News Grafikkarten: Preise fast durchweg niedriger als vor dem Mining-Boom

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.190
#1
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.981
#4
Erzähl...

Damals noch
"Ohh Vega für 643€ Kauft keiner!... viel zu Teuer!... bei 520€ wirds langsam Interessant"
"Ohh Vega für 499€ zu Teuer, bei 450€ wirds langsam Interessant"
"Ohh Vega für 399€ zu Teuer!... bei 340€ wirds dann wirklich interessant"
"Ohh Vega für 120€... Och nee warten wir lieber auf die Nächste Generation."
"Ohh Navi für 550€ zu Teuer... Bei 499€ wirds langsam Interessant"
"Ohh Navi für 399€ zu Teuer... Warten wir auf 299€"
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
225
#6
Die Karten kosten meiner Meinung nach genauso viel wie vor einen Jahr. Da hätte man ja letztes Jahr schon zuschlagen können. Die Billigsten Modelle haben meistens minderwertige Bauteile, davon würde ich die Finger lassen.

Nur Vega ist wieder bezahlbar und mittlerweile wirklich eine Kaufoption, sofern einen der hohe Stromverbrauch nicht stört oder man selbst Hand anlegen möchte. Mit einen Silent Bios und moderaten Powertarget hat Vega ein relativ gutes Performance / Watt Verhältniss.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
751
#7
@-Ps-Y-cO- Das ist mir auch schon durch den Kopf geschossen.
Nach einem Jahr sind die Vegas also endlich auf einem akzeptablen Niveau angekommen und ZACK, ists fürn A**** weil nV RTX in den Startlöchern hat und Team Rot lieber auf Navi hofft.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
227
#8
Noch gerade schnell und unauffällig etwas Turing-Werbung unten an die News angefügt. N1.

@-Ps-Y-cO-
Ja so ist das halt. Ich schiele auch schon seit Release auf die Vega-Grafikkarten, aber hab noch keine für 120€ gesehen... :D
 
Zuletzt bearbeitet: (Verständlichkeit verbessert)

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
348
#9

Linmoum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
437
#10
@-Ps-Y-cO- Das ist mir auch schon durch den Kopf geschossen.
Nach einem Jahr sind die Vegas also endlich auf einem akzeptablen Niveau angekommen und ZACK, ists fürn A**** weil nV RTX in den Startlöchern hat und Team Rot lieber auf Navi hofft.
Wüsste nicht, was Turing in der angekündigten Form für Auswirkungen auf Vega haben sollte. Dasselbe gilt für Pascal und alles unterhalb der 1080Ti ebenfalls. Komplett unterschiedliche Preisklassen, die nichts miteinander zu tun haben.

Darüber kann man diskutieren, wenn Nvidia irgendwann noch eine 2060 nachschiebt.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.958
#11
Jetzt darf man also endlich wieder Preise zahlen, wie man sie vor gut einem Jahr schon vorgefunden hat. Na großartig...
Da es sich bei der 399€ Vega auch nur um das absolute Billigmodell mit eher schlechter Kühlung handelt, sind diese Karten im Großen und Ganzen noch immer zu teuer.
Da würde ich bis auf Weiteres noch immer eher eine GTX1070 kaufen, die weniger Strom verbraucht und somit auch besser und mit weniger großem Kühler zu bändigen ist.

Die Mittelklasse ist auch weiterhin zu teuer für die Laufzeit, die die Karten mittlerweile am Markt haben.

Einzig die RX570 4GB ist mittlerweile wieder auf einem attraktiven Preisniveau.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
771
#12
Normalniveau... Immernoch zu teuer wenn man bedenkt wie alt die Karten sind...

Bei CPU's hat sich ja schon einiges getan bei P/L, mal schauen wann die Grafikkarten preiswerter werden ^^
 

Hejo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
759
#13
Die Gigabyte 1080 Ti ist doch immer noch für 599 zu haben?! Und das jetzt seit jetzt fast einer Woche. Der Preis gehört in die Liste, ist auch schließlich kein Nischenhändler der das Teil anbietet...
Jo hatte auch schon überlegt, aber mich für ne gebrauchte Super Jetstream entschieden. Der Kühler der Gigabyte ist wirklich sch***, hab ich schon mehrfach gelesen hier im Forum . Unmöglich das der kleine Kühler die 1080 Ti bändigen kann wenn sich der riesige Jetstream Kühler der einer der besten auf dem Markt ist schon "abmüht" bei 70° (aber nicht hörbar).
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.625
#15
Na endlich ist der Mining-Spuk vorbei. Und der kann nicht doch wieder aufflammen? :confused:

Die nächste Preisbewegung kommt dann Mitte September mit dem Launch/Verkauf der Turing-Karten. Gehts dann runter? Oder bleiben die Preise erstmal da, wo sie sind. Oder gibts Ernüchterung und die Preise ziehen sogar an?
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
889
#16
Na endlich ist der Mining-Spuk vorbei. Und der kann nicht doch wieder aufflammen? :confused:

Die nächste Preisbewegung kommt dann Mitte September mit dem Launch/Verkauf der Turing-Karten. Gehts dann runter? Oder bleiben die Preise erstmal da, wo sie sind. Oder gibts Ernüchterung und die Preise ziehen sogar an?
Doch das kann auf jeden Fall wieder kommen. Aber Mining ist nicht mehr so abhängig von Grafikkarten, da es nun effizientere Geräte für die Miner gibt.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.237
#17
Ob noch mehr 1080ti's nachziehen werden wie die von Gigabyte aktuell für 599€?! Könnte man meinen finde ich.
Ob sie wirklich so schlecht ist?! Dafür aktuell aber ~100-150€ günstiger als bessere Lösungen... die Leistung bleibt ja quasi die gleiche (1-5% sind nicht erwähnenswert)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
901
#18
Jap, habe mir auch bei den gesunkenen Preisen nun eine 1070ti gegönnt, das sollte wieder eine Weile ausreichen.

Wenn nun nur nicht diese komische Zeichenbegrenzung für Signaturen wäre, dann könnte ich diese auch anpassen ( 2 Zeichen ändern, Meldung '60 Zeichen zuviel' ).

Tja, schon scheiße mit so einer "legacy Signatur" wie ich sie habe ...
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.858
#19
Kommt drauf an, ob irgendeine neue (leicht gehypte) Blockchain mit Hash-Algo kommt, der gut mit neuen GPUs arbeitet. Die meisten Entwickler werden aber eher auf Proof of Stake hin arbeiten, als auf Proof of Work.

Ansonsten sind Hype 1 (Bitcoin) und Hype 2 (Ethereum, Zcash usw.) wohl die einzigen, die großen Einfluss auf den GPU-Markt gehabt haben werden.
 

Linmoum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
437
#20
Top