Gute VR-Brille fürs Handy?

Amskirber

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2015
Beiträge
471
Hallo,
jaja, das "gute" relativiert sich natürlich. Zum einen wegen der Hardware zum anderen zum Preis.

Ich habe mal vor einiger Zeit (weiss aber nicht mehr, welches Handy ich das hatte) eine VR-Brille vom roten Markt als Angebot geholt. 10 €. Das Teil wanderte noch am selben Abend wieder zurück in den Markt.

Klar, ich kann nichts dolles erwarten (tue ich auch nicht). Aber ich möchte es mal ausprobieren mit ein zwei Filmen.
Wie schon gesagt, ist mein Handy nicht ein High-End-Smartphone, sondern eher im unteren Bereich: Das Samsung Galaxy A20e und als Preis-Schmerzgrenze denke ich da max. 40 €.

Ob der Test, den ich gleich verlinke aussagekräftg ist, mag ich nicht zu beurteilen. Ob es bessere Brillen gibt oder ob es in der Preiskaterogie völlig egal ist, welche man sich da holt - wie gesagt ich weiss es nicht. Daher bitte ich um Tipps

Hier nun der Test von ahm wintotal

Danke schön
 
Selbst das Samsung Gear ist eher ne Spielerei.
Die Pixeldichte von Smartphones-Displays und deren Pixel-Matrix sind nicht optimal für VR.
Bedeutet du siehst die einzelnen Pixelzusammensetzungen sobald du die Brille aufsetzt.

Hier ein Beispiel einer Pixelmatrix bei AMOLED Displays.
amoled.jpg
 
Eigentlich ist es völlig egal welchen "Smartphone Halter" du holst. Kompatibilität mit GearVR ist eh nicht gegeben und die Auflösung deines Smartphones ist sogar für Smartphones niedrig.

Lieber bei Grover die Oculus Quest mieten. Manchmal gibt's da Gutscheine, dann kommst du echt günstig weg.

Edit: notfalls kostet die Oculus Go für 3 Monate bei Grover mit aktuellem Gutschein knapp 30€. Wenn du was wirkliches erleben willst ist die Quest aber besser geeignet. 1 Monat 70€, 3 Monate 100€.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Chillaholic
gibmirusb3 schrieb:
Das Samsung Galaxy A20e
Damit hast du 1560x720 Pixel für beide Augen, das ist mehr als dürftig.
Selbst mein Note 4 mit 1440p sah mega pixelig aus mit nem Gear VR.
 
gibmirusb3 schrieb:
Klar, ich kann nichts dolles erwarten (tue ich auch nicht). Aber ich möchte es mal ausprobieren mit ein zwei Filmen.
Also ich hatte ein Samsung Gear mit einem Galaxy Note 4. Sicher ist das nach heutigen Maßstäben gruselig, aber mir hat es damals durchaus gefallen. Ja man sieht die Pixel wenn man denn will, aber VR Feeling kam auf jeden Fall auf und ich fand es damals ganz cool.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hatsune_Miku
BeBur schrieb:
Ja man sieht sie Pixel wenn man den will, aber VR Feeling kann auf jeden Fall auf und ich fand es damals ganz cool.
Nochmal, dein Note 4 hat deutlich mehr Pixel als das Galaxy A20e des TEs.
Wir sprechen hier von 1440p vs 720p und das für beide Augen.
Die Qualität wird also deutlich schlechter als ein Gear VR.
Das Smartphone des TEs hat nur rund 1/3 der Pixel deines Note4.
 
Also ich hab ein Galaxy S8 und selbst mit 1440 × 2960 bzw 570 ppi bekommt man fast das Kotzen, die Pixel-dichte müsste meiner Meinung nach mindestens die Doppelte sein wenn nicht sogar darüber. Ergo sind Smartphones dafür ungeeignet
 
Es gibt keine gute VR-Brille fürs Handy, das ist kein VR... das ist fake VR!

Handy VR ist nichts anderes als ein 3D Shutterbrillen Effekt, den es bei PC games bereits seit 1996 gibt... der 3D Effekt wirkt aufgesetzt und hat nichts mit richtigen PC VR zu tun.
 
Warum soll der der 3D-Effekt "aufgesetzt" sein?

