Projekt Mx3 ein Mini mATX Cube

mxmb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Mx3 ein Mini mATX Cube

Mir war wieder langweilig und ich bin zufällig WIEDER auf MakerBeam gestoßen. Hatte noch ein paar Teile übrig und nach langem Messen und Überlegen hatte ich eine Idee.
Warum Mx3? Weil ich schon 2 Gehäuse gebastelt habe. Hat nichts mit einem Auto zu tun XD

Plan: Einen kleinst möglichen mATX Cube zu basteln ohne Einbußen bei CPU-Kühler und kein Verzicht auf GPU

Mit MakerBeam Profilen ist ein Cube von z.B. 20x20x20cm und 20x20x30cm möglich. Durch die Mainboard Größe kommt nur 20x20x30 zur Auswahl. Ich könnte auch 20x30x30cm nehmen um eine Lange GPU einbauen zu können, das Gehäuse wird aber nicht mehr wirklich mini.

Zutaten: (noch open end)
1.Maker Beam Kit 200mm (8 Stück)
2.Maker Beam Kit 300mm (8 Stück) brauche eig. nur 4, es ist aber schön in Zukunft die Möglichkeit zu haben Umzubauen um eine bis zu 300mm lange Grafikkarte einzubauen ))
3.MakerBeam Nutensteine M3 für 10x10 Profil, 25 Stk. (mit 2x25 Schrauben)
4.Makerbeam Eckwürfel für Alu-Profilsystem 10x10 schwarz. 12 Stk. mit Schrauben
5.15mm 0815 Abstandhalter
6.Vandalismustaster 19mm mit passendem Kabel
7.Alu Dibond (Dilite) 20.5x30.5(Seiten) und 20x20(Dach)
8.Alublech 32x22 1.5mm dick
9.Alte Aluwinkel für Mainboard Montage
10.Reste altes Alublech 1mm temporär als Netzteil Halterung
11.Gelaserte Teile: bestellt bei https://www.cutworks.com/de/ und bei http://www.laserteile-shop.de/
Rückseite und Tray. Vorraussetzungen: 10mm Abstandhalter, Tray 3mm stärke
Anhang 611429 betrachtenAnhang 611430 betrachten

Werkzeug: Akkuschrauber, Stichsäge, Cuttermesser, Imbusschlüssel Satz, Lineal ))

was bisher geschah...
Temporäre Netzteil Halterung gefertigt noch bevor MakerBeam geliefert wurde:
IMG_20170219_185001.jpg

Dann kam MakerBeam Paket an
IMG_20170216_133417.jpg

Schnell den Cube zusammen geschraubt
IMG-20170216-WA0003.jpegIMG-20170216-WA0005.jpegIMG-20170216-WA0007.jpegIMG-20170216-WA0011.jpegIMG-20170216-WA0009.jpeg

Aluwinkel für die Mainboard Montage gefertigt inkl. SSD Platz und es eingebaut
um etwas am Profil zu befestigen, muss man die T-Nut mit M3 Gewinde in das Profil einschieben und mit einer M3 Schraube festziehen.
IMG_20170220_013448.jpgIMG_20170219_185731.jpgIMG_20170219_185026.jpgIMG_20170219_184924.jpgIMG_20170219_185842.jpgIMG_20170219_185858.jpg

Die Hochzeit mit dem Netzteil:
durch die Verwendung von 15mm Abstandhalter +3mm Winkelstärke ergibt sich hinter dem Mainboard Platz für Kabelmanagment für CPU und Mainboard Kabel.
Es Passt noch eine Dual-Slot GPU rein. Max. Länge 21cm
IMG_20170219_193538.jpgIMG_20170219_193622.jpg

Test-Seitenwand:
Eine 3mm dicke Test-Seitenwand aus leichtem Kunststoff geschnitten 30.4x20.4cm. Passt in die Nut und sitzt bombenfest.
IMG_20170219_190134.jpgIMG_20170219_191133.jpgIMG_20170220_012247.jpg

