Luftstromverbesserung in Sharkoon Rebel 12 Economy

FIL11

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.033
Sers,
nach rund einem halben Jahr mit meinem System sehne ich mich nach einer besseren Kühllösung in meinem Gehäuse, da die Temperaturen für diese Kapazitäten ein wenig zu hoch sind. Meine Komponenten, inklusive Kühler (mit Crossbow-Kit), stehen in der Signatur.
Mein Prozessorkühler ist aber auch schon der einzige (mit Grafikkarte und Netzteil) im ganzen Gehäuse. Und ich denke, dass es der Hardware sicher gut tun würde, einmal frischen Wind zuzuführen.

Was mir wichtig wäre (nach Priorität):


sehr leise
gute Kühlleistung
eine Lösung, dass wenig Staub hineingezogen wird!


Der Preis sollte natürlich auch stimmen, aber das wird sich wohl in Grenzen halten. 2 80mm Lüfter habe ich übrigens zu hause....falls man die verwenden könnte. Lichteffekte und dergleichen bitte nicht, da bekomme ich nur Kopfweh :freak:

(Was bei dem Thema vllt auch bearbeitet werden kann....mein System ein bissl leiser zu machen und dennoch guten Durchzug haben)
Bilder vom Innenraum kann ich bei Bedarf noch einfügen...

Danke im Voraus,
Gruß FIL11
 

Schnitzel_12000

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.771
Wenn ich das richtig verstehe hast du keinen Gehäuselüfter.
Das wäre der erste Schritt um die anderen Komponenten Wärmetechnisch zu entlasten,den die rühren ja jetzt praktisch im eigenen Saft.
Das braucht garnicht viel zu sein,ein 120er mit 500 Umdrehungen reicht da eigentlich völlig.

Kombinieren kann man das dann mit einem Ninja 2.Der kann dann Semipassiv laufen und profitiert durch den dahinterliegenden Gehäuselüfter.
Die Anordnung im Rebel 12 ist ja ideal dafür.

Der GTX kann zumindest für den 2D-Betrieb ein neues Lüfterprofil per Rivatuner verpasst werden.

Dann wäre da noch die Frage nach deinem NT und einer HDD-Entkopplung die auch noch einiges Bringen könnte,zumindest im Falle des NT aber um die 55€ kostet.

Fotos wären übrigens nicht schlecht.
 

FIL11

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.033
Richtig, ich habe keine Gehäuselüfter - wohl ein großes Manko.
Einen neuen Prozessorkühler möchte ich eigentlich nicht kaufen, der jetztige macht den Umständen entsprechend seine Arbeit ganz gut...aber entlasten würde ich ihn gerne.

Ein eigenes Profil klingt gut, kann man das auch einfacher über die NVIDIA Konsole machen? Sonst habe ich wieder ein Autostartprogramm mehr. =(

Hier einmal 4 Bilder....sollten qualitativ ausreichen. Der Computer steht nur etwas eingeengt zwischen Schreibtisch und meinem Bett (darüber). Die Position soll aber erhalten bleiben. Ist vielleicht nicht sinnvol aber woanders gehts leider nicht.

Gruß FIL11
 

Anhänge

Top