Test Momentum True Wireless 2 im Test: Sennheiser zieht mit ANC und mehr Laufzeit nach

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.325

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.339
Wie schon bei den Momentum Wireless scheint Sennheiser hier wieder auf die Übertrumpfung sämtlicher Mitbewerber zu gehen nur, dass sie jetzt auch den Akku, in den Griff bekommen haben und nette Features wie ANC und Transparent Hearing eingebaut haben. Scheint für mich das rundeste Konzept zu sein. Vielleicht noch die Sonys und die Libratone.
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.239

Hobojobo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
334
300,- für Kopfhörer! Mein Handy kostet ein Bruchteil davon!

Fragen an die Benutzer:
Ist der Nutzen so viel größer? Oder was ist der große Vorteil an wireless?

Was macht man, wenn die Akkus altersschwach werden?
Vorteil:
Es gibt kein Kabelbaum!
 

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.339

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.866
300,- für Kopfhörer! Mein Handy kostet ein Bruchteil davon!
Und dafür gibst du bestimmt für andere Dinge Geld aus, was andere Leute nicht nachvollziehen könnten. Ich habe Kopfhörer für mehr als 300€ und die sind nicht mal wireless. Den Bezug zum Handy verstehe ich in dem Fall nicht ganz. Ist dein Handy das teuerste Stück Technik, das du besitzt?

Fragen an die Benutzer:
Ist der Nutzen so viel größer? Oder was ist der große Vorteil an wireless?
Es ist halt scheinbar für viele Leute bequem, sich einfach zwei Stöpsel ins Ohr zu stecken und keinen ausgewachsenen Kopfhörer oder Kabel rumbaumeln zu haben. Ein gewisses Wohlstandsprodukt sind diese Dinger natürlich immer.

Was macht man, wenn die Akkus altersschwach werden?
Im Normalfall: entsorgen. Das ist auch der meiner Meinung nach größte Kritikpunkt an fast allen "True Wireless"-Kopfhörern (und die Tatsache, dass ich In-Ears nicht so mag, aber das ist ja subjektiv).
 

hans_meiser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
291
Der Preis ist nicht das schlimmste, aber wie lange halten die Dinger? Wie viele Ladezyklen haben die Akkus? Ich habe keine Ahnung, wie man das rauskriegt. Hat jemand eine Idee?
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
757
Kein Wort zu dem gravierenden Fehler der Selbstentladung der ersten Generation, der diese letzten Endes unkaufbar gemacht hat! Wie kann man eine solch gravierende Schwäche in einem Test einfach so unter den Tisch fallen lassen? Das wäre mal das Erste, was ich als Tester unter die Lupe nehmen würde, denn sonst braucht man gar nicht erst weiter testen! Was nützt der Beste Kopfhörer, wenn der Akku immer leer ist, wenn ich ihn brauche?
Ich hätte gerne schon die erste Generation gekauf, habe es aber wegen der Selbstentladung gelassen und die AirPodsPro genommen, mit denen ich sehr zufrieden bin.
 

IrontigerX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
347
Taugen die eigentlich auch für Sport? Konkret Laufen und Fitnessstudio...
Ich habe die Tage in irgendeinem Testvideo dazu eine Aussage gehört, dass die dafür wohl nicht fest genug sitzen. Das gilt aber - sofern mir bekannt - für alle InEars, die nicht extra diese Sport-Bögen haben.

Frage @CB: Wie lange laden die InEars denn komplett? Also 1,5h für das Case und 10 Min für 1,5h Wiedergabe. Wie lange laden denn die InEars von 0 auf 100%?

Gruß

IT

€dit: Die Laufzeit wundert mich. Bei anderen Test haben die i. d. R. 5,5 - 6,5 h (ohne ANC) erreicht. Hängt vielleicht von der Lautstärke ab... aber 4,5h mit ANC ist für mich OK :)
Ergänzung ()

Gibt es schon in Deutschland die Möglichkeit die MTW2 vorzubestellen? Bei Amazon, MM und Saturn habe ich nichts gefunden... Hat jemand einen Tipp?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackhandTV

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.414
Als Besitzer der 1. Generation, war für mich folgender Satz wichtig:

"Der Klang der Momentum True Wireless 2 ist tatsächlich identisch zur ersten Generation. "

Super, vielen Dank für den Test :) 👍
 

hans_meiser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
291
Ich habe die Tage in irgendeinem Testvideo dazu eine Aussage gehört, dass die dafür wohl nicht fest genug sitzen. Das gilt aber - sofern mir bekannt - für alle InEars, die nicht extra diese Sport-Bögen haben.
Jabra Elite Active (habe 65t und 75t, die 75t sind schon echt klasse mMn) bleiben im Ohr, und Schweiß macht denen auch nichts aus oder lockert den Sitz. Brauchen keinen Bügel. Ich mache allerdings auch keinen Extremsport, aber laufen und Geräte bedienen und auf dem Rücken liegen macht gar nichts aus.
 

Slainer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
433
KZ ZS10 mit Memoryfoam anstatt Ultimate ears (ja, ich besitze UE-11)

und für Unterwegs:
Linsoul TRN T200 TWS

Es mag befremdlich klingen, aber da können sich die meisten Hersteller einfach mal eine (qualitative!) Scheibe abschauen. Und wer denkt, dass das irgendeine China-bude ist: https://www.linsoul.com/

@CB,
testet doch mal und fällt Euer Urteil.
Im Live-Umfeld schlagen die KZ ZST bereits Kandidaten wie Shure SE425 und Konsorten (16,00€ vs. 230€)

Allerdings: Nur bei Amazon und die Transi-Zeit ist zwischen 10-30 Tagen, da direkt aus Shenzen
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.920
Ich muss da mal fragen, bin da ohne Erfahrung in Sachen Wireless aptx verbinden. Wird mir das auch angezeigt, dass erfolgreich per aptx verbunden ist? Die hohe Latenz ohne low latence ist teils echt furchtbar, da sollte sich noch mehr tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.370
300€ finde ich für Kopfhörer nicht besonders viel. Allerdings würde ich mir keine kabellosen mit integriertem Akku und der Plicht des Aufladens kaufen. Da bleibe ich lieber bei meinen Phonak PFE 121 und kaufe mir mal als Upgrade die Shure 535.

Bei Shure bekommt man wenigstens die Kabel und alle Ersatzteile nach. Gab es auch mal für meine Phonak, bis die Produktion vor 8/9 Jahren von Phonak eingestellt wurde.

Der Sennheiser dürfte doch die typische Badewanne sein, oder?
 

Einfallslos^99

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
60
300,- für Kopfhörer! Mein Handy kostet ein Bruchteil davon!

Fragen an die Benutzer:
Ist der Nutzen so viel größer? Oder was ist der große Vorteil an wireless?

Was macht man, wenn die Akkus altersschwach werden?
Vorteil:
Es gibt kein Kabelbaum!
Dafür kann man sie im Regelfall länger benutzen. (Bezug auf normale KH)
Ich hab für meine Bose Q25 300 Euro bezahlt. Während der Garantiezeit wurde es einmal ausgetauscht.
Bis jetzt ca. 5 Jahre Nutzung ausgehalten. Davor fast jedes Jahr ein KH für ca 50 bis 100 Euro gekauft.
 
Dabei seit
März 2020
Beiträge
2
Meine every day In Ears sind seit zig Jahren die Sennheiser CX300 (jetzt CX 300ii precusion). Werden immer wieder nachgekauft falls nach 2-3 Jahren mal wieder das kabel bricht. Für den Preis und gebotenen Sound gibt es finde ich nichts besseres.
 
Top