Grafikkarte 90 bis 125€ gesucht

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Hi!

Ich wollte mir eigentlich nur eine Grafikkarte zum gelegentlichen Spielen zulegen.
Sie sollte nicht allzu laut sein, gerade im Idle genügsam zu Werke gehen und sollte vor allem funktionieren.

Mein erster Versuch war die Powercolor 5770, mein zweiter Versuch die HIS 5750 iCooler IV.

Beides ganz großer Mist, Abstürze, grey screens, white screens, black screens, purple vertical lines... Auf jeden Fall ein Problem, dass AMD schon lange bekannt ist, welches aber noch nicht ausreichend angegangen wurde, wird lieber totgeschwiegen, habe ich das Gefühl. Schließlich tritt das Problem vor allem bei NVIDIA Chipsätzen auf. Dass ich keinen NIVIDA-Chipsatz habe und trotzdem die größten Probleme mit diesen Karten ist dann eben... PECH!

Jedenfalls suche ich nun eine Alternative. Die HD 5750 geht von der Leistung her gerade so klar. Langsamer sollte das neue Modell natürlich nicht sein. Es gibt ja auch sonst Alternativen bei NIVIDA, vor allem den GTS 250 Green Editions würde ich gerne eine Chance geben. Diese takten meist etwas niedriger als die normal ausgestatteten, sollten damit aber leistungstechnisch immer noch im anvisierten Rahmen liegen. Nur leider habe ich zu diesen Karten bisher noch nichts weiter gefunden, Messwerte oder Erfahrungsberichte wären mal nicht schlecht.

Nundenn, hat jemand einen Tipp? Wäre sehr erfreut über jede Hilfe :-)
 

matze6989

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
726
Naja jetzt mal im ernst dann würde ich mir gedanken machen ob Ati überhaupt mit dein restlich Kompenenten klar kommt.
Ansonsten schau doch im CB Preisvergleich nach.
Also ich kenn mehre die haben Ati und ein Nvidia Chipsatz die haben keine probleme hatte ich vor diesen Sys auch jetzt habe ich Ati und ein Ati Chipsatz das läuft auch wunderbar hatte auch noch nie was.
Dann steckt wohl in dein restlichen Sachen der wurm drin.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.224
Auf jeden Fall ein Problem, dass AMD schon lange bekannt ist, welches aber noch nicht ausreichend angegangen wurde, wird lieber totgeschwiegen, habe ich das Gefühl
Sicher das es an den grafikkarten lag? Mir ist so ein fehler nochnciht unter die augen gekommen.
Die gts250 ist wohl die einzige katre die dann in frage kommt...
http://geizhals.at/deutschland/a501207.html --> Eco-Green, musst aber damit rechnen das diese etwas 8%langsamer ist
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Ist natürlich wirklich Pech, denn bei mittlerweile mehr als 6 Millionen verkaufter HD5000 würden die Foren überquellen, wenn es ein generelles Problem wäre...

Davon habe ich jedenfalls noch nichts gehört: "white screens, black screens"

Ne normale GTS250 ist gerade mal so schnell wie ne 5750, von daher siehts schlecht aus....
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503
ich schätze mal, das hat nichts mit der graka zu tun.
mein vater hatte auch vor kurzem immer white screens und black screens.
und es lag nicht an der grafikkarte, sondern an einem usb gerät, das den pc dauernd zum abstürzen gebracht hat.

alternative ist natürlich gts 250, aber ich würde trotzdem bei ati bleiben.
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
Ich kann mir auch sehr schwer vorstellen, dass das an der Grafikkarte selbst liegt. Wird wohl eher irgendein Treiber-Konflikt sein, oder irgendeine andere Komponente verursacht Fehler im Zusammenspiel mit der Graka.
Vielleicht solltest du mal versuchen Grafikkarten Treiber zu deinstallieren, neue Grafikkarte einbauen und dann einen halbwegs neuen Catalyst Treiber zu installieren.

Vor allem wenn du im IDLE wenig Stromverbrauch haben willst sind die HD57xx am besten.
 

nukular8400

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Danke für die schnellen Antworten!