Siehst du mit deinen Augen auch ein "aufgesetztes" 3D in der echten Welt?
 
Hallo,
Ich bin einer der wenigen die damals 1996 schon mit Shutterbrille 3D am 15 Zoll Monitor gezockt habe...z.b. Descent 1+2

Das war schon echtes 3D...mit sehr guter Raumtiefe und Pop out Effekten...aber eben mit Nebenwirkungen,wie Geisterbilder,bei hohen Kontrasten und weißen Flächen...die alten CRT Monitore waren einfach zu langsam,hatten dieses Nachglühen...

Insofern wirkte es bei einigen wohl aufgesetzt...aber mich hat das nicht so gestört...ich war damals und auch heute noch total fasziniert und begeistert von 3D das heute für VR unabdingbar ist ,und weiter lebt...😎👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marcus locos
also ich hab früher auch mit einigen günstigen "Brillen" für Handys herumexperimentiert...

mein handy ( ein LG G3 damals glaub ich) hatte eine Auflösung von
1440 x 2560 Pixel (war LCD, kein OLED)

hier wurde jetzt paarmal gesagt, dass das absolut zu wenig wäre, Klötzchenbildung etc..

ich kann das so NICHT bestätigen..
ich glaub es wird hier am falschen Ende verglichen...

ich hab damals mit der HTC Vive verglichen (1080 x 1200 je Auge, also zusammengerechnet 2160 x 1200)

die HTC Vive war damals - was VR anging - gemeinsam mit der Rift der "heißeste Scheiß" am Markt...

wie auch immer:
SDE und Auflösung war am Smartphone besser (!)
selbst mit einer der besseren Karton Google Cardboard-Brillen !!

die Zahlen sagen es, und gefühlt war es auch so...

jetzt kommt aber das GANZ große A B E R:

Auflösung und SDE ist für die Immersion NICHT alles..

das FOV war deutlich kleiner (was die Pixel und SDE am Smartphone natürlich nochmal kleiner erschienen liess)
aber kleines FOV stört immersion
beim links rechts-schauen gab es einen Nachzieheffekt
es fühlte sich auch nicht richtig an, nicht so richtig wie mit der Vive
die Linsen hatten Distortions
es gab chromatische Aberrations-effekte
die Ausleuchtung des Bildes war - wohl durch die Linsen - nicht homogen
usw. usf.

sprich: obwohl die Auflösung am Smartphone höher war, man die Pixel weniger gesehen hat (da spielt vielleicht noch mit, dass die Vive OLED mit nur 2 Subpixel hatte und eben das geringere FOV),
obwohl der SDE kleiner war, deutlich weniger zu sehen

war das ganze Erlebenis ABSOLUT WESENTLICH schlechter !!!

und ich red noch nichtmal von Roomscale, sondern von 360° Fotos betrachten oder 360° Videos, wo nur 3DOF genutzt wurde

also ich kann für mich nicht bestätigen, dass Smartphone ungeeignet wäre wegen Klötzchengrafik und SDE... es sind all die anderen Dinge (nachziehen, unpräziser Gyro, etc. etc.) die es zu einer schlechten Erfahrung machen
Ergänzung ()

PS.:
vor einer Woche hatte ich wieder eine "VR-Brille" fürs Handy getestet...

meinen Eindruck hab ich hier geschildert:
https://www.computerbase.de/forum/t...sions-thread-fuer-alles.1877392/post-24455838

;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BeBur
Der TE hat aber ein Smartphone mit 1560x720 - und speziell um das geht's doch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: darkbreeze
ja hat er..
hier wurden aber auch schon andere Smartphones genannt, eben mit 1440p Auflösung
und mein gesagtes gilt ansonsten auch für den Threadersteller:
es geht nicht nur um Auflösung und SDE..
auch andere SAchen machen die Smartphone-VR-ERfahrung nochmal schlechter
 
Chillaholic schrieb:
Das Smartphone des TEs hat nur rund 1/3 der Pixel deines Note4.
Gut dass du das nochmal schreibst das war mir nicht klar bzw. hatte ich nicht gelesen gehabt. Deutlich weniger Pixeldichte hätte es mMn nicht sein dürfen.
 
Zurück
Oben