Kaufempfehlung Low-Budget-PC

voodoo78

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
150
Hallo!

Ich habe eine schwere Aufgabe für euch. Mein Sohnemann (8 Jahre) hat ein fantastisches Zeugnis mit nach hause gebracht. Als Belohnung würde ich ihm gerne seinen Traum vom eigenen PC erfüllen. Problem bei der Sache ist das Budget von 250 €.
Genutzt wird der PC hauptsächlich für Kindersoftware (Lernprogramme und einfache Spiele).
Wichtig wäre mir, dass ich nach und nach den PC mit bessere Komponenten ausrüsten kann. Bestellen werde ich erst in ca. drei Wochen, also ist es nicht ganz so eilig.

Folgende Komponenten werden benötigt:

- CPU + Kühler
- Mainboard
- Arbeitsspeicher
- Grafikkarte
- Gehäuse + Netzteil
- Monitor

Der Rest dürfte soweit vorhanden sein.

Ich weiß, dass ist keine einfache Aufgabe, aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
- AMD A4-5300 (Guter Prozessor mit guter Grafikkarte)
- MSi FM2-A55M-P33 (solides Mainboard)
- 8GB DDR3 G.Skill Value (guter Arbeitsspeicher)
- MS-Tech LC-09 ("nur" Gehäuse-Netzteilkombi, mehr ist 250€ leider nicht)
- ASUS VE208T (LED-Monitor mit Lautsprechern)
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Naja nach und nach aufrüsten, also die nächsten 2 Jahre kannst du evtl nachrüsten, dann sollte aber auch schluss sein denke ich mal.

250€ ist extrem niedrig, vorallem mit Monitor, denn für ein Kind würde ich shcon nach etwas besseren Monitor schauen.
Da aber die anforderungen nicht so hoch sind schauen wir mal was wir zusammenbasteln können.
Ergänzung ()

- AMD A4-5300 (Guter Prozessor mit guter Grafikkarte)
- MSi FM2-A55M-P33 (solides Mainboard)
- 8GB DDR3 G.Skill Value (guter Arbeitsspeicher)
- MS-Tech LC-09 ("nur" Gehäuse-Netzteilkombi, mehr ist 250€ leider nicht)
- ASUS VE208T (LED-Monitor mit Lautsprechern)
Nachrüsten ist da halt nicht drinn.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Aus pädagogischer Sicht halte ich die Anschaffung eines eigenen PCs für einen Achtjährigen zumindest für fragwürdig, gutes Zeugnis hin oder her. Mehr als eine halbe Stunde Computerzeit pro Tag sollte es in diesem Alter meiner Meinung nach eh nicht sein und wieso sollte der Sohnemann diese Zeit nicht am Familien-PC verbringen?

just my 2 cents.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
> Nachrüsten ist da halt nicht drinn.

In wie fern? Das Netzteil schränkt etwas ein, aber damit ist alles machbar, hoch bis zu nem A10, 16GB Ram und SSD kann man da alles nachrüsten. Mehr lassen 250€ mit Monitor halt nicht zu tun, vor allem denke ich nicht, dass ein 8 Jähriger innerhalb der nächsten paar Jahre irgendwas nachrüsten möchte. Der ist glücklich, dass er überhaupt n PC hat und nicht, was da drin ist.
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Ich nehme an du hast keine Kinder, heutzutage ist ohne PC nichts mehr, mein 5,5 Jähriger Sohn hat selbst im Kindergarten eine halbe Std PC täglich.
Natürlich ist es nicht so Sinnvoll das Kind den ganzen Tag am PC sitzen zu lassen und ein eigener PC naja... wer es möchte... OK.
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Schonmal überlegt ein Tablet für deinen Sohn zu kaufen, mein Sohn ist damit immer sehr glücklich wenn wir mal ne längere autofahrt haben, ob nun spielen, rechnen, schreiben lernen, malen oder einfach nur seine lieblingstrickfilm schauen.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Nur weil die anderen es - nur mal als Beispiel - für nötig halten, einem Kindergartenkind ein iPad zu kaufen (als Statussysmbol, aus falsch verstandener Zuwendung oder damit das Kind beschäftigt ist), heißt das ja nicht, dass ich mich selber jetzt auch dazu veranlasst fühlen müsste.
 

voodoo78

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
150
In der 3. Klasse beginnen die Kinder schon in der Schule am Computer zu arbeiten, das ist zumindest in unserer Grundschule so.