Testlauf:
IMG_20170219_194649.jpg

Hier sind meine Helfer in Sachen IO-Blende, PCI(e) und Netzteil
Die Maßen werde ich noch mal mit Hilfe von Formfactor Guide kontrollieren.
Die Rückseite aus 1,5mm dickem Alublech ist bereit für die Produktion.
IMG_20170220_231153.jpgIMG_20170220_231603.jpg

26.02.2017
Die Rückseite ist fast fertig. Leider ist der Ausschnitt für die GraKa zu klein und muss vergrößert werden. Danach wird schwarz lackiert.
IMG_20170226_212534.jpg
Habe auch ein Fenster aus 2mm Plexiglas gefertigt. Einfach mit Cuttermesser 5-10 Mal auf beiden Seiten durchgehen und wie Fliesen brechen. An den Ecken müssen ca. 2mm wegen Würfel abgeschnitten werden.
IMG_20170226_212649.jpg

01.03.2017
Die Platten aus Alu Dibond (Dilite) sind perfekt für die Wände. Leicht, stabil, schick und lassen sich mit Cuttermesser bearbeiten
IMG_20170301_003809.jpgIMG_20170301_004635.jpgIMG_20170301_004107.jpg

Könnte nicht weiter machen aber in der Zeit versucht eine Zeichnung der Rückseite zu erstellen als dxf-Format. Vielleicht finde ich jemanden der das Lasern kann. Falls jemand helfen kann, bitte melden!
Anhang Mx3_Backplate.pdf betrachten

04.03.2017
IMG_20170304_195324.jpgIMG_20170304_195341.jpg
weitere Bilder unten... kann hier max. 30 pro Beitrag hochladen
to be continued...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nitpick: in ein 20x20x30 Gehäuse geht ein µATX Board niemals rein. Denn µATX ist als 24,4cm x 24,4cm spezifiziert. Die meisten Boards sind eben 20cm oder weniger breit weil sie die Spec nicht ausschöpfen müssen.

Wäre nett gewesen einen Link zu der Bezugsquelle dieser Profile zu haben damit man weiß um was es genau geht, wo die herkommen, was sie kosten etc.

Ist es nicht schwer ein Plastik"blech" zu finden das genau die passende Stärke für die Profilnuten hat? Sonst würde das doch lose da herum hängen und Spiel haben?
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Hast Recht! ich hab aber ein µATX Board drin :p
der tatsächliche Außenmaß ist 22x22x32cm ergibt sich durch verwendung von 20/30cm Profile und 1cm Eckwürfel
wenn man die Wände außen anbring, hat man 22cm für MoBo und GPU
Trotzdem ist das Gehäuse kleiner als manch einer itx Case. An DAN A4 komme ich nicht ran, hab aber auch ein µATX Board drin und CPU Kühler bis ca. 180mm möglich.

Link zu Bezugsquelle eingepflegt. Gibt es auch bei der Bucht. einfacht nach MakerBeam suchen


"Ist es nicht schwer ein Plastik"blech" zu finden das genau die passende Stärke für die Profilnuten hat? Sonst würde das doch lose da herum hängen und Spiel haben?" Die Frage verstehe ich nicht ganz. Kannst du es genauer definieren?
Die Seitenwand ist genau 3mm dick und sitzt bombenfest
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ok, d.h. du musst eine Plastikscheibe oder was auch immer nehmen das genau 3mm stark ist.
Solche Dinge wären in der Beschreibung wichtig.

Die Makerdinger sind einfach, die kauft man schon so wie benötigt und schraubt sie zusammen: vorgefertigt. Interessant sind die Dinge die du selber machst, eben wie genau es mit den Seitenwänden ist, wie man am besten die Befestigung fürs Netzteil selbst macht, wie man genau alles befestigt, also die Winkel an denen man das Board befestigt, wie man das mit den PCI(e) Karten hinbekommt damit die auch reinpassen und fest sitzen. Wie man das mit den Slotblechen löst die die Slots hinten abdecken (oder auch nicht), etc.
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Danke, die Beschreibung werde ich noch weiter anpassen. Jeder hat halt einen unterschiedlichen technischen Stand. Arbeite im Sondermaschinenbau und kenne mich etwas mit Profilsystemen aus. Ist mir gar nicht aufgefallen ) ist auch spät

