News Grafikkarte bestimmt Longhorn-Performance

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Ob das was bringt bei einem Betriebssystem? Ich hab bis jetzt noch nie den drang verspührt einen 3D Desktop zu haben :rolleyes:
 
W

waRhawK

Gast
Nur zur Info. Longhorn wird nen Fallback-Modus haben der auf DX7-Hardware läuft und nebenbei wird es auch weiterhin das Classic-Interface geben. Das DX9-Hardcore-GUI-Gemetzel ist nur OPTIONAL!
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.000
microsoft könnte dann aber wenigsten alternativ eine non 3d benutzeroberfläche integrieren
ich find das ist großer quatsch eine 3d grafikkarte für ein betriebssystem voraus zu setzen
trifft zwar auf mich nicht zu aber wozu einen büro pc mit ner highend grafikkarte ausstatten für ein paar lausige 3d butten ???
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
wie es aussieht braucht man keine 3D-Beschleunigerkarte! Weil DX7 schafft ja schon eine Geforce2 oder jede onboardgrafik
 

Giantursus

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
956
Ich sehe folgenden Forumeintrag kommen.

"HILFE !! wenn ich auf Start klicke brechen meine FPS ein, was soll ich machen?"
Ich hab schon übertacktet aber ich kann durch das Startmenü nur mit 50FPS browsen.
Auf dem Desktop ist alles OK da hab ich 140FPS aber richtig schlimm wird es wenn ich den IExplorer aufmache, dann hab ich eine Diashow in 6FPS.

:D :D :D :D
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.280
@Giantursus:

ja geil, auf die Theards freue ich mich auch schon und die wo es heißt... wieviel fps habt ihr bei der Anwendung XYZ oder in der Systemsteuerung... grööölll :D :D :D
 

Klabautermann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
109
haha, son bullshit, das wird der endgültige durchbruch für linux-systeme, gibt sowieso schon immer mehr fertig-rechner mit linux dazu.
oder xp/2000 werden noch endlos lang standard bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterFX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
Is ja voll bescheuert. Dann fressen die Grafikkarte ja sogar im Desktopbetrieb mega Strom. Als wenn 2D nicht reichen würde. MS übertreibt natürlich mal wieder maßlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

shifty436

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
122
so neu ist das ja nun auch wieder nicht, mac os x lässt die grafische benutzeroberfläche schon heute durch die grafikkarte mitberechnen.
 

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Bis Longhorn kommt, hat jede Onboargrafik DX9.
Also immer locker bleiben!

Dauert ja noch ne ganze Zeit bis es sich jemand kaufen kann.
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.212
Ich bin ein Fan von netten 3D Effekten, und liebe gerenderte Sequezen, aber ich muss sagen, dass diese Anforderung doch das Budget eines jeden Anwenders locker sprengt. Und das muss ich offen gestehen, kann auch ich mir nicht leisten. Ich habe nun 450€ in eine X800XT PE investiert. Und wenn diese Grafikkarte diese Leisstung nicht erbringt, dann muss ich sagen: Schlampige Programmierung. Wenn man sich mehr Mühe gäbe effizientere Algiorithmen zu schreiben um zum Beispiel mit simplen schnellen Befehlen Dinge zu berechnen, die nicht unbedingt durch einen DX9 Shader gepresst werden müssen. Naja, aber ich denke eine solche Diskussion ist einfach generell hinfällig...

Nunja, soweit meine Meinung dazu!

MfG GuaRdiaN
 

SR89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
422
Ich glaub ich hab gar keine lust auf den ganzen schnickschnack. ich nehm lieber das klassische design, gutes altes 2d :D
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.011
Kann mir mal einer erläutern, welche Auswirkung es für mich als Enduser geben wird, wenn die Fehlermeldung zukünftig 3D-beschleunigt dargestellt wird?

Könnte jemand mal den Niederdruckköppen bei MS verklickern, daß die Visualisierungsgeräte für Computer meist nur 2 Dimensionen zur Verfügung haben?
 

gugus999

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
216
Ich sehe das nicht so tragisch. Wir werden ja sehen, was für Hardware in anderthalb Jahren Standard ist und da wird auch Longhorn darauf laufen. Und wer nen Stromspar-PC will, schaltet die 3D-Oberfläche einfach und arbeitet wie gewohnt. Zum Spielen kann ja das Zeugs attraktiv sein, aber zum damit arbeiten wohl weniger. Aber da lass ich mich mal überraschen.
 

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.827
ich versteh euch alle nicht, bis longhorn da ist hat jeder von euch schonwieder ne neue graka.

Und bei den alten Office-Rechnern wird es eh ziemlich egal sein, die leute brauchen eh nicht die neue oberfläche, denen reicht doch die alte oberfläche.


Und ich vermute ne FX5200 wird schon voll ausreichen, da ja kein direkter 3D-Desktop berechnet wird, sondern die Fenster in 3D-Umgerechnet werden, damit die graka es berechnen kann und damit die CPU entlastet.

Ich freue mich schon darauf, endlich mal wieder was neues zum rumspielen, bei win95 bis winxp hat sich zwar theoretisch alles verändert (NT), aber von der bedienung her waren sie ziemlich ähnlich.

Linux wird sich dadurch genausowenig durchsetzen wie zuvor, da Linux eine Einarbeitzeit braucht und des wollen viele nicht. und die achsotolle grafische oberfläche von Linux ist recht langsam, man kann nicht alles einstellen, und braucht auch ewig zu starten.
 

MarcDK

Banned
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.560
Zitat von Nicie:
Bis Longhorn kommt, hat jede Onboargrafik DX9.
Also immer locker bleiben!

Dauert ja noch ne ganze Zeit bis es sich jemand kaufen kann.
Jep, die Zeit schreitet ja weiter voran. Dass man sich das als Käufer einer 500€ GraKa im Moment nicht so vorstellen kann leuchtet mir ein. =)
 
Top