BTT
Eine besser Grafikkarte kann ich ja in ein paar Monaten nachrüsten. Wenn die CPU in zwei Jahren nicht mehr aussreicht, dann fliegt das Mainboard eh mit raus. Der PC muss also sicher nicht für die nächsten Jahre viel Power haben, sondern etwa zwei Jahre zum "arbeiten" und kleinen Spielchen reichen.
 

doggenmax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
65
Hallo,

also mit 250€ inkl. Monitor ist das m.M.n nicht zu stemmen. Ich habe dir hier mal eine Konfig rausgesucht die aktuell mehr als genug Leistung bietet und auch ggf. gut aufrüstbar ist. Und sei dir sicher, dass der Junior schnell mal an Spiele usw. kommt die etwas mehr Grafikleistung brauchen....Hier sind also noch reserven vorhanden.

Bzgl. der Monitors würde ich mal bei Ebay oder auf dem Marktplatz schauen ob es dort ein Schnäppchen zu ergattern gibt!
Edit: Ja das Netzeil ist overpowerd aber die kleinere Version war nur 3 Euro günstiger....

Unbenannt.JPG
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Die haben PC Stunde im Kindergarten, da kauft kein elternteil irdenwas ...
Solange er wie gesagt nicht den ganzen tag davor sitzt ist es ziemlich gut für die zukunft, meine eltern können den PC nichtmal an und ausschalten, mein Sohn zB. rechnet, schreibt und lernt spielerisch am PC.
Ergänzung ()

Hallo,

also mit 250€ inkl. Monitor ist das m.M.n nicht zu stemmen. Ich habe dir hier mal eine Konfig rausgesucht die aktuell mehr als genug Leistung bietet und auch ggf. gut aufrüstbar ist. Und sei dir sicher, dass der Junior schnell mal an Spiele usw. kommt die etwas mehr Grafikleistung brauchen....Hier sind also noch reserven vorhanden.

Bzgl. der Monitors würde ich mal bei Ebay oder auf dem Marktplatz schauen ob es dort ein Schnäppchen zu ergattern gibt!
Edit: Ja das Netzeil ist overpowerd aber die kleinere Version war nur 3 Euro günstiger....

Anhang 324878 betrachten
Ein 530 Watt NT ja etwas OP auch wenns nur 3€ mehr kostet, eine GRAKA die NIEMALS an Ihre grenzen kommen wird ...


Also 400 Watt vollkommen ausreichend und ne Graka für 20€ wenn überhaupt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

slawitsch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
32
Würde auch eher zu einem Tablet raten. Oder wenns ein PC sein muss würde ich mir einen gebrauchten nehmen, da bekommst du für das Geld noch am meisten.


Sinn oder Unsinn eines Tablet bzw. PC für ein Kind in diesem Alter liegt in der Entscheidung des Threaterstellers.
 

doggenmax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
65
zum Netzteil hatte ich bereits was gesagt... Soll er halt das kleinere nehmen....
Im übrigen, der Junge ist 8 Jahre wie lange glaubst du dauert es bis er mal auf die Idee kommt ein Spiel wie FIFA oder die Sims
spielen zu wollen und dafür passt die Graka zu 100%....Du hast keine Kinder oder?
 

doggenmax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
65
ok gut da kann man sicherlich gut einfluss drauf nehmen...Dann vll die Grafikkarte streichen und schauen ob die integrierte Grafikeinheit reicht bzw. auch hiermal nach etwas gebrauchten für kleines Geld schauen. Aber die CPU + Mobo + Speicher auswahl ist sicherlich sinnvoll.
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
zum Netzteil hatte ich bereits was gesagt... Soll er halt das kleinere nehmen....
Im übrigen, der Junge ist 8 Jahre wie lange glaubst du dauert es bis er mal auf die Idee kommt ein Spiel wie FIFA oder die Sims
spielen zu wollen und dafür passt die Graka zu 100%....Du hast keine Kinder oder?
Wie gesagt, Kind ist Kind und würdest du Kinder haben die später kein Hartz4 fall werden sollen, haben die nicht zu entscheiden FIFA zu zocken.
Er ist 8 und soll die Schule weitermachen und nicht durch dummes Zocken verblöden wie die meisten Kinder ...
Ein PC/Tablet ist nur Gut wenn man es auch Sinnvoll einsetzt, ansonsten kann er Ihm auch eine PS3 kaufen und das Kind den ganzen Tag vor der Konsole lassen, Das ist aber nicht Sinn und Zweck.

Hast du überhaupt gelesen was ich geshcrieben habe, anscheinend nicht sonst wäre die Frage ob Ich Kinder habe überflüssig.
Ergänzung ()

ok gut da kann man sicherlich gut einfluss drauf nehmen...Dann vll die Grafikkarte streichen und schauen ob die integrierte Grafikeinheit reicht bzw. auch hiermal nach etwas gebrauchten für kleines Geld schauen. Aber die CPU + Mobo + Speicher auswahl ist sicherlich sinnvoll.
LOL, da kann man sicherlich gut einfluss drauf nehmen??? Wenn die eltern keinen Einfluss drauf nehmen können, wer dann? aber genau das habe ich gemeint mit verblöden weil Sich Eltern keine Zeit für Kinder mehr nehmen wollen.
Gut das es auch Eltern gibt denen die Kinder wichtig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

doggenmax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
65
Wie gesagt, Kind ist Kind und würdest du Kinder haben die später kein Hartz4 fall werden sollen, haben die nicht zu entscheiden FIFA zu zocken.
Mhh also ich vermag hier keinen Zusammenhang zu erkennen. Da steckt zuviel Schubladen-Denken drin!