Das Problem ist jetzt nicht so unbekannt. Diese Beiträge behandeln genau die Probleme, die ich erfahren musste und dafür musste ich nur die erste Seite unter "Probleme ATI" hier im Forum durchscrollen ;-)

https://www.computerbase.de/forum/threads/sapphire-hd-5750-schwarzer-bildschirm.697492/
https://www.computerbase.de/forum/threads/radeon-hd-5xxx-grauer-bildschirm-vertikale-farbstreifen.702995/
https://www.computerbase.de/forum/threads/nach-ccc-deinstalation-startet-pc-nicht.738575/
https://www.computerbase.de/forum/threads/problem-mit-catalyst-ati-hd-5670.712802/

Eigentlich schmeckt mir das auch nicht, zu einem ganz schön eingestaubten Chip greifen zu müssen, weil die deutlich bessere Architektur an Stabilität zerbricht.

Die Alternative wäre eben, noch eine Weile zu warten, ob sich was tut (MS kennt das ATI-Problem auch und möchte es angeblich im neuen Win7 SP global angehen) aber dann würde ich mich sehr ärgern, da ich jetzt Crysis und CoD:MW2 gekauft habe, die so lange rumliegen würden ;-)

Die Palit Karte hatte ich auch schon im Blick und habe sehr viel nach Tests oder Erfahrungsberichten gesucht, bisher aber wirklich nichts gefunden.
 
J

Jonas5

Gast
Also ich hatte auch solche probleme mit meiner HD 5770...habe alle treiber 5 mal neuinstalliert usw. hat alles nichts gebracht. Dann habe ich die karte einfach mal weggeschickt und schwup nun habe ich keine probleme mehr... aber mein freund, dem ich auch eine HD 5770 verbaut habe, hat auch erwähnt das er abundzu solche streifen hatte der sound aber noch weiterläuft. Kannst ja ATI nochmal eine Chance geben;)
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
@jonas5: Wie weggeschickt? Reparatur oder wie? Und jetzte gehts? Schwein gehabt. :)

Ich hab mal gelesen, das es am RAM liegt, von dem irgendeine schlechte Serie verbaut wurde...

Scheit aber in der Tat nur sehr wenige Menschen zu betreffen, evtl einfach mal 3 5770 bestellen und testen welche geht ;)
 
J

Jonas5

Gast
Ne ich habe die zu hardwareversand zurückgeschickt und dann eine neue bekommen... und die funktioniert bis jez einwandfrei...auch wenn sie unter last ein wenig laut ist^^
 

nukular8400

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Vielleicht kannst du noch sagen, welches Modell du genau genommen hast? Ich habe bis jetzt 2 mal verschiedene Modelle mit dem Arctic Cooling Teil gehabt, vielleicht ist das Teil nicht so gut? Lässt vielleicht irgendwelche Teile zu heiß werden?

EDIT:
Habe in deiner Signatur gesehen, dass du die "normale" MSI und nicht die Hawk hast. Sind ganz schön teuer geworden die Karten...
Ich habe auf der HIS-Karte mal nachgeschaut. Da ist Samsung Speicher drauf. Soweit ich weiß, ist der von Hynix beliebter. Jedoch habe ich den Speicher auch mal um 100MHz runtergetaktet und nichts erreicht. Zudem hatte ich jetzt 2 komplett verschiedene Karten (abgesehen vom Kühler) die ähnliche Probleme hatten. Die Powercolor hatte wohl zusätzlich noch nen Knacks weg, aber die HIS Karte macht genau das, was in vielen Foren beschrieben wird. Powercolor: Produziert Oct09, HIS: Produziert Apr10 - kann es dann noch die gleiche, defekte Speicherserie sein? Bzw. ist das wahrscheinlich, dass ich so viel Pech auf einmal habe?
 
