen (etwas teurer aber qualitativ so ziemlich das beste, kannst du denke ich mit einer G15 nicht vergleichen). Oder alternativ diese Tastatur die ich selber besitze, nämlich die Cherry G81-3000. Sieht in echt besser aus als auf den Bildern (nimm lieber schwarz), und gegen die Rubberdomes von meiner alten Tastatur sind die mechanischen Tasten der Cherry echt ein Quantensprung. Wenn du also auf die imo nicht besonders nützlichen Zusatztasten bzw. das Display verzichten kannst, dann wirst du Wahl nicht bedauern.
 

tolgitolg

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.753
#19
Danke, dacht mir bei ner tastatur kanns ja nich so viele untershiede geben. Deshalb müstte doch eine g11 mit ner g15 gut mithalten können oder ? Die zusatztasten und so werden nicht gebraucht. Aber die tastatur sollte meine Billig tastatur von deluxe schon übertreffen da mir das tippen hier schon langsam ein wenig schwer fällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.061
#20
Die meisten Tastaturen sind tatsächlich ähnlich aufgebaut und setzen auf Rubberdomes. D.h. sie haben eine Gummimatte unter den Tasten und darunter Folien über die der Kontakt hergestellt wird. Je nach Qualität der Matte fällt das Tippgefühl etwas unterschiedlich aus. An der Stelle hat mich meine Logitech G11 enttäuscht. Nach nur nem Jahr war die derart schwammig, das ich sie nicht mehr benutzen wollte...

Es gibt aber auch Tastaturen mit mechanischen Einzeltastern, diese unterscheiden sich doch recht stark von den einfachen. Insgesamt ergibt das ein ganz anderes Tippgefühl. Ich schreib hier selber grad auf einer Cherry G80, da lösen die Tasten beim drücken viel früher und auch zuverlässiger aus. Insgesamt mach ich seit dem weniger Tippfehler beim schnellen schreiben. Die Haltbarkeit einer solchen Tastatur ist auch viel besser.

Die Cherry G81 ist etwas "eigenwillig", hab ich aber sehr viel früher recht gern verwendet (so am 486er ;-). Ich würde eher die Cherry G80 3000 LQCDE die ich auch selber momentan hab für einen "Einstieg" in diese Welt empfehlen. Einstieg deshalb, weil 50€ für so eine Tastatur recht günstig ist. Die richtig schönen liegen weit darüber... (siehe Steelserie 7G, aber auch eine Filco oder Deck Legend ist was schönes ;-)
 
Top