News Kioxia: Speicherhersteller Toshiba Memory erhält neuen Namen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.402
Ab Oktober ist Toshiba Memory Geschichte. Gemeint ist nicht die Existenz des Unternehmens, sondern nur der Name des aus der ehemaligen Toshiba-Sparte entstandenen Speicherherstellers. Ab dem 1. Oktober 2019 firmiert der zweitgrößte Hersteller von NAND-Flash unter dem Namen Kioxia Holdings Corporation.

Zur News: Kioxia: Speicherhersteller Toshiba Memory erhält neuen Namen
 

zonediver

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
944
Mit rund 20 Prozent Marktanteil ist Toshiba Memory die Nummer zwei hinter Marktführer Samsung mit knapp 30 Prozent. Wird der Anteil von Partner Western Digital (~15 %) hinzu gerechnet, sind beide der größte NAND-Flash-Hersteller der Welt.

...nicht mehr lange, wenn Japan die zur Speicherherstellung benötigten Chemikalien nicht mehr an Südkorea liefert...
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.005
@Aliosy Meine Vermutung wäre, dass das von Anfang an vorgesehen war. Gehört ja nicht mehr Toshiba und langfristig wäre das vermutlich verwirrender als dass es hilft. Finde Kioxia auch keinen besonders schönen Namen, aber vielleicht nur Gewöhnungssache.
 

Aliosy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
122
@Conqi
ich verstehe alles.
aber warum "Japanisch" UND "Griechisch" für einen neuen Namen mischen ?
egal... man kann diesen Wahnsinn nicht mehr aufhalten
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
873
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Beitrag

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
6.460
Wenn man mir den Namen einfach so nennen würde und ich ins Blaue raten müsste, was das für 'ne Firma ist, hätte ich auf irgendeinen Billigautohersteller für den asiatischen Markt getippt. :D
Ich stimme @Aliosy zu - mit dem Namen wird niemand was verbinden können, während Toshiba fast jeder kennt.
Dass man anscheinend unbedingt Toshiba aus dem Namen drängen wollte, verstehe ich auch nicht. Mit 40 % scheinen sie ja noch den größten Anteil als einzelne Firma zu haben - Pangea ist jetzt ja wohl nur so ein rechtlicher Stellvertreter für die zig Unternehmen, die im Brain-Konsortium drin sind.

Und wenn man trotzdem unbedingt einen anderen Namen wollte, dann hätte man sich wirklich etwas mehr Mühe geben können. :p
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.143
Mit dem Namen brauchen sie aber keine SSDs mehr selbst vertreiben. Das kauft doch kein Mensch, das klingt voll nach asiatischem Nachbau. Jetzt sind sie eigentlich gezwungen ein reiner Auftragsfertiger für die Partner zu sein die noch über starke Marken verfügen.

Das würde auch erklären warum mir Toshiba vor einigen Monaten einen Scheck als Garantieleistung gegeben hat. Für eine kaputte TR 150. Die haben mir sogar mehr gezahlt als was ich damals für die SSD bezahlt habe. Die wollen einfach nichts mehr mit Endkunden zu tun haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Telmur

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
210
Ich denke auch, dass die Umbenennung einige Nachteile mit sich bringen wird. Selbst wenn, wir im Forum, uns merken können, dass Kioxia ehemals Toshiba war, so werden sich viele, die zukünftig Produkte von Kioxia in der Hand halten, nicht den eigentlich großen Namen "Toshiba" assoziieren.
Vielleicht können Sie ja sowas machen wie: Kioxia (prev. Toshiba)...
Naja, mal abwarten. :confused_alt:
 

DarkerThanBlack

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
919
Ich denke schon, dass auf den Produkten auch weiterhin Toshiba stehen wird. Nur der Firmenname ändert sich dahinter.
Was glaubt ihr welche Firma hinter Bauknecht oder AEG steht?
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.143

Miustone

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Toshiba, eins der schlimmsten Unternehmen der Welt das wahrscheinlich Millionen Menschen auf dem Gewissen hat verkauft also nun hinter einer neuen Maskerade Speicher. Gut zu Wissen, ein weiterer Name den ich Boykottieren muss.
 
Top