Test Motorola Moto G6 im Test: Für 249 Euro eines der besten Smartphones

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.003
tl;dr: Mit dem Moto G6 will die Lenovo-Marke Motorola die Smartphone-Mittelklasse aufmischen. Ausstattungsmerkmale wie das 2:1-Display, die Dual-Kamera oder der Fingerabdrucksensor mit One-Touch-Navigation sollen dafür sorgen, dass das klappt. Im Test erweist sich das Moto G6 als grundsolides Android-Smartphone der Mittelklasse.

Zum Test: Motorola Moto G6 im Test: Für 249 Euro eines der besten Smartphones
 

FuzzyHead

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
68
Sieht ja optisch schön aus, aber immer diese Glasrückseiten... :(
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.166
Beim minus Punkt ungewisse Android-Updates kann ich voll zustimmen. Bei meinem Moto G5 Plus warte ich immer noch auf Oreo. Da ist das Xiaomi Mi A1 in den Punkt deutlich besser und um einiges günstiger.
Wenn das G6 auf 150€ fällt währe es auch eine Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stunrise

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.015
Ein weiteres Smartphone mit toller Hardware ohne jeglichen Software Support - mE schon beim Kauf Elektroschrott. Entweder iPhone, oder Pixel oder Galaxy S, der gesamte Rest fällt bei Updates komplett durch und ist damit nicht zu gebrauchen.
 

Syrato

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
788
Gibt es von Lenovo endlich ein programm,wo man die daten kalender usw speichern kann? Zb huawei, hisuite?
@Stunrise ich besitze das G5 Plus, aktuell, am 6. Mai gepatcht und laut SnootSnitch hab ich bis auf 10 nicht prüfbare alle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.152
Solides Mittelklasse-Gerät. Das seit gefühlt 100 Jahren die Cortex A53 Kerne verbaut werden, gefällt mir nicht so...würde mir da was schnelleres wünschen, dann wäre so ein Gerät sogar für mich interessant.
Aber nunja, man kann ja nicht allles haben :D
Immerhin hat es eine Kopfhörerbuchse und USB Typ C.
 

sTOrM41

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.606
Zuletzt bearbeitet:

True Skool

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
43
Danke für den Test.
Mir fehlt jedoch ein Vergleich bzw. allgemein ein Test des Nokia 6 2018.
Dieses hat ähnliche oder bessere Daten und entgeht mit Android One zudem der Update Problematik.
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.980
Das Unternehmen hat erkannt, dass die teure Entwicklung einer eigenen Bedienoberfläche Ressourcenverschwendung ist und das Geld besser in die Entwicklung von Hardware investiert werden sollte – oder um den Gerätepreis zu drücken.
Lenovos Absatz ist in den letzen Jahren erheblich gefallen, von 25 Mio. je Quartal Mitte 2014 auf 8,7 Mio. im letzten Quartal. Der Kauf von Motorola ging völlig in die Hose. Da war wohl eher Schmalhans der Meister der Erkenntnis.
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.419
Dabei muss allerdings erwähnt werden, dass die Laufzeiten am Wochenende schlechter ausfallen, da dann anders als in der Redaktion für Dinge wie E-Mail, Twitter oder Facebook nicht auf den Desktop-Rechner ausgewichen werden kann.
Hä? Der Autor des Textes auf einem Computerportal hat zu Hause keinen Rechner? :lol:

Das Smartphone sieht ja ganz interessant aus für den Preis, aber wieso zur Hölle muss das so riesig sein? 5,7"?! Die DInger müssen vernünftig in Hosentaschen passen. Ich will doch keine Handtasche mit mir rumtragen um mein Handy mitnehmen zu können. Lieber 4,7-5" und dafür nochmal 50€ günstiger.
 
T

TomPrankYou

Gast
Xiaomi Redmi 5 plus für momentan 124€, wischt mit dem Moto den Boden für den halben Preis :) Von der Laufzeit ganz zu schweigen. Mir persönlich würde kein Gerät kleiner 4000mah mehr in die Tasche wandern.
 

mr999

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.816
Bei allen Versionen kein IP67/68?

Und kein WLAN ac? Nur beim Motorola Moto G6 Plus gibt es WLAN ac...
 
Top