Es lässt sich doch kaum vermeiden, dass Kinder dieses Alters mit Spielen in Kontakt kommen. Sei es Zuhause oder bei Freunden. Heutzutage sollte der Erziehungsauftrag doch auch dahin gehen, Kindern einen verwantwortungsvollen Umgang mit Medien beizubringen und sie nicht solange wie Möglich von diesen Fernzuhalten... Aber gut dazu gibt wahrscheinlich mehr Meinungen als Kinder selbst ,-)
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.362
Aus pädagogischer Sicht halte ich die Anschaffung eines eigenen PCs für einen Achtjährigen zumindest für fragwürdig, gutes Zeugnis hin oder her. Mehr als eine halbe Stunde Computerzeit pro Tag sollte es in diesem Alter meiner Meinung nach eh nicht sein und wieso sollte der Sohnemann diese Zeit nicht am Familien-PC verbringen?

just my 2 cents.
Finde ich auch. 8 Jahre alt und eigener PC ist übertrieben.. mit 12 vielleicht!

Ansonsten http://geizhals.de/?cat=WL-303656

1 x SanDisk SSD 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s (SDSSDP-064G-G25)
1 x Intel Celeron Dual-Core G1610, 2x 2.60GHz, boxed (BX80637G1610)
1 x G.Skill DIMM 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9S-4GBNT)
1 x ASRock B75 Pro3-M, B75 (dual PC3-12800U DDR3)
1 x AeroCool QS-200 Advance
1 x Cougar A300 300W ATX 2.3

Preis: 223,85 + Versand bei hardwareversand.de
 
Zuletzt bearbeitet:

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Dazu haben Sie ja PC stunden in der Schule und dafür wird auch der PC für TE zusammen gestellt.
Sicherlich kann man das nur halb unterstützen, aber wenn Eltern drauf aufpassen ist es OK.
Wenn er bei Freunden ist und den halben Tag am PC hockt ... weiss ich als Vater ehrlich gesagt nicht ob ich Meinen Sohn zu diesen Freunden weiterhin schicken werde.
Jeder möchte irgendwie das Beste für seine Kinder nur gibt es ja auch Eltern denen die Kinder so ziemlich egal sind was die Freizeit angeht, also wird ein TV und Konsole angeschafft und schon hat man den ganzen Tag kinderfreie Zeit.
Ich weiss das es nicht auf alle zutrifft, aber es gibt eine ganze Menge von solchen Eltern, vorallem in der unteren Schicht ... das ist nunmal FAKT.
Es ist kein Geld da um mit Kindern was zu unternehmen, rausgehen hat man keine Lust weil ja die Lieblingsserie im Hartz4 TV kommt usw.

Es ist meine Meinung, nicht persöhnlich nehmen oder was auch immer, ich kenne solche und solche Eltern, für die Kinder tut es mir sehr Leid.
Ergänzung ()

Sagt jemand der seine Sätze mit LOL anfängt...Danke fürs Gespräch
Lachst du nicht gerne? dann SRY
Ergänzung ()

Ich habe z.B. ein grundstück auf dem Land gekauft mit obstbäumen und dem ganzen Programm, meinem Sohn macht es sicherlich mehr spass dort etwas zu entdecken, zu bauen oder einfach nur eine Kirsche zu pflücken wie das ganze PC zeug.
Er lernt extrem viel, sieht viele Tiere und muss dazu nicht in den Zoo gehen ...
Kirschen wachsen auf Bäumen und nicht im Supermarkt im Regal.
Am Wochenende pflückt er etwas und nimmt es am Montag mit in Kindergarten, was meinste wie andere Kinder Interessiert davor sitzen und Ihm zuhören woher er das ganze Zeug hat.
Aber zurück zum Thema, Te macht einen guten Eindruck, schon mit seiner aussage dafür wird er sorgen wie lange und was sein Kind am PC macht.
chriss_msi seine Zusammenstellung ist wohl das beste was man mit neuer Hardware machen kann bei diesem Budget, wenn du nicht einen Tablet kaufen möchtest ;)
Ergänzung ()

Ist auch nicht die Frage ob es Sinnvoll oder nicht ist einem 8Jährigen den eigenen PC zu schenken, die einen findes es super, andere wiederum nicht.
Das Entscheiden die Eltern und wenn Sie es unter Kontrolle haben ist es mit Sicherheit sehr Sinnvoll.

So Long
 
Top