ich brauche wohl ein neues Netzteil

hanschke

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
691
Ich habe zur Zeit ein 500W bequiet 80+ Netzteil drin doch scheint das nicht mehr zu reichen für meinen PC. Wenn ich Zocken will verabschiedet sich nach ein paar Minuten und bootet einfach neu. Ich denke eine 460 braucht einfach ein wenig mehr und ich wollte euch mal fragen welche Firmen Ihr so empfiehlt?

Was haltet ihr von der DARK POWER PRO9 Reihe? 850W sollten doch reichen doch ist das nicht gerade billig.
 

psy187

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.832
Hi,

restlichen Teile des Systems wäre nicht schlecht

mein Enermax 500 Watt langt fürs System siehe Sig.

NT Marken z.b. Enermax, BeQuiet, Seasonic
 

luk88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
992
Ohne deine CPU und die restlichen Komponenten zu kennen behaupte ich dass dein Netzteil von der Leistung her locker reicht.
Wie schon erwähnt liegt der Fehler höchstwahrscheinlich wo anders...
Wie ist denn die genaue Bezeichnung deines Netzteils?
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.050
Ohne das restliche System zu kennen, ist es schwer eine Aussage zu treffen.
Aber ein 500W Marken NT sollte für eine Single GPU Lösung locker reichen.

Habe selber ein Problem mit einem plötzlich bootendem PC.
Das NT ist es jedenfalls nicht.

Gruß Uwe
 

psy187

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.832
vll. ne dumme frage aber der 6 Pin Stecker ist angeschlossen oder ?

und was fürn system hast du jetzt ? CPU , MB

gruß Daniel
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
18.441
Ich denke das die Investition in ein 850W-Netzteil komplett irrsinnig wäre.

Selbst falls dein jetziges Netzteil an der Instabilität deines Systems Schuld hat wird zu 99% Warscheinlichkeit ein 500W-Netzteil guter Qualität mehr als ausreichend sein.

Kannst du dir irgendwo ein anderes Netzteil ausleihen und testweise einbauen, ob du dann immer noch Probleme mit deinem System hast?
 

hanschke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
691
Ich habe keine anderen Ideen mehr. Hier aber mal mein System:

Motherboard: Asus P755D mit Bios P7P55D-ASUS-2003.ROM
CPU: Intel Core i5-750, 2800 MHz
Arbeitsspeicher 8 GB DDR3 Ram
Soundkarte: Asus Xonar DX
Grafikkkarte: Palit Geforce GTX 460

3x Sata Festplatten, 1 x DVD Brenner sind noch vorhanden. Das Netzteil ist von Bequiet und ich bin mir halt nicht sicher woran es liegen kann.

Ich hatte zuerst die Temperatur in Verdacht aber ich habe die Wärmeleitpaste extra noch mal erneuert und habe die Arctic MX-4 genommen.

Laut Adia habe ich nach dem Reboot auch eine Temperatur um die 40 Grad was ich ok finde. Ich kann einfach keine 3D Anwendung mehr zocken. 14h Stunden im Internet unter Windows ist kein Problem. Sobald ich Spiel X starte verabschiedet sich mein PC nach ein paar Minuten und er startet neu.

Ich dachte das mein Netzteil schon gut sei. Leider kann ich mir kein Netzteil ausleihen. Mein System ist nicht übertaktet.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Prinzipiell würde dein NT bei deiner Konfiguration reichen und das Verhalten lässt auch auf das NT schließen. Wenn alles korrekt angeschlossen wurde und zuvor funktioniert hat, könnte ein Defekt am NT vorliegen.
Vielleicht kannst du deinen Rechner mit einem anderen NT testen.
 

hanschke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
691
ich habe doch geschrieben das ich es nicht übertaktet habe und die CPU läuft mit den 2800 MHz. Im Bios habe ich die Standardeinstellungen. Ich glaube da steht alles auf Auto. Als SC2 rauskam konnte ich ja noch zocken doch geht das halt nicht mehr.

2d ist auch kein Problem. Sobald es was aufwendiger wird als auch TF2 wenn ich das 5 min spiele.

Ich dachte mir vielleicht sind 500W zu wenig und im 3d Betrieb wird mehr Strom benötigt so dass es zu dem Reboot kommt.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
18.441
Dein System wird zu 100% keine 500W im 3d-Betrieb verbrauchen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:
1) Dein Netzteil hat einen Defekt
2) Die Abstürze kommen von woanders her (Treiber?)

Der einfachste Weg es heraus zu finden:
Von einem Freund/Verwandten ein passendes Netzteil (Markennetzteil mit 450+ Watt Leistung und mindestens 30A auf der 12V-Schiene) ausleihen und einbauen. Wenn keine Abstürze mehr kommen brauchst du ein neues Netzteil. Wenn der Computer weiterhin abstürzt musst du woanders nach der Ursache suchen.
 

hanschke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
691
Gut dann schließen wir die Wattzahl mal aus. War nur so eine Idee weil ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht hatte als ich die 460er geholt hatte.

Defekt? Würde es dann vielleicht gar nicht mehr laufen? Mal schauen ob ich irgendwo was zum Testen finde.

Treiber? Update immer ganz brav was Nvidia so anbietet. Vielleicht kommt ja bald ein neuer Treiber.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.050
Was Du noch mal ausprobieren kannst, ist ein kleines 3D Benchmark Prog.
Nennt sich Furmark.
Zur Auslastung aller CPU Kerne, Cinebench 11.5
Dann Cinebench und Furmark zusammen.

Gruß Uwe
 

Ähnliche Themen

Werbebanner
Top