Notiz Gaming-Smartphone: Asus ROG Phone ab sofort für 899 Euro verfügbar

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.681
#1

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.089
#3
Könnte man nicht den SoC mit einer Kupferplatte versehen, die durch die Gehäuserückseite schneidet oder durch ein Fach zu öffnen ist. Mittels externer Heatpipe und Graphit würde man die Wärme bei Wunsch effizient befördern.
Ich wäre mal wirklich an Verkaufzahlen in einem Jahr gespannt. Gibt es wirklich so eine große Käuferschaft dafür?
Das Razer Phone geht in die 2. Generation. Also denke ich ja.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
781
#4
Perfekt für Diablo Immortal...wers brauch...
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
215
#6
Kein Android 9 an Werk und Asus sein fragwürdiger Update Support. Ne Danke, lieber nicht.
Ganz zu schweigen davon das man auf einem "Gaming Smartphone" auch nicht besser spielen kann als auf einem normalen Gerät mit S845.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.290
#7
dieses Design :lol:
die nächste Generation wird dann wohl leuchten wie ein Christbaum...
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
767
#8
Nicht einmal für die Hälfte oder gar ein Drittel würde ich das Smartphone kaufen. Ich sehe bei "Gaming" Smartphones einfach null Mehrwert. Tatsächlich überwiegen die Nachteile wie klobiges Design, RGB, schwache Kameras uvm. Dann doch lieber ein günstiges Gerät mit SD845, welches die identische (Spiele) Leistung aufweist und vielleicht keine tollen Lautsprecher hat. Dafür ist mobile gaming in meinen Augen einfach zu uninteressant.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.390
#9
Ich wäre mal wirklich an Verkaufzahlen in einem Jahr gespannt. Gibt es wirklich so eine große Käuferschaft dafür?
Das Razer Phone geht in die 2. Generation. Also denke ich ja.
Ich denke auch.

Hier wird der Tatsache Rechnung getragen, dass das Smartphone mittlerweile PC und Konsole, als Gamingplattform Nr. 1 abgelöst hat.

Ich konnte mit Mobile Gaming [Abseits tragbarer Konsolen] nie etwas anfangen, aber die Zeiten [und Konsumenten] ändern sich. Die jungen Leute präferieren das Smartphone als Plattform für alles.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.104
#10
Was?
Das Smartphone hat kein RGB oder was?

Wer soll dass denn Kaufen?
Wer Kauft denn heute noch bitte etwas ohne RGB?

Oder spart man sich eine RGB Version, und Verkauft diese dann 100€ Teurer?
Wundert mich ehrlich gesagt!
Mit RGB steigen doch bekanntlich die FPS um 70-390% je nach Spiel!

Asus -> Fail! -> Setzen! -> Sechs!!
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.473
#12
Echt schöne Technik-Superlativen und auch der Preis ist irgendwie nachvollziehbar aber dieses Design. Nein, das geht gar nicht. Nein, nein und nein.

[...]Hier wird der Tatsache Rechnung getragen, dass das Smartphone mittlerweile PC und Konsole, als Gamingplattform Nr. 1 abgelöst hat.[...]
Echt jetzt? Dafür hast Du mit Sicherheit Belege?
Selbstverständlich kann man aufm Smartphone Gaming betreiben aber doch kein "Ernsthaftes" wie aufm PC oder einer Konsole.
 

Tjell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
312
#13
*Lachflash* :lol:

Ein Handy mit Lüfterstation. Für ... was? Braucht man wirklich "Gaming-Smartphones"???
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
240
#14
Ich mein bei einem Tablet wäre das eventuell noch halbwegs sinnvoll. Ein SD 845 hätte ich aber nicht gewählt dann eher den SD8150.

Aber ein Smartphone mit Aktivkühlung ist doch Lächerlich. Auf 6“ zocken?
 

redlabour

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
443
#17
Kein Wasser und Staubschutz, alberne Kühlung, miese Kamera. Bauernfängerei.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.390
#18

daivdon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
32
#19
Echt schöne Technik-Superlativen und auch der Preis ist irgendwie nachvollziehbar aber dieses Design. Nein, das geht gar nicht. Nein, nein und nein.


Echt jetzt? Dafür hast Du mit Sicherheit Belege?
Selbstverständlich kann man aufm Smartphone Gaming betreiben aber doch kein "Ernsthaftes" wie aufm PC oder einer Konsole.
Laut dem Verband der Spielebranche zocken mehr Menschen auf Smartphones (18,2Millionen) als auf PCs (17,3)
und Konsolen(16). Sprich Mobile Gaming hat seit 2017 den "ersten" Platz als Gaming-Plattform, war aber schon länger stark im Kommen und es sieht auch nicht danach aus als ob der Trend sich in Zukunft umkehrt, sondern
eher sich verstärken wird.
Die meisten Menschen zocken auch nicht "ernsthaft", dass war nie das Gros der Zocker, auch nicht auf dem PC.
Diese Casual Player werden natürlich auch in Zukunft die größte Zielgruppe sein und wenn ein "Gaming"-Smartphone nicht wesentlich mehr als andere Smartphones kostet, lassen sich manche ja auch darauf ein.
Also, unabhängig von diesem Asus-Modell, meine ich...
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
760
#20
Also ich weiß nicht was ihr habt. Ich spiele mittlerweile lieber PUBG-Mobile auf dem Smartphone, als PUBG auf dem PC. Dafür dann aber CSGO umso "ernster" auf dem PC.
 
Top