Lüfter steuern mit Speedfan?

ds_cheater

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752
Hi,
ich habe ein Gigabyte P35C-DS3R Motherboard mit der BIOS-Version F10.

Ich versuche verzweifelt den CPU-Kühler mit Speedfan (Ver. 4.34 bta 38) zu steuern, mit dem HDD Kühler klappt das ganze, aber nicht mit dem CPU-Kühler.

Was mache ich denn falsch, ich habe schon die Lüftersteuerung im BIOS deaktiviert, aber es hat nichts gebracht.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen, falls doch, reiche ich das Nötige so schnell wie möglich nach.

MfG Cheater
 

fabi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
103
hi
hab zwar ein msi p35 neo 2 aber genau das gleiche problem gehabt.konnte alle lüfter steuern nur eben den cpu lüfter nicht.hab jetzt einfach den cpu lüfter an nen "normalen" lüfteranschluss angeschlossen und jetzt gehts ohne probleme.

gruß
 

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752
OK, werde den CPU Fan mal an den Sys-Fan 1 ascnhließen!
 

someone-else

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
330
hallo

hab das auch heute erst rausgefunden :D
da muss de unter options -> advanced ein paar werte veraendern.

pwm 1 auf software controlled stellen fuer den cpu luefter ,das selbe dann noch fuer pwm 2(case) und pwm 3 (netzteil) falls noetig ;)

auch ein haeckchen bei remember it machen

benutze allerdings 4.33 .

mfg
 

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752
Hi, also bei mir ist PWM 2 der HDD Lüfter, aber das Software-Controlled hatte ich bereitseingestellt.

Du kannst übrigens die Sprache auch ändern ;).
 

someone-else

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
330
joa mag lieber alles in englisch da ich ja auch kein deutscher bin :) ...

hatte noch vergessen unter advanced ,auch bei chip den it8718f anzuwaehlen ...

also bei mir klappt das wunderbar , hab selber auch ein p35ds3r ;)

was ich auch noch bei dem board bemerkt habe ist dass nur einer der 2 sys fan headers auch regelbar ist ,daher vieleicht dein problem .

;)
 

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Wenn Ihr mögliche Probleme im Prog Speedfan findet, könnt Ihr das dem Programmierer schreiben.
Gerade bei neueren Mainboards ist das eine große Hilfe.
Er freut sich auf jede Nachricht. ;)
 

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752
Natürlich kannst du es einstellen wie du willst ;).

Habe jetzt gerade umgesteckt, aber im Sys-Fan 1 ist nichts zu regeln :(.
 

someone-else

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
330
joa ist der sysfan anschluss bei den ram riegel ,nur der ist regelbar .

hab mir dazu ein y adapterkabel gebastelt ,benutze einfach 2 luefter an dem anschluss . wobei das gelbe kabel nur an einem der luefter benutzt werden sollte .

hab gigabyte auch mal ne mail ueber ihren ggts geschickt ,mit der frage was so ein anschluss denn nun an leistung bringen kann ,will die lueftersteuerung auch nicht grillen ,scheint aber gut so zu funktionieren .

;)
 

Gaµner

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
652
das mit dem gelben kabel:
man kann halt nur ein signal auslesen und zwar von dem lüfter dessen gelbes kabel eingesteckt ist!
 

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752
Wollt ihr mir damit sagen, dass NUR der Sys-Fan 2 regelbar ist?

Zumindest der CPU-Fan muss doch noch regelbar sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Eigentlich sollte jeder Fan mittels Speedfan steuerbar sein. Entweder falsch im Programm eingestellt oder wird noch nicht unterstützt.

Habt Ihr im BIOS die Lüftersteuerung der Fans deaktiviert?
 

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Und generell die Lüftersteuerung. Halt nur testweise.

Edit:
Und warum sollte in einer älteren Version von Speedfan der P35-Chipsatz besser erkannt werden? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ds_cheater

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
752

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
So ein Phänomen hatte ich auch mal...

Hab probiert & getestet und bin auf diese Lösung gekommen.

Wenn ein neues Update rauskommt, wo es Verbesserungen gibt die meine Systeme betreffen könnten, wird Speedfan deinstalliert, wieder installiert und neu eingestellt.
Die wichtigsten Einstellungen kenn ich eh fast im Schlaf.

Und siehe da es lief wieder.


Gähn... sry, ich geh ins Bett.
 

Schnitzel_12000

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.771
Bei mir sieht das so aus.
Mit dem Häkchen in der ersten Reihe wählt man aus welche Temperaturwerte angezeigt werden sollen.
Das Häkchen in der zweiten Reihe bestimmt,welcher Wert welchen Lüfter regelt.

Zitat aus dem Gigabyte Forum
# P35/X38 - Reihe:


* PWR_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
* SYS_FAN1: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl auslesbar
* SYS_FAN2: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 2A
* CPU_FAN: Immer regelbar, Drehzahl auslesbar, max 2A
* NB_FAN: Nie regelbar (immer 12V), Drehzahl nicht auslesbar
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

someone-else

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
330
hallo ,


hab nun selbst etwas mit speedfan rumprobiert , habe das programm eigentlich immer nur zum auslesen der temps benutzt ,wird auch wieder so werden ... die lueftersteuerung ist echt bescheiden , zb laeuft der luefter nicht bis zum eingestellten wert ,dann schaltet dieser auf max fuer 15 sec ,geht dann wieder runter... und so weiter , da gefaellt mir die smartfan regelung bei weitem besser , die ist konstanter und angenehmer fuer meine ohren .
und stimmt der powerfan auf dem p35ds3r ist auch nicht regelbar ,zumindest nicht mit speedfan ,mein netzteil scheint das wohl selber zu regeln .


hab hier noch ein paar screenshots dazu angehangen ;)



kuckt euch mal die grafiken im speefan fenster an .

mfg
;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top