Eigentlich könnte ich den Würfel etwas verkleinern. Etwas Platzt ist noch da. Dann müsste ich die Profile kürzen und Gewinde im Inneren schneiden. Also man könnte es auch auf eigene Bedürfnisse anpassen. Schöner wäre auch eine Konfiguration beim Bestellvorgang

zu den Maßen habe ich eine Interessante Seite gefunden Link Maße stimmen, die A4 Schablone passt aber leider nicht. So ein verbessertes Guide wäre auch hier auf CB nicht schlecht.
Habe aber auch noch ein paar Asse im Ärmel aus den alten Projekten. Zeige ich Später
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Ich bin gerade auf der Suche nach einem Gehäuse für ein kleines Projekt mit relativ speziellen Anforderungen und nichts fertiges am Markt sagt mir so richtig zu. Hab dann natürlich darüber nachgedacht selbst was zu bauen. Das hier sieht gut geeignet aus für meine Zwecke, danke für die Eingabe :)

Hast du direkt bei der Firma in Holland bestellt oder bei einem der deutschen Reseller?
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
;) Freut mich
Direkt in Holland bestellt. Versand ist nur UPS 10€
die Bearbeitung hat nicht mal einen Tag gedauert. UPS hatte aber ein Problem, die Sendung falsch sortiert und 1 Tag später gekommen.


04.03.2017
IMG_20170304_195444.jpgIMG_20170304_195528.jpgIMG_20170304_195611.jpgIMG_20170304_195643.jpgIMG_20170304_195701.jpg
Nachtrag: Die Rückseite habe ich mit 400er Schleifpapier bearbeitet um Buttler Finish Optik zu erreichen.
Die Oberseite aus Dibond 20x20cm mit einem doppelseitigen Klebeband auf eine Kunststoffplatte (wie oben schon für die Testseite genutzt) geklebt, die dann in der Nut fest sitzt. Die Aluwinkel müsste ich etwas kürzen damit die Oberseite ohne Ausschnitte passt.


Screenshot.PNG
An alle die es auch so bauen möchten:
ich habe eine .dxf Zeichnung mit kostenlosen "DraftSight" gefertigt Datei. Diese kann man lasern lassen.
Allerdings für 10mm Abstandhalter, sonst passt der 140er Lüfter nicht. (Angenommen es werden 3mm dicke Winkel zur Mainboard Montage verwendet.)
Abstand Mainboard zur Deckel (Oberkante) 15.4mm. Es muss nur der Winkel oder Whatever angefertigt werden, um Grafikkarte zu verschrauben (Siehe meine Bilder)

ich werde es vielleicht später bestellen. Solange ich es selbst nicht getestet habe, übernehme ich keine Garantie dass es passt. Die Maße habe ich dem Formfactor Guide entnommen. Soweit ich es Prüfen könnte, stimmt es mit leichten Abweichungen der handgefertigten Rückseite überein.

So. Die 10mm Distanzbolzen schon da.
IMG_20170309_212139.jpg
Und das heißt,dass ich da etwas fertig konstruiert und bestellt habe . Die Teile werden gelasert und voraussichtlich nächste Woche ankommen. Dann werde ich mehr erzählen und zeigen. :p
Ich hoffe, dass ich mich nicht vermessen habe :freaky:
Screenshot2.PNGScreenshot3.PNG
 
Zuletzt bearbeitet: (update7)

dirty_window

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
241
Zu aller erst: Schönes Projekt, gefällt mir gut! :)

Wie sieht es denn inpunkto Airflow aus. Hast du schon soetwas wie Belüftungsschlitze vorgesehen? Ansonsten hat es der 140er wahrscheinlich etwas schwer Luft anzusaugen. ;-)
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Hi. Danke!

Der ganze Boden 20x20cm wird ein Gitter bekommen, eventuell mit Filter. Die kalte Luft soll von unten kommen und die Warme wird dann vom Lüfter und Netzteil nach hinten transportiert. So ist der Plan.


