News Hersteller verzögern Tablet-Einführungen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Die hinter den Erwartungen zurückbleibenden Verkäufe des Motorola Xoom und andere Faktoren haben bei den Herstellern von Tablet-PCs zu einem Umdenken geführt. Dies berichtet die Branchenseite DigiTimes unter Berufung auf verschiedene Quellen bei den entsprechenden Unternehmen.

Zur News: Hersteller verzögern Tablet-Einführungen
 

Elkgrin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
238
Wozu auch gefühlt Tausend Tablets jährlich auf den Markt schmeißen - pro Hersteller versteht sich. Sollte man mit so einem Ding nicht auch mal zwei oder mehr Jahre auskommen?
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Die Software ausserhalb IOS lässt viel zu oft zu wünschen übrig. Ich selbst würde mir noch nicht mal Android antun.
 

Falc410

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.628
Vom iPad Killer keine Spur bisher. Bei den Handys wurde das iPhone ja fast schon erreicht von der Konkurrenz aber bei den Tablets duerfte das noch ne Zeit dauern. Verstehe echt nicht warum die alle unfaehig sind entsprechende Produkte auf den Markt zu bringen. Bei Apple arbeiten auch nur Menschen.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.601
und die geschichte vom 1. iPhone wiederholt sich... recht so!

aber gut vll is es garnicht so schlecht, dass die konzerne begriffen haben: nur mit mörder-hardware kommt man nunmal nicht weit! die hoffnung auf ausgereifte nicht-apple produkte mit einer gut abgestimmten hardware/software-kombination wächst und das ist ja schließlich im sinne aller ;)

Zitat von CB-Artikel:
[...] sowie die geringe Zahl an speziell angepassten Applikationen ausschlaggebend für die Verzögerung sein.

Zitat von Steve Jobs:
Android has - and I think we're being really generous here - AT MOST 100 Apps specifically for tablets compared to 65.000 for the iPad

mich wundert da nichts :D
 
Zuletzt bearbeitet:

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Weil sie z.B. den Preis schon nicht schlagen können, anders als Apple, die auch über den Appstore Geld machen können und außerdem bessere Konditionen für Komponenten bekommen, wenn sie einfach 40 Millionen Stück bestellen, müssen Samsung und HTC den gesamten Gewinn den sie an einem Kunden machen wollen mit dem Gerät machen.
Um sich von der Konkurrenz abzugrenzen müssen sie aber auch öfter neue Geräte rausbringen, was die Stückzahlen begrenzt und für schlechtere Einkaufskonditionen sorgt...
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Zitat von Elkgrin:
Wozu auch gefühlt Tausend Tablets jährlich auf den Markt schmeißen - pro Hersteller versteht sich. Sollte man mit so einem Ding nicht auch mal zwei oder mehr Jahre auskommen?

Hm ein interessanter Aspekt, aus wirtschaftlicher Sicht aber leider Fail.
Rate mal warum gewisse Apps (iMovie, Garageband usw.)nur auf dem iPad2 laufen, ja natürlich weil es viel viel viel viel schneller ist.
Ooooder weil der iPad Besitzer auf die 2te Generation umsatteln soll, hmmm.
Tablets sind absolute Cashcows, ähnlich wie der Smartphone Boom.
Es wird sich dort nicht anders verhalten wie auf dem Smartphone Markt.
Android Modelle sind nach 6 Monaten ood (out of date)und erhalten keine Updates mehr und bei Apple ist es schleichender da dauert es zwischen 12 und 24 Monate.

Die Hauptsache man macht einen Hype mit.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
mMn sind die einzigen bisher ernst zu nehmenden iPad 2 Konkurenten das Acer Iconia A500 und das eeePad Transformer. Saubere verarbeitung und bessere Laufzeit als iPad 2. Außerdem Preislich wesentlich attraktiver.

@bambule1986
Ich persönlich würde mir noch nichtmal iOS antun!:freak:
 

Scorpion1800

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
74
Ich habe schon länger Interesse an Tablets, aber nicht zu dem Kurs der im Moment sich so durchsetzt.
390-699€ finde ich zuviel.
es gibt GUTE und günstige 155€ inkl. Versand 10.1" Tablets mit Android 2.2 und Wlan/UMTS/Bluetooth usw.
zwar aus China, die haben im Test recht gut abgeschnitten.

Gruß Jens
 

Xood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
484
Zitat von Krautmaster:
ausschließlich die Software ist das Problem.
Auch Google kann nicht zaubern.

Ich weiß nicht ob du programmierst oder weißt was das Google SDK zum Entwicklen alles "bietet". Aus Erfahrung kann ich sagen das Apple hier einen ganz großen Vorsprung vor Google hat.
Von den Tools bis um SDK ist Apple viel besser.
Google macht hier meiner Meinung gerade im Zeitraffer die Ära von DOS zu Windows 3.1, 95, XP und leztlich Windows 7 durch. Wobei man sagen muss dass alle untereinander nicht richtig kompatibel sind und Windows 7 dann Android 4.0 ist oder sein könnte.
 

givarus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
296
Zitat von Scorpion1800:

Ein Tablet braucht minimal ein gutes Display, am besten IPS wie das iPad. Was Du für 155€ da bekommen wirst ist, gerade in dieser wichtigen Hinsicht, echt nur Schrott. Der Rest der Materialien und Verarbeitung wird dementsprechend sein. Es kommt eben micht in erster Linie auf CPU, RAM, Speicher, WLAN, Bluetooth, USB-Ports u.s.w. an
Du sparst definitiv an der falschen Stelle!
 
Zuletzt bearbeitet:

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.601
Zitat von buzz89:
Rate mal warum gewisse Apps (iMovie, Garageband usw.)nur auf dem iPad2 laufen, ja natürlich weil es viel viel viel viel schneller ist.

naja, dass iMovie nicht auf dem iPad 1 läuft macht auch irgendwie sinn oder wo sollen die videos, die du auf dem iPad 1 bearbeiten möchtest, herkommen (und erzähl mir nicht, dass du videos von externen quellen extra fürs iPad 1 konvertieren würdest, nur ums dann dort zu bearbeiten...)

und garageband läuft auch wunderbar auf dem 1er iPad ;)
 

Hollomen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
656
Aus meiner sicht die falsche entscheidung...ich denke das viele, so wie ich, einfach nur nich die eube oder andere neuvorstellung abwarten wollen. GT 2 z.b.
 
Zuletzt bearbeitet:

sse3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
721
Also ich bin mehr als zufrieden mit neibem Touchsmart. Wer braucht da ein iPad oder Android Geräte. So oder so nur aufpolierte grosse Smartphones. Und das noch viel zu teuer für die minimalistische Leistung und Sinnvollen Programme.
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Zitat von autoshot:
naja, dass iMovie nicht auf dem iPad 1 läuft macht auch irgendwie sinn oder wo sollen die videos, die du auf dem iPad 1 bearbeiten möchtest, herkommen (und erzähl mir nicht, dass du videos von externen quellen extra fürs iPad 1 konvertieren würdest, nur ums dann dort zu bearbeiten...)

Ähh doch weil es an sich gar nicht so schlecht ist, und erzähl du mir nicht das man mit den iPad2 Kameras gute Aufnahmen machen kann die sich zum bearbeiten lohnen.
 
Top