Zuletzt bearbeitet:

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Evtl liegts auch am Speichercontroller innerhalb der Karte, der evtl. einen weg hat. Wie, warum, weshalb? Keine Ahnung. Is auch nur ne persönliche Vermutung.
Scheint aber nicht ohne zu sein die GDDR5 Teechnik, NVIDIA taktet den Speicher ja auch seeeeehr konservativ. Bei der HD4000 gabs ja Probleme mitm Idlemodus.

Kann alles irgendwie auch zusammenhängen, an ein Problem alleine glaub ich eher nicht. Mehr an eine Verkettung unglücklicher Umstände. Vielleicht auch irgendein Problem mit deinem System, nicht generell, aber in Kombination mit ner "schlechten" Karte kann es einfach sein: Ja, du hast einfach soviel Pech auf einmal :(

Ich weiß nicht inwiefern da schon jemand Vergleiche angestellt hat, aber vielleicht sind die Probleme gehäuft auf bestimmten Mainboards oder RAM anzutreffen.

Die Voltage höher zu legen bzw. runter zu takten scheint aber meistens zu helfen...
 

nukular8400

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Danke! Das mit dem Speicher werde ich mal versuchen, ansonsten habe ich schon sehr sehr viel versucht und bin schon ziemlich genervt. Ich wollte mir keinen neuen PC zulegen, nur eine etwas bessere Grafikkarte. Zuvor liefen mehrere Grafikkarten (auch verbrauchsstarke) problemlos in dem Rechner, auch jetzt gerade wieder ;-) Aus diesem Grund stößt es mir schon auf, dass ATI hier nicht so gute Arbeit geleistet hat.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Joar, wenn du die Karte noch da hast probier doch mal mehr Spannung und/oder untertakten. Merkst ja sicher schnell, obs was bringt. Ist natürlich keine Lösung auf Dauer (wobei bissl mehr Spannung OK wäre IMO)

Berichte dann doch mal...

Viel Glück...
 

nukular8400

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Du meinst schon den Arbeitsspeicher und nicht den VRAM, oder?
Also mein Arbeitsspeicher läuft schon 200MHz unter seiner Spezifikation, kann ja mal Single-Channel und nochmal langsamer versuchen.
VRAM hatte ich schon runtergetaktet auf 1050 statt 1150, kenne aber keine Möglichkeit, dort die Spannung zu modifizieren.
Und damit gleich alles auf einmal kommt, takte ich noch den PCI-Express Bus auf 66MHz runter, da ich sogar im ATI-Forum den Tipp gesehen habe, diesen auch noch auf Minimum zu stellen.

...

Wieviel Leistung bleibt dann wohl noch über?
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Ich hab hier noch 4 Karten mit Samsung Vram, und bei allen ist der Schrott... ähnliche Modelle mit Quimondaram laufen immernoch ohne Probleme.
 

nukular8400

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.094
Ich hab hier noch 4 Karten mit Samsung Vram, und bei allen ist der Schrott... ähnliche Modelle mit Quimondaram laufen immernoch ohne Probleme.
Das macht Mut! :lol:

Bei mir ist's jetzt auf jeden Fall ON!: Letzter Test vor Rücksendung mit runtergetaktetem RAM. Wenn es klappt - ok. Wenn nicht - Karte zurück.

Kann man denn irgendwie beeinflussen, welchen VRAM man bekommt?
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Du meinst schon den Arbeitsspeicher und nicht den VRAM, oder?
Ich mein eigentlich die GPU-Voltage. Setz die mal höher als Stock (1,146V), RAM evtl. auch ein Tick höher wenns geht. Wenn du eher Abstürze im Desktop hast, dann probier mal den 2D modus auszuschalten. (also 3DVoltage usw.).

Evtl. gehts, aber ist ja keine Lösung auf Dauer.

Ansonsten solange RMA bis du eine bekommst die funktioniert. Foto beilegen am besten vom Monitor mit GSOD. :mad:

Kannste nicht beeinflussen welcher RAM drauf ist, das könnte man sich höchstens erfragen bei einem Händler. In einem Test hab ich bspw. ne HIS mit hynx RAM gesehen.

Aber die meisten scheinen Samsung drauf zu haben.
 
Top