17.03.2017
Meine gelaserte Teile sind da. Leider weisen sie einige Qualitätsmängel und müssen manuell nachgearbeitet werden. Ist aber nichts exorbitantes.
Mal schauen ob alles passt.
IMG_20170317_131525.jpgIMG_20170317_131836.jpgIMG_20170317_131859.jpgIMG_20170317_131929.jpg

Schneller Test auf Richtigkeit, 140er Lüfter mit 105mm Löcher Abstand passt (Entspricht dem 120er Lüfter)
IMG_20170317_140014.jpg

aus eins wird drei um wieder eins zu werden
IMG_20170317_150421.jpgIMG_20170317_151803.jpgIMG_20170317_151833.jpgIMG_20170317_151840.jpg
Das Mainboard Tray aus 3mm Alu (AlMg3) ist mit Hilfe von Gewindewürfel(12mm) und M3 Schrauben zusammengeschraubt und ist durch die Konstruktion sehr verwindungsfest und stabil.

Abstandhalter sind montiert,
einige Schrauben muss ich noch kürzen um Überall Imbus zu verwenden. Ist aber nicht vorrangig.
IMG_20170317_155130.jpgIMG_20170317_155152.jpg

habe noch etwas weiter gemacht. Bisher passt alles perfekt zusammen! :king:
IMG_20170317_183934.jpgIMG_20170317_185311.jpgIMG_20170317_184559.jpgIMG_20170317_185643.jpgIMG_20170317_194911.jpg

So wird zusammengebaut
IMG_20170317_214651.jpgIMG_20170317_214704.jpgIMG_20170317_214721.jpgIMG_20170317_214826.jpgIMG_20170317_215042.jpg
Ich empfehle aber ein modulares Netzteil mit flachen Kabel, falls jemand es nachmacht )

So sieht der Boden mit Gitter aus.
IMG_20170318_235341.jpg

Ich habe mittlerweile das ganze Gehäuse invertiert in dem ich den Boden und Deckel getauscht habe, d.h. Netzteil ist jetzt oben, ist ja sehr universell. Als Füße habe ich die 4 übrig gebliebene Makerbeam Eckwürfel genommen.
Hier die versprochene Bilder.
IMG_20170326_160518.jpgIMG_20170326_160528.jpgIMG_20170326_160616.jpgIMG_20170326_160635.jpgIMG_20170326_160709.jpgIMG_20170304_221430.jpg

An der "GPU Halterung" arbeite ich noch.
Plane schon einige Umbauten und Optimierungen.

Zu erwähnen ist auch noch, dass ein ITX Board selbstverständlich auch ohne Anpassung eingebaut werden kann.


Bald kommt was neues!
IMG_20170404_002520 (2).jpg


4x ALUMINIUM MINI GERÄTE FÜßE 30x15 in der Bucht gefunden.
IMG_20170427_224109.jpg
Ergänzung ()

Fortsetzung:
Anhang 621625 betrachten
Ergänzung ()

Ich habe mittlerweile mich entschieden aus dem kleinen Case einen etwas größeren als Haupt-PC zu bauen. Jetzt wird es 22x32x32cm(BxHxT) groß.
Habe auch Seiten-Halter aus 3mm Alu lasern lassen. Diese passen in die Nut und man kann darauf die Seiten aus beliebigen Material montieren. Z.B. Plexi, Dibond und andere. Außerdem tragen diese zur Stabilität bei.
Warte aktuell auf eine getönte 30x30cm Plexi Scheibe.
Anhang 621626 betrachtenAnhang 621627 betrachten
Ergänzung ()

mein langfristiges Ziel ist es ein ATX Mainboard da reinzuhauen. Platz gibt es da genug.
Und dann mit einem SFX Netzteil und Riser Kabel die Grafikkarte vertikal einzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet: (update8)

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Hallo an alle, die das Projekt verfolgen.
Mittlerweile ist das Projekt Mx3 abgeschlossen und geht an meinen Cousen zu seinem 30en GT.
Leicht umgebaut ähnlich wie das große Schwester-Projekt(siehe oben).
Winkel für Grafikarte vernietet. Unten einen 140er Staubfilter von Silverstone auf eine Dibond Platte verschraubt.
30mm Alu Gerätefüße verwendet.
Maße 22x32x22cm(BxHxT)+Gozumods washer :D

