News Micron baut Fertigung in China aus

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Micron wird die vorhandenen Kapazitäten für Halbleiter-Tests und zur Modulmontage in Xi'an, China deutlich ausbauen und dazu ein zweites Gebäude mit einer Fläche von gut 37.000 Quadratmetern errichten, das – abhängig von den Marktbedingungen – in den nächsten drei bis fünf Jahren voll ausgebaut sein und in Betrieb gehen soll.

Zur News: Micron baut Fertigung in China aus
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.379
In wenigen Jahren wird China wohl nur noch aus Fabriken bestehen... Die werden immer mächtiger und die das zu Lasten der Bevölkerung. Traurig, aber die Gewinnmaximierung der Unternehmen und der Geiz der Kunden schreiben nunmal danach.
 

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.116

drdave

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
940
Macht das nicht schon längst jede Firma? Was gibts den da zu berichten... ich finds eher traurig
 

hardstylerrw

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.192
@karod3
Am 26 April soll sie offiziel vorgestellt werden.
Gelistet wird sie jetzt schon von mehreren bekannten deutschen Händlern.

Crucial m4 SSD 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT064M4SSD2) ab ab 118,54 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a626831.html

Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2) ab 216,43 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a626829.html

Crucial m4 SSD 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT256M4SSD2) ab €430,37 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a626737.html

Crucial m4 SSD 512GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT512M4SSD2) ab €889 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a626824.html
 
Zuletzt bearbeitet:

lex30

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
789
Zitat von Affenkopp:
In wenigen Jahren wird China wohl nur noch aus Fabriken bestehen... Die werden immer mächtiger und die das zu Lasten der Bevölkerung. Traurig, aber die Gewinnmaximierung der Unternehmen und der Geiz der Kunden schreiben nunmal danach.

sehe ich nicht so. die verhältnisse der chinesen nehmen auch zu. und china und die asiatischen nachbarn sind einfach ab jetzt die am stärksten wachsenden märkte. die westliche welt ist ausgeschöpft. xD wir sind am ende xD
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
Tun sie auch schon.

Schneller als wir westlichen es gemacht haben.

Allerdings geht das nicht in 5 jahren.
Erst wen der Standart in China hoch genug ist wird es sich sehr stark ändern.
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
In ein paar Jahren wird es auch in China knallen.
Es zeichnet sich jetzt schon ganz leicht ab.
 

makus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
345
Ich hatte auf Deutschland gehofft, aber was solls. Wir braucht Micron schon, die sollen dort bleiben wo der Pfeffer wächst, wir kommen auch ohne die klar.
 

korra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
72
Bevor alle auf China schimpfen sollte man bedenken das dieser Markt einer der Gründe ist warum wir gut exportieren und dies auch in zukunft tun werden.
 

sav1984

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.419
Zitat von buzz89:
In ein paar Jahren wird es auch in China knallen.
Es zeichnet sich jetzt schon ganz leicht ab.

achja ? wo
haufenweise möchtegern experten haben das schon vor 10 jahren gesagt das es knallt...
ich für meinen teil glaub nicht daran in naher zukunft. die investieren mehr als die ganze westliche welt zusammen in verschiedenste soziale und wirtschaftliche systeme um den besten weg zu finden.
(autonome sonderwirtschaftszonen usw.)
Zudem ziehen sie sowieso schon absichtlich stark an der wirtschafts-bremse.
und was den umweltschutz angeht:
die westliche welt hat sich auch die letzten 100jahre nicht darum gekümmert. das ging bei uns extrem langsam und solche dinge sind einfach nicht machbar in kurzer zeit.
aber sie sind schon dran dass zu ändern, genauso was das soziale system angeht.

chinesen unter dem existenzminimum:
1981: 52,8%
1991: 22,2%
2001: 8,0%
(wiki)
natürlich sind das kein absolut aussagekräftigen zahlen da die randbedingungen der statistik (für mich atm) nicht bekannt sind - sie zeigen aber trotzdem eine eindeutige tendenz auf.

nur das unsre westliche welt immernoch nicht kapiert hat das ein soziales system nicht funktioniert wenn's die wirtschaft nicht tragen kann.
darum seh ich eher UNS am stetig absteigenden ast. die lachen uns doch aus da drüben - traurigerweise ZURECHT.

und traurig wärs wenn der westen nicht in china produzieren lässt.
man kann sich nicht blind gegen die wirtschaftsmacht #1 stellen und noch so tun als würds ohne auch gehen. das würd erst recht arbeitsplätze kosten weil die unternehmen dann direkt ihre türen von außen absperren könnten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top