Netzteillüfter tauschen

basti.hoppe

Newbie
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4
Hallo,

ich habe in meinem HTPC ein SEASONIC S12II-430HB Netzteil verbaut. Mittlerweile ist mir aber der Lüfter zu laut, weshalb ich da gerne einen neuen reinbauen würde.

Ich habe bis heute Abend nicht die Möglichkeit zu gucken ob ein 3-Pin oder 4-Pin Anschluss benutzt wird. Deshalb: weiß das zufällig jemand?

Könnt ihr mir außerdem raten, was für einen Lüfter ich dort einbauen sollte? Gibt es bestimmt Marken, die generell sehr leise sind? In Foren liest man immer Papst oder Noiseblocker. Erfahrungen habe ich in diesem Gebiet bisher nicht sammeln können.

Zum Einbau habe ich anderen Einträgen entnommen, dass ich das Netzteil 4-5 Stunden vom Strom nehmen sollte, damit die Kondensatoren leer sind. Muss ich sonst noch etwas beachten?

Vielen Dank.
 

Stefan Payne

Banned
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.631
Kauf dir ein neues Netzteil, bei dem der Lüfter deinen Ansprüchen genügt, ein Tausch ist absolut nicht zu empfehlen!
Der Hersteller wird schon seine Gründe gehabt haben, genau diesen Lüfter, den er verbaut hat, zu verbauen.

Ansonsten hier, Punkt4.
Also wenn du ihn tauscht, dann solltest einen nehmen, der besser ist als das Originale.
Und auch solltest bedenken, das du jegliche Gewärhleistung verlierst!
 

Mr.joker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.833
Papst? Gibt's die noch?:D
Die waren mal gut, ist aber Schnee von gestern! Da sind andere vorbei gezogen.

Noiseblocker sind schon richtig, liegen in allen aktuellen Tests ganz weit vorne, bzw. der Multiframe gilt eigentlich als die Referenz. Aber auch der "einfache" Black Silent Fan ist super. Oder als Kompromis: Die neuen Black Silent Pro
Ansonsten ist Scythe noch gut.
Oder der neue Be Quiet SilentWings soll noch gut sein. Ich persönlich bin da eher skeptisch, weil er bis 1500 upm dreht und selbst bei Maximaldrehzahl nur einen relativ geringen Luftdurchsatz hat.
 
0

0815-TYP

Gast
Nicht unbedingt.Hatte mal ein Thermaltake Toughpower 850W (wegen SLI). War sehr stark verstaubt.
Das wurde im laufe der Zeit immer lauter.Sogar im Idle hat es mich zuletzt so genervt daß ich mein NT aus zweit-PC eingebaut habe.Das Thermaltake hatte ich geöffnet und gereinigt,sah dann aus ,,wie neu´´.
Ergebnis:Selbst mit einer Karte war das NT immer noch sehr laut.Daher vermute ich eher daß die Effizenz im Laufe der Zeit einfach so weit abgenommen hat,was dann in erhöhten Temperaturen und somit auch erhöhter Lautstärke resultiert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.432
@ basti.hoppe:

Erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Sodann:
Dir ist schon bekannt, dass ein Öffnen / Manipulieren einer PSU mit extremen Gefahren verbunden ist, uU sogar Lebensgefahr besteht?

PSUs speichern noch über Wochen, nachdem sie vollständig vom Stromnetz getrennt wurden, erhebliche Mengen Energie. Eine falsche Berührung... .

Wenn Du nicht gerade Experte auf diesem Gebiet bist rate ich dringend von Manipulationen der PSU ab.

MfG,
Dominion.
 
Top