IMG_20170621_215123.jpgIMG_20170621_215142.jpgIMG_20170621_214859.jpgIMG_20170621_214750.jpgIMG_20170621_214815.jpgIMG_20170621_214839.jpgIMG_20170621_214936.jpgIMG_20170621_215402.jpgIMG_20170621_215439.jpgIMG_20170621_000015 (2).jpg

Das größere Projekt werde ich dann mit neuem Namen weiterführen. Denke Mx4 wird es sein XD

Gerne beantworte ich eure Fragen!
Aber leider kommt kaum Feedback. Nehme gerne Lob und Kritik entgegen ))
 
Zuletzt bearbeitet:

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.610
Habe ich das überlesen oder wo hast du es lasern lassen?

Vielleicht hast du eine Idee wie man eine Rundung in das Gehäuse bekommt. Das Stecksystem (ich hatte da was von Alfer) ist ja nunmal an jeder Ecke eckig. Ich meine natürlich keine Runden Ecken, sondern etwas wie die Front vom DAN A4.

PS: die Mehrheit ließt mit und kommentiert nicht. Das ist relativ normal bei solchen Projekten.
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Hallo Willi-Fi,

die Teile habe ich bei:
https://www.cutworks.com/de/ hat gute Mengenrabatte bei gleichen Teilen.
und bei
http://www.laserteile-shop.de/
lasern lassen.
Wobei der Letzte den Preis drastisch erhöht hat und fällt solange bei weiteren Projekten aus.


Das mit der Rundung wie bei DAN A4 hatte ich auch schon im Kopf.
Ideen:
1. Alu Dibond lässt sich relativ gut biegen. Wenn man es als Außenhaut nutzt, könnte man es theoretisch wie bei DAN A4 hinbekommen.
Dann muss man aber die entstehenden Löcher zwischen Profil und Dibond an den Seiten irgendwie sauber füllen.
Analog kann man es mit Plexiglas probieren.
2. Eine Platte aus z.B. Holz mit Runden Ecken nach Geschmack lackiert/foliert und an der Front montiert.
 

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
ich bin leider von Corsair SF600, was Lautstärke angeht, total enttäuscht. Das Netzteil steckte zwischen Grafikkarte und ATX Mainboard.
Da es mMn keine bessere Alternative gibt, kommt doch ein ATX-Netzteil von BeQueit rein.

Dafür habe ich einen neuen Würfel aus MakerBeam gebaut und unten von innen mittels 4 Alu Winkel mit dem Vorhandenen zusammen geschraubt.
Ist jetzt nicht mehr so kompakt aber so leise wie ich es will. Größe ohne Füße 22x44x32(BxHxT). Immer noch sehr klein für ATX Gehäuse oder?
IMG_20170829_151807_645.jpgIMG_20170829_151822_743.jpgIMG_20170829_151833_846.jpg

Die Frischluftzufuhr ist unten mit 2x140er Löcher.
Die Rückseite ist leider noch eine Baustelle. Da möchte ich noch weiter optimieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

mxmb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.042
Das ist das MSI B450i gaming plus ac, oder?
ja, genau!

Ich würde auch eine Micro ATX Mainboard nehmen, aber bei AMD sind leider alle entweder >21cm Breit und/oder der PCIe-E um ein Slot zu tief.

Bei Intel gibt es mehr Auswahl bei Micro ATX, finde aber AM4 aktuell etwas Zukunftsicherer.
Preislich wären beide systeme etwa gleich. Es ist der Ryzen 5 2600 eingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

fram

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
176
Ich habe mich bei meinem 2U-Mod auch für das MSI B450i gaming plus entschieden.
Die zusätzlichen Slots bei MATX bzw. ATX waren für mich nicht ohnehin nicht von Interesse.
Ich benutze (noch) einen 2400G, werde den aber irgendwann mal aufrüsten.

Dein Gehäuse sollte ja eigentlich auch Prozessoren mit etwas grösserer Abwärme noch akzeptabel kühlen können, falls Du mal Bedarf dafür haben solltest